Kokos Cupcakes

Schneebälle, für 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Butter
100 g Milch
100 g Mehl
100 g Kokosnuss (Instant Kokospulver)
100 g Zucker
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
Ei(er)
  Für den Guss: (Frosting)
100 g Kuvertüre, weiß
80 ml Sahne
40 g Kokospulver, instant
  Kokosraspel, zum Wälzen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Ofen auf 170° vorheizen.

Teig:
Milch im Wasserbad erwärmen und Butter darin schmelzen, Kokospulver darin lösen. Mehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben und vermischen. Ei und Zucker schaumig rühren, bis die Masse schon ein wenig fest wird. Die Milch-Mischung und dann die Mehl-Mischung einrühren, bis alles gleichmäßig verrührt ist.
Die Papierförmchen zu gut 3/4 befüllen. Bei 170°C 22-25 Minuten backen. Danach kurz im Blech und dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Diese Cupcakes sind im Ideallfall nicht flach, sondern bekommen eine Kuppel. Deshalb nicht zu früh aus dem Ofen nehmen, damit die Kuppel nicht zusammenfällt.

Frosting:
Kuvertüre hacken. Sahne auf dem Herd vorsichtig erwärmen, bis sich die ersten Bläschen bilden, dann auf die Kuvertüre gießen. Ein paar Minuten stehen lassen, bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Dann das Kokospulver zugeben und alles zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Die Ganache auskühlen lassen und dann schlagen, bis ein lockeres Frosting entsteht.

Mit einem Löffel einen Klecks Frosting auf jeden Cupcake geben und dann mit einem Buttermesser von der Mitte nach außen verstreichen. In Kokosflocken wälzen.

Tipp:
Instant Kokospulver bekommt man im Asiamarkt. Es steht bei Kokosmilch und Kokoscreme. Auf der Schachtel steht “Coconut Cream Powder”. Kokospulver ist süß. Wer es nicht süß mag, nimmt besser die halbe Menge Zucker.

Kommentare anderer Nutzer


der_mops

02.05.2010 17:16 Uhr

Hallo!
Ich habe heute den Teig von deinen Cupcakes gebacken (ohne Frosting, hab ihn als Boden für was anderes gebraucht).

Geschmacklich ist er auch gut, aber irgendwie nicht wirklich arg kokosig. (durch die Kokosraspel auf dem Frosting wirds wohl etwas intensiver, aber der Teig an sich könnte auch kokosiger sein für meinen Geschmack...

Ich habe mich auch gefragt, ob es nicht unkomplizierter wäre, einfach Kokoscreme statt dem Milchgemisch zu verwenden, denn was habe ich anderes, wenn ich Kokosmilchpulver in Milch auflöse und etwas Butter zugebe, als fette Kokosmilch...?

Danke aber auf jeden Fall, mein boden ist sehr schön weich geworden und, wie erwähnt, auch geschmacklich gut, vieleicht mach cih beim nächsten mal einfach noch Kokosraspel extra rein.

lg vom mops

F_A

03.05.2010 21:29 Uhr

Ich habe es zunächst mit flüssiger Kokoscreme versucht. Beim Pulver war ich mit dem Ergebnis zufriedener. Vielleicht hätte ich mit der flüssigen mehr experimentieren müssen. Ich bin gespannt auf Deine Ergebnisse!

yinyang

21.05.2010 10:36 Uhr

Hallo F_A,

wo bekommt man denn "Instant-Kokosnusspulver"???

Grüßle, YIN

F_A

21.05.2010 16:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Instant Kokospulver bekommt man im Asiamarkt. Es steht bei Kokosmilch und Kokoscreme. Auf der Schachtel steht “Coconut Cream Powder”.

yinyang

21.05.2010 17:43 Uhr

Hallo F_A, dankeschön! Werde Morgen mal in einen solchen Laden gehen. ((-:

Viele liebe Grüße, YIN

kathi2010

03.11.2010 15:42 Uhr

Hallo,

wie hast du die blauen und roten Kokosraspeln gefärbt? Mit flüssiger Farbe, oder Zuckerschrift und wo gibt es so tolle Augen?

LG Kathi

F_A

04.11.2010 15:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Kokosraspeln habe ich mit Pastenfarbe gefärbt. Die Augen sind weiße Schokolinsen, in dem Fall von Milka. Eine ausführliche Anleitung für die Sesamstraßen-Cupcakes habe ich in meinem CK-Blog:
http://www.chefkoch.de/blogs/8,554/Sesamstrassen-Cupcakes.html

kathi2010

17.11.2010 19:52 Uhr

Hallo,

ich habe die Cupcakes in der Sesamstraßen Version nachgebacken und ich muss sagen suuuuuuuper lecker und Alle waren begeistert :)
Beim nächsten Mal werde ich aber ein bisschen mehr Frosting machen.
Übrigens wie ist das mit der Ganache und auskühlen gemeint? Ich hatte die ganze Masse etwas stehen lassen und dann versucht cremig zu schlagen, aber das hatte irgendwie gar nicht funktioniert. Dann hatte ich es so etwa 5 Minuten im Kühlschrank und es wurde cremig, aber vom vielen schlagen denke ich wurde das Frosting richtig krümelig was dem Geschmack zum Glück nicht geschadet hatte, aber ich würe es beim nächten Mal gerne vermeiden.

LG Kathie

back-engel

04.01.2013 23:20 Uhr

Kann ich die cupcakes auch füllen?
Üblicherweise sind die cupcakes in amerika ja gefüllt

F_A

05.01.2013 10:46 Uhr

Da spricht nichts gegen. Wie immer ist die Kombination nur ein Vorschlag. Jeder Teig läßt sich mit jedem Frosting, jeder Füllung und jeder Deko kombinieren.

back-engel

06.01.2013 20:03 Uhr

Gut :)
danke für die schnelle antwort:)

back-engel

06.01.2013 22:13 Uhr

sorry das ich jetzt nochmal schreibe aber:
Wie fülle ich die cupcakes?
Kann ich das frosting reintun oder mache ich es bessa mit einem Pudding pulver

F_A

07.01.2013 05:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schau mal in meinen Rezepten nach den \"Chili Schoko Cupcakes mit Kirschfüllung\". Dort habe ich eine Methode zum Füllen beschrieben. Man kann alternativ auch bspw. einen Gehäuseausstecher für Äpfel nehmen. Manche Füllungen können auch in den rohen Teig und mitgebacken werde.
Womit Du die dann füllst, weißt Du selbst am besten. Die Füllung war schließlich Deine Idee. ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de