Brokkolisalat

für den Thermomix
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Brokkoli
Paprikaschote(n), rot
Apfel
25 g Olivenöl
30 g Pinienkerne
15 g Balsamico, weiß
1 TL Honig
1 1/2 TL Senf
1 TL Kräutersalz
1/2 TL Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 102 kcal

Alle Zutaten (Brokkoli, Apfel und Paprika in Stücke schneiden) in den Mixtopf geben (5 Sek. Auf Stufe 4).

Sollten später Reste übrig bleiben, einfach etwas Frischkäse untermischen und man hat einen leckeren Brotaufstrich.

Kommentare anderer Nutzer


klimt

07.06.2010 16:14 Uhr

Hallo.....
hatte den salat schon ein paarmal bei einer freundin....ich hab zwar keinen thermomix,aber in einer einfachen küchenmaschine klappt es auch ganz gut.
ist zwar erst ungewöhnlich,fand ich,aber mal was anderes...
und gesund!!!!!!!!!!!!!!!

danke fürs reinstellen
gruss klimt
Kommentar hilfreich?

Schubs

18.03.2011 12:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

den Salat habe ich mal auf einer Vorführung gegessen. Da ich aber keinen TM habe, mache ich den immer im Tupper Quick Chef. Funktioniert genauso gut und schmeckt total lecker.

LG Bettina
Kommentar hilfreich?

Lilli_87

04.11.2011 10:46 Uhr

Wunderbarer Rohkostsalat!
Kommentar hilfreich?

Nic-76

11.11.2011 20:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wirklich sehr lecker und ratz-fatz gemacht. Habe für das Dressing 1 EL (Raps-) Öl und 1 EL (normalen) Essig verwendet, Pinienkerne einfach weggelassen da ich keine zu Hause hatte. Dafür etwas mehr Honig, Senf wie oben angegeben.
Den Brokkoli Salat kann ich wärmstens empfehlen. Durch den Apfel schmeckt er saftig-süß.
Herzliche Grüße, Nic
Kommentar hilfreich?

juleengel

29.05.2012 18:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hatte zu viel Blumenkohl im Haus und mein Mann wollte unbedingt grillen...da ein überbackener Blumenkohl nicht wirklich zu Steak&Co. passt, musste was anderes her.
Ich habe den Broccolisalat mit Blumenkohl zubereitet und es war oberlecker!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


090556

09.03.2015 11:35 Uhr

Habe gerade den Salat angemacht, super lecker.
Dieses Rezept kann ich nur empfehlen.
Kommentar hilfreich?

sternchen86x

15.04.2015 10:43 Uhr

Der Salat schmeckt wirklich lecker, saftig und frisch. Und das, obwohl ich mir rohen Brokkoli gar nicht so vorstellen konnte.
Kommentar hilfreich?

LissyBack

16.06.2015 14:18 Uhr

Den Salat kenne ich durch die TM-Präsentation. Dass roher Brokkoli schmeckt, hätte ich vorher auch nicht geglaubt.
Allerdings habe ich den Salat in meiner Küchenmaschine auf niedriger Stufe mit dem Messer zubereitet, wird feiner als im TM, was mir besser gefällt. Und, der Salat provitiert vom Apfel! Zudem habe ich Himbeeressig gewählt.
Wirklich toller, leichter Salat im Sommer und fürs Büro. Wenn man Öl und Essig noch mit El oder Tl abmisst, benötigt man auch keine Waage mehr (mein 500g-Brokkoli ergab geputzt knapp 300g).
Kommentar hilfreich?

roughgirl66

15.09.2015 18:15 Uhr

Ein total leckerer Salat der die Familie auf Anhieb begeistert hat!
Mit dem Tupper Quick Chef mühelos und ohne Anstrengung zerkleinert.
Wir können diesen oberleckeren Salat nur weiterempfehlen.
MERCi
Kommentar hilfreich?

Mamamaro

24.10.2015 15:27 Uhr

Statt Paprika zerkleinere ich vorab 2 Möhren und moxe sie erst dann mit dem Rest. und wenn gerade kein Honig da ist, schmeckt es auch stattdessen mit Agavendicksaft.
Der Salat kommt immer wieder gut an...
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de