Tortenguss

selbst gemacht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 EL Kartoffelmehl
2 EL Zucker
250 ml Fruchtsaft, oder Wasser mit Sirup
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Stärkemehl, Zucker und wenige EL Fruchtsaft miteinander verrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Den Rest Fruchtsaft aufkochen lassen. Das Stärkemehlgemisch in dünnem Strahl langsam unter ständigem Rühren einfließen lassen. Ca 1/2 Minute unter Rühren aufkochen lassen. Tortenguss sofort auf die Torte gießen.

Tipp:
- Mit Kartoffelmehl wird der Guss klar. Man kann auch Maismehl verwenden, dabei wird der Guss allerdings etwas trüb.
- Statt Fruchtsaft kann man auch Wasser mit etwas Sirup verwenden. Das gibt ein gutes Aroma und eine gute Farbe (z.B. Grenadine oder Himbeersirup.

Kommentare anderer Nutzer


Renate1

27.04.2010 20:12 Uhr

Hallo,
so haben wir früher auch immer unseren Tortenguss gemacht,als wir den fertigen Tortenguss noch nicht kannten.

LG
Renate

mikamaus

24.06.2010 12:34 Uhr

Geht das auch mit Speisestärke?

LG - und DANKE an CK für die immer wieder tollen Tipps

MikaMaus

Schu-schu

26.06.2010 12:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo MikaMaus,
Sowohl Maismehl als auch Kartoffelmehl ist Speisestärke. Schau dir deine Speisestärke mal genau an. In der Zutatenliste steht es.
LG, Schuschu

mikamaus

26.06.2010 13:43 Uhr

Danke Schu-schu für deine Info. Ab sofort werde ich keine Tortenguss-Päckchen mehr kaufen. SUPER :-)

LG - MikaMaus

Hobbykochen

07.08.2010 13:49 Uhr

Hallo schu schu,

hatte keinen klaren Tortenguss mehr für meinen Weintraubenboden.
Habe dann einfach mal, wie immer, wenn ratlos, im CK nachgesehen, da meine Mutter früher eigentlich nie Tortenguss gekauft hat. Habe dann in dem Wasser einem EL Rhabarber-Bananen-Marmeldade (auch schön grün) aufgelöst und denTortenguss nach Deinen Anweisungen gekocht, muss sagen, schmeckt super. Sieht schön aus und noch dazu alles im Hause.
Dafür gibt es gerne 5 Sterne!

Danke für dieses wunderbare Rezept, jetzt wird kein Tortenguss mehr
gekauft!

Fotos sind unterwegs!

LG
Birgit

noname782

10.08.2010 21:41 Uhr

Danke für dieses einfache und tolle Rezept!

MichaelL666

04.09.2010 15:01 Uhr

Hi Shushu,

Ich kriege hier nur schwer die Tuetchen, die es in Deutschland ueberall gibt und bin von daher immer auf der Suche nach solchen Rezepten.
Der Tortengus ist super einfach und gelingt immer.

Danke

arvid1

17.11.2010 13:32 Uhr

Einfach toll!!!!!!!! Ich hatte schon panik, Obstboden ist fertig und kein einziges Tütchen Tortenguss mehr da. Einfach und schnell gemacht.

Jacky000

05.04.2011 12:49 Uhr

du hast gerade meinen kuchen gerettet :D hatte nen unfall mit dem fertigtortenguss und dann war keiner mehr da ^^
danke!

Kirschbluete79

13.04.2011 13:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab heute den Saft einer Dose Mandarinenorangen mit einem knappen Esslöffel Maisstärke aufgekocht! Hat wunderbar funktionert und sehr gut geschmeckt, habe durch den eh sehr süßen Saft den Zucker komplett weg gelassen!

Dankeschön! :)

Lynthra

21.05.2011 22:03 Uhr

Super Rezept...

