Zutaten

500 g Putenbrust
4 große Paprikaschote(n)
1 Flasche Sauce (Texicana Salsa o. ä.)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten waschen, einen Deckel abschneiden und den Stiel entfernen. Den Deckel bitte aufheben.

Das Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden (wie Geschnetzeltes). Das geschnittene Fleisch in eine Schüssel geben und mit der Salsa vermischen. Es kann sein, dass nicht die ganze Flasche benötigt wird, das Fleisch soll gut damit vermischt sein.

Nun das Salsa-Fleisch fest in die Paprikaschoten stopfen. Wenn nicht alles in die Schoten passt, ruhig das Fleisch etwas aufhäufen. Den Deckel ohne Stiel auf das Fleisch legen.

Jetzt jede Paprikaschote auf ein quadratisches Stück Alufolie setzen und die vier Enden oben zusammennehmen und verdrillen, sodass man am Ende vier gut verschlossene Päckchen hat. Diese Päckchen in eine Auflaufform setzen und die Paprika bei 180 - 200°C (Ober-/Unterhitze) etwa 25 - 30 min. im Ofen garen. Hier ist ein Bratenthermometer hilfreich.

Zum Servieren die Päckchen mit der Folie auf Teller geben. Die Folie mit einem Messer aufschneiden und entfernen. Der jetzt austretende Saft dient als Soße. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Reis.

Zusätzliche Gewürze werden nicht benötigt, da die Salsa selbst schon sehr würzig schmeckt. Wer zusätzliche Soße möchte, kann eine einfache Tomatensoße dazu reichen.