Champignons in Parmesan - Sahne - Sauce

sehr lecker als Beilage oder zu frischem Baguette
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Champignons, weiß oder braun, frisch
1 große Knoblauchzehe(n), frisch
100 g Parmesan, frisch gerieben
1 m.-große Zwiebel(n), rot
2 Becher Schlagsahne
  Kräutersalz
  Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Fett zum Braten
Baguette, frisch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Champignons putzen und vierteln. Je nachdem, wie groß diese sind. Wenn ihr Kleine habt, dann halbieren. Die Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe pressen.

Nun eine Pfanne mit dem Fett erhitzen und die Champignons hinzufügen. Nach ca. 3 Minuten die Zwiebel und den Knoblauch mitbraten. Alles nach Gefühl und Hitze gut braten.

Nun kommt die Sahne hinzu. Alles gut verrühren. 2 Minuten köcheln lassen. Dann den Parmesan untermischen. Gut umrühren, da der Käse sonst ansetzt. Zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein frisches Baguette im Ofen etwas erwärmen und zu der Soße servieren. Ihr könnt dieses Gericht aber auch zu Pasta servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Hippiemobil

22.04.2010 22:45 Uhr

Ich habe in dem Rezept eine Kleinigkeit vergessen mit anzugeben.

wenn alles fertig gekocht ist, zum Würzen etwas Gemüsebrühe hinzugeben...aber bitte nach und nach , kleine mengen, damit es nicht zu salzig wird. Geht aber auch ohne Brühe...

Viel Spaß beim Nachkochen..

Liebe Grüße,
Hippiemobil

knobichili

25.04.2010 18:22 Uhr

Hi Hippiemobil,

diese Pilze sind einfach nur super lecker!

Wobei die Saucenmenge zu Kurzgebratenem recht reichlich, zu Pasta jedoch gerade richtig ist.

Abweichend vom Rezept habe ich jedoch Zwiebel und Knoblauch zuerst angebraten und dann die Pilze zugefügt, da sonst das Fett von den Pilzen aufgesaugt wird.

Alles ist erfrischend schnell zubereitet :o)

Danke für dieses Rezept sagt die

knobi

Hippiemobil

25.04.2010 18:41 Uhr

hallo knobi,

das freut mich sehr, dass es dir/euch schmeckt.....wie man das rezept abwandelt, ist jedem selbst überlassen....die hauptsache ist doch, dass es schmeckt;0)


liebe grüße,
hippie

namada

01.06.2010 20:48 Uhr

so, mach ich die sauce auch immer! lecker zu pasta aller art, mein mann und ich könnten uns jedes mal fast rein setzen und verputzen gerne auch die doppelte menge...und das, obwohl ich keine pilze mag. die flüssigkeit schmeckt mir trotzdem super

Hippiemobil

16.08.2014 15:58 Uhr

Das freut mich sehr, namada ;-) ich find s auch superlecker ;-)

poseidon99

08.07.2014 17:35 Uhr

Hallo Hippiemobil,
das ist ein super Rezept.
Ich habe es aber ein bisschen abgewandelt indem ich erst Schweinelendchen in Scheiben gewürzt und angebraten habe. Dann in der gleichen Pfanne die Soße zubereitet - einfach zum Reinliegen!

Liebe Grüße und danke
poseidon99

Hippiemobil

16.08.2014 16:00 Uhr

Klasse, man kanns ja auch so abwandeln und ergänzen wie es einem am Besten schmeckt :-) Ich glaube ich versuche das auch mal mit Schweinefilet und bereite es dann auch so zu wie du :-)

Liebe Grüße

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de