...ich habe in meinem Schrank verzweifelt nach einer letzten Packung Tortenguss gesucht...nichts gefunden...

tja, habe dann überlegt was ich machen kann und bin dann mal wieder hier gelandet :)

Da ich soweit alles zuhause hatte von den oben genannten zutaten, war es ein leichtes tortenguss herzustellen...und vor allem warum jetzt noch die fertigpackung kaufen...die is letzendlich genauso wenig aufwendig ;)

Biggiblue

17.07.2011 10:16 Uhr

Hallo,

eigentlich hatte ich nur vergessen, Tortenguß zu kaufen. Ab sofort brauche ich ihn nicht mehr dank dieses simplen tollen Rezeptes.

LG Biggiblue

ma3ma

26.07.2011 18:59 Uhr

Hallo,

habe heute auf die schnelle einen Herz-Obstboden für GöGa zum Hochzeitstag gebacken und hatte natürlich keinen klaren Tortenguss mehr im Haus, aber Dank deines Rezeptes ist der Kuchen nun fertig.

Hat supertoll geklappt, aber nächstes Mal werde ich auch den Zucker reduzieren oder weglassen, den brauch frau bei Obstsaft nicht.

Begeisterte Grüße,

aRTiShok78

26.08.2011 11:09 Uhr

Vielen lieben Dank fuer den tollen Tip und das Rezept...eine Erleichterung fuer mich ....denn fertigen Tortenguss bekomme ich hier im Supermarkt nicht zu kaufen und hab mir immer einen Vorrat von meiner Mama aus Deutschland schicken lassen. Brauch ich jetzt nicht mehr :)))) und ehrlich er schmeckt selbstgemacht viel viel besser.
Ich hab den ersten selbstgemachten Tortenguss fuer die "Schnewittchentorte von Monserat" mit Sauerkirschsaft mhhh !!!
Ganz herzliche Gruesse
Juliana

vino24

20.11.2011 10:16 Uhr

Genial, endlich kann ich wieder leckere Obsttorten machen. Die Zubereitung hat sehr gut geklappt, habe Preiselbeersaft genommen auf Erdbeeren.

Leider habe ich den Kuchen zu frueh aus den Kuehlschrank genommen und bei 33 Grad und sehr hoher Luftfeuchtigkeit hat die Glasur zum Laufen angefangen. Beim naechsten Mal muss ich es mit mehr Kartoffelstaerke probieren, denke, wenn der Kuchen zu kalt ist, verliert er das Aroma.

Dem Geschmack hat das Ganze natuerlich nicht geschadet. Meine deutschstaemmigen Partygaeste waren begeistert und ich musste Ihnen das Tortenguss-Geheimnis verrraten.

Vielen Dank, Schuschu!

nordlicht_78

14.04.2012 15:49 Uhr

Ich habe Maisstärke genommen und bin von dem Ergebnis begeistert.

Leckerbeere

31.05.2012 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Sache und so einfach! Ich habe 250ml Wasser genommen und ein paar Erdbeeren (übrig vom Erdbeerkuchen) reinpüriert. Geschmack und Farbe sind nun prima. Danke!!

NaRe56

03.06.2012 09:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach genial! Jetzt brauch ich nie wieder Tortenguss kaufen :) Habe allerdings werder Saft noch Sirup gehabt und habe dann einfach Erdbeer Marmelade in Wasser aufgelöst... klappt super! Vielen Dank dafür

Mamakiste

09.06.2012 07:43 Uhr

Nie wieder Fertig -Tortenguss !!! Danke !!

LG Mamakiste

tomundjan

05.07.2012 20:15 Uhr

Also echt toll !!! Ich nehme ein bisschen weniger Wasser !!!

MissKillALot

19.11.2012 21:46 Uhr

Habe das Rezept gerade für Erdbeer-Tarteletts benutzt und dafür Erdbeersaft sowie ein paar Tropfen Zitronensaft benutzt. War sehr lecker - viel besser als das Päckchen-Zeug! Allerdings werde ich das nächste Mal wohl ein wenig mehr Kartoffelmehl nehmen, da das doch noch eine recht flüssige Angelegenheit ist, auch nach einiger Zeit im Kühlschrank.

