Möhren - Spaghetti

Vegetarische Nudel - Möhren - Pfanne
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Möhre(n)
Lauchzwiebel(n)
250 g Spaghetti oder Vollkornspaghetti
150 ml Gemüsebrühe
50 ml Sahne
2 EL Creme légère mit Kräutern
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. Zwischenzeitlich die Möhren schälen und abbrausen, danach mit einem Sparschäler der Länge nach dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.

Olivenöl erhitzen, die Möhren darin anbraten und wenige Minuten später die Frühlingszwiebeln dazugeben und mit anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen und etwas einkochen lassen. Sahne und Crème légère dazugeben, alles vermischen, nochmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Die abgegossenen Spaghetti unterheben und alles sofort auf Tellern anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


bela010

25.08.2010 15:37 Uhr

Ein sehr leckeres, etwas ans asiatische erinnernde Gericht! Schmeckt sehr gut und macht satt und preiswert! Originell fand ich das Schneiden der möhren längs, das schmeckte aber am besten!
Danke!
bela010

JellyBelly123

01.09.2010 13:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Puuh... das war eine "Ratscherei" mit dem Sparschäler. Aber ich hatte auch die doppelte Menge gemacht. Und das war gut so! Mit Parmesan drauf und Salat dazu war das Essen sehr lecker und dazu noch total günstig.

Klasse Rezept!

VG, JellyBelly

P.S.: könnte mir vorstellen, dass man auch gut Speckwürfel mit anbraten kann.

jml

06.10.2010 14:04 Uhr

ich habe heute gekocht. Schmeckt sehr gut und günstig und einfach.

Danke!

jml

-ManuWe-

04.01.2011 14:44 Uhr

Hallo,

das ist ein wunderbares Gericht für die Alltagsküche. Das wird es bei mir sicher immer mal wieder geben.

Gruß
-ManuWe-

Lulu999

09.02.2011 09:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

1000 Dank für dieses einfache und sehr schmackhafte Rezept!! es hat uns so gut geschmeckt. Hatte noch eine Knoblauchzehe drin und auf jeden teller etwas frisch geriebenen Parmesan gestreut.
5 ***** von mir!

ula50

05.04.2011 14:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt mit dem Sparschäler habe ich die Möhren in längliche Stifte geschnitten.

Frühlingszwiebeln hatte ich nicht. Es wurden normale Zwiebeln mit Knoblauch angedünstet und mit Awie (persicher Gewürzmischung-die ich gerade noch vorrätig hatte) bestreut und angeschwitzt.
Alles andere wie im Rezept.

Es war lecker mit orientalischer Note.

Vielen Dank für die nette Idee.

LG
Ursula

Novaine

06.04.2011 16:28 Uhr

Ein schön simples und (bis auf das Möhren schneiden) schnelles Rezept. Ich habe Creme legere durch Creme fraiche ersetzt und noch Schnittlauch hinzugefügt. Man muss schon sehr kräftig würzen, um einen guten Geschmack herauszubekommen (ZB auch mit Soja-Soße), aber dann ist es ganz gut. Aber irgendwie fehlt dem noch das gewisse Etwas. Das nächste Mal probiere ich die Knoblauch Variante. Vielen Dank für das Rezept!

princess_tinE

10.08.2011 20:40 Uhr

Super Idee! Einfach und schnell gemacht. Danke für das tolle Rezept!

Buddysuperdog

19.09.2011 10:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu,
ein tolles einfaches und vor allem preiswertes Rezept mit vielen "Entfaltungsmöglichkeiten" ;-D
Die Möhren ließen sich prima mit dem Sparschäler in "Spaghetti" formen.
Ich habe sie mit Zwiebeln, etwas Knobi und den Frühlingszwiebeln in Chilliöl angebraten. Sehr lecker, wenn man etwas Schärfe mag.
Da ich keine "Creme legere Kräuter" hatte, habe ich es mit griech. Joghurt und etwas Schnittlauch probiert, was gut geschmeckt hat.
Als I Tüpfelchen habe ich geröstete Sonnenblumenkerne darüber gestreut. Da ich keine Vollkornsphagetti mag, habe ich normale genommen, was sicher dem Gericht keinen Abbruch tut.
Eine tolle Idee und deshalb auch volle Punktzahl.
Das Gericht wird in meine Rezeptschatulle kommen und sicher noch viele Abwandlungen erfahren... echt klasse.

