Zutaten

350 g Blattspinat (TK)
Ei(er)
200 g Frischkäse
150 g Lachs (Räucherlachs)
1/2 Bund Dill
1/2  Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spinat auftauen (wer frischen Spinat benutzt: Kurz in kochendem Salzwasser blanchieren), in einem Sieb abtropfen lassen und gut ausdrücken. Die Eier trennen, die Eigelbe mit Spinat, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen und mit einem Zauberstab fein pürieren (wer einen Thermomix hat, kann das drin machen - einfach 10 Sek. auf Stufe 8 pürieren). Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die Spinatmasse unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Spinatmasse dünn darauf verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 10 - 12 Min. backen, herausnehmen, auf ein zweites Backpapier stürzen und abkühlen lassen.

Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Frischkäse mit Dill, ca. 1 EL abgeriebener Zitronenschale und ca. 3 EL Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Frischkäsecreme auf den Spinatboden streichen, mit Lachsscheiben belegen und fest aufrollen. In Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Std. im Kühlschrank kühlen. Zum Servieren die Rolle mit einem Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.