36veggiefists

22.11.2012 10:42 Uhr

Mir kommt mein Guss so flüssig vor, dabei habe ich sogar etwas mehr Stärke genommen. Liegt es daran, dass ich keinen Zucker mehr genommen habe, weil der Sirup und die Beeren schon so unglaublich süß sind? Vom Sirup habe ich mehr als üblich im Wasser gelöst.

Mal schauen, wie der Guss wird, wenn er ausgekühlt ist.

Schu-schu

22.11.2012 23:09 Uhr

Nein, ich glauben nicht dass das am Zucker liegt. Eher wohl an meiner ungenauen Angabe. Ich habe gehäufte EL genommen. Dann kommt es natürlich auch etwas auf die Größenunterschiede drauf an. Allein schon ich habe 3 verschieden große Esslöffelformen zu Hause. Die von Oma sind größer als die, welche wir uns selber angeschafft haben.
Der Guss müsste bei verteilen schon so breiig sei, dass es keinen Zweifel an seiner Festigkeit gibt.
Aber versuch dich einfach nochmal aus mit den Mengenangaben. Wenn du sehr kleine Löffel haben solltest, dann nimmst du einen oder zwei Löffel mehr.

LG und gutes Gelingen

36veggiefists

23.11.2012 10:01 Uhr

Guten Morgen. Hat leider nicht ganz geklappt – der Guss ist an den Seiten ziemlich runtergelaufen, nachdem ich den Ring abgenommen habe. Halb so schlimm. Nächstes Mal nehme ich dann auch gehäufte Löffel :)

bewola

15.12.2012 06:31 Uhr

Hallo Schu-schu,

einfach perfekt der Tortenguss. Nie wieder landet Tortenguss auf meinem Einkaufszettel. Herzlichen Dank ;-)
bewola

Königsklops

26.04.2013 15:43 Uhr

Auch wir hatten heute verzweifelt den Schrank nach Tortenguß durchwühlt... ohne Erfolg. Nun fand sich bei chefkoch glücklicherweise dieses Rezept hier. Hat auf Anhieb geklappt und ich kann gar nicht verstehen, warum ich überhaupt jemals Tortenguss gekauft habe. Klappt wunderbar, ist superfix angerührt und schmeckt auch noch besser. Ich hatte Maisstärke und auch weniger Wasser als angegeben - sonst wäre es zu flüssig gewesen.

Danke für dieses Rezept!!! :-)

susi_berlin

30.05.2013 17:52 Uhr

super !!! Habe zwar als Anfängerin etwas länger mit allem drum herum gebraucht, aber das Resultat war einfach nur genial. 1.000 Dank

Ph1losoph1n

08.01.2014 15:16 Uhr

Hallo,

ich würde den Guss gern ausprobieren, dafür wüsste ich gern, ob ich eine Tüte Agartine hinzugeben kann. Ich bräuchte einen klaren Guss, der steif wird, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!
Liebe Grüße

löwin11

10.04.2014 20:50 Uhr

Danke für das einfache Rezept für einen Tortenguss, das hat meine Geburtstagstorte gerettet, werde ich jetzt immer so zubereiten.

vinyaromeniel

19.07.2014 00:53 Uhr

Ich habe heute ganz furchtbar spontan einen Obstkuchen gebacken und natürlich keinen Tortenguss gehabt. Aber ich hatte noch viel zufälliger jede Menge Kirschsaft übrig, mit dem ich dein Rezept gemacht habe.
Ist super easy, funktioniert absolut klasse und ich werde jetzt nie Tortenguss im Haus haben. Also vielen Dank dafür

agnes_barth

05.12.2014 16:04 Uhr

Hallo. Vielen Dank fürs Rezept :)
kann ich mit deinem Tortenguss auch so richtig hoch belegen? Will eine Obsttorte machen. Nur ein bisquitboden, viel Obst (ein paar cm hoch) und viel Tortenguss drüber und dazwischen, damits hält. Meinst du, das klappt?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de