Vielen Dank

LG

Angelika

Kiwifan

29.09.2011 20:19 Uhr

Vielen Dank für dieses Rezept!
Mir hat es auch sehr gut geschmeckt und dank meines neuen Sparschälers war das Möhren schälen auch gar nicht so schlimm, wie vielleicht anfangs erwartet.
Ich werde das Rezept jetzt auch in mein Repertoire mit aufnehmen. Was ich auch gut finde, ist, dass es mich inspiriert hat und auch abgewandelt werden kann. Das nächste Mal werde ich wohl aber mehr Brühe nehmen, da ich schon fand, dass es ein wenig zu "unflüssig" war.
Lieben Gruß

TiniSpeechless

25.10.2011 13:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept heute Mittag ausprobiert. Es ist einfach und schnell zubereitet und sehr lecker. Ich habe zusätzlich Lachs gebraten und dem Nudelgericht am Ende beigefügt. Sehr zu empfehlen! :)

sumilai

03.02.2012 14:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr lecker! hab schon lange nach einem rezept für nudeln und möhren gesucht. statt sahne und creme legere hab ich etwas milch und den restlichen frischkäse benutzt, der noch da war und dann zum schluss noch ein paar rosinen reingestreuselt, war richtig gut!
und können selbst studenten hinkriegen :)

merumie

09.08.2012 21:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für dieses tolle Rezept! Wir haben zwar ein paar winzige Änderungen vorgenommen, aber es war absolut phänomenal!

Ich habe eine kleine gepresste Knoblauchzehe mit angebraten und nur mit Wasser statt der Brühe abgelöscht (wir mögen Fertigbrühe nicht so gern), noch eine kleine Hand Tiefkühl Erbsen (mehr für die Optik) hinzugefügt und mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer gewürzt. Ein Traum, so köstlich und leicht! Mein Freund hat sich noch Gouda darüber gerieben und war auch absolut begeistert! Foto folgt (Teller hinten mit Käse).

Liebe Grüße

Schokoladenkeks

21.11.2012 13:24 Uhr

Sehr lecker! Leider kein Creme legere und Sahne da gehabt, ich habe Frischkäse und Schmand genommen. Schmeckt wirklich lecker und ist zudem ganz schnell gemacht.

LG
schoki

groebler

28.11.2012 11:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Heute gab es bei mir das Gericht mit Frischkäse variiert und etwas Parmesankäse oben drauf.
Die Möhren hab ich aber in dünne Scheiben geschnitten.
Fünf ***** für diese tolle Idee.

Anja1405

28.01.2013 12:28 Uhr

Hallo
sehr sehr leckeres Rezept und vor allem günstig.Wirds bei uns jetzt öfters geben.5*****von mir

LG Anja

mondkaelbchen92

24.03.2013 14:05 Uhr

Die Möhren klein zu bekommen war zwar ein Haufen Arbeit, aber das war es wert!
Uns hat es super geschmeckt, die Zutatenliste ist schön übersichtlich (wohne im Studentenwohnheim mit wenig Stauraum für Zutaten, die gekühlt werden müssen, und meine Gewürzesammlung hält sich auch in Grenzen) und es ist leicht zu kochen!
Wir haben es bereits zwei Mal gemacht, meine Freundin hat das Rezept begeistert zu Hause noch einmal nachgekocht und auch dort waren sie angetan :)

MaryJane7980

04.06.2013 23:02 Uhr

Hab die Nudeln heute gekocht und fand sie sehr lecker! Für meinen Mann hab ich noch Rinderhack mit angebraten, hat sehr gut geschmeckt. Das mache ich auf jeden Fall wieder! Danke!

Klinan

07.07.2013 20:12 Uhr

Hallo,
sehr, sehr lecker.
So simpel und doch so gut.
Ich habe Cremefine zum Schlagen und 100g Kräuter-Frischkäse zum eindicken genommen, obendrauf
noch ordentlich Schnittlauch.
Sehr empfehlenswert!!!!
Vielen Dank und liebe Grüße
Angelika

Nana-1987

23.07.2013 19:47 Uhr

Super Rezept !
Werd ich immer wieder kochen vielen dank :-)

-lillebi97

17.08.2013 12:15 Uhr

hat meinen eltern sehr gut geschmeckt, leider dank rewe etwas zu flüssig ( creme legere war verschimmelt, obwohl frisch gekauft) :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de