Wirsing - Eintopf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Wirsing
500 g Steckrübe(n)
300 g Möhre(n)
4 TL Öl
1200 ml Gemüsebrühe
Bratwürste, rohe
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kohl klein schneiden. Die Steckrüben und Möhren schälen, würfeln.

Das Öl in einem Topf erhitzen. Steckrüben, Möhren und Wirsing 1 - 2 Min. anschwitzen, dann die Brühe zugeben. Den Eintopf ca. 25 Min. köcheln lassen.

Das Bratwurstbrät aus der Pelle drücken, zu Bällchen formen, ca. 5 Min. im Eintopf gar ziehen lassen. Salzen und pfeffern.

Kommentare anderer Nutzer


garten-gerd

23.01.2016 18:52 Uhr

Hallo, Lucy !

Ein wirklich leckerer Eintopf !
Da es ja ein Wirsig - Eintopf ist, habe ich auch mehr Wirsing als Steckrüben verwendet. Außerdem habe ich nach dem doch etwas längerem Anschwitzen dem Gemüse für etwas mehr Geschmack noch eine gute Handvoll angeröstete geräucherte Bauchspeckwürfel beigegeben. Und da beim Gemüseschnippeln die Menge dann auch noch immer mehr wurde und die vorhandenen Bratwürste (Kalbsbrät) nicht mehr ausgereicht hätten, wurden noch zwei in Scheiben geschnittene Mettenden dazugegeben. Die Bällchen habe ich übrigens wegen der Röstaromen vorher noch kurz rundum in etwas Butterschmalz angebraten. Das Ergebnis hat auf jeden Fall hervorragend gemundet.
Ich hoffe, du bist mir nicht böse, weil ich dir so in´s Rezept gepfuscht habe.
Ein Foto dazu ist auch bereits unterwegs.

Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße,

Gerd
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de