Marzipan Cupcakes

Für 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
100 g Butter
100 g Zucker
100 g Marzipan
100 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlen
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1 Prise(n) Salz
3 Tropfen Bittermandelaroma
40 ml Saft, z.B. Apfelsaft
  Für die Glasur: (Frosting)
100 g Butter
100 g Puderzucker
2 Tropfen Bittermandelaroma
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Muffinbleche mit Papierbackförmchen auslegen.

Teig:
Backpulver, Natron und Salz in das Mehl sieben und vermischen. Butter, Zucker und Bittermandelöl in eine Rührschüssel geben, Marzipan in kleine Stücke zupfen und dazugeben. Verrühren, bis eine flockige Masse entsteht und sich das Marzipan größtenteils aufgelöst hat. Eier unterrühren und alles zu einer gleichmäßigen lockeren Masse verrühren. Dann etwa die Hälfte der Mehlmischung, den Saft und die restliche Mehlmischung dazugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
Teig in Papierbackförmchen füllen und bei 175°C ca. 25 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Frosting:
Puderzucker über die Butter sieben, Bittermandelöl dazugeben und alles gleichmäßig verrühren, bis es eine cremige Konsistenz hat. Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf jeden Cupcake eine Haube spritzen.

Wer es nicht so süß mag, nimmt nur die halbe Menge Frosting und setzt nur auf die Mitte jedes Cupcakes ein kleines Häubchen.

Kommentare anderer Nutzer


Anita_11

20.06.2010 09:02 Uhr

Also, diese Cupcakes sind wirklich supersuperlecker! Das fanden alle, die sie genießen durften! Man kann auch 2 Stück davon essen und ist nicht schon nach dem ersten "erschlagen".
Der Teig wird schön locker und saftig. Und die Menge des Frostings finde ich auch genau richtig. (Wer richtige Türme aufspritzen möchte müsste mehr machen.)
Die wird es auf jeden Fall wieder geben. Danke!
Kommentar hilfreich?

Anita_11

20.06.2010 09:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ach, übrigens, Du hattest die gemahlenen Mandeln vergessen zu erwähnen im Rezept ;) Habe sie zum Schluss untergerührt....
Kommentar hilfreich?

F_A

20.06.2010 14:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja, habe ich vergessen. Tut mir leid!

Die Mandeln kommen zum Mehl.
Kommentar hilfreich?

Tinchen37

28.09.2010 18:26 Uhr

Ein perfektes Ergebniss.
Super locker und toller Geschmack.
Beim Topping bevorzuge ich Frischkäse-Butter.
Lecker - Lecker......


lg
tinchen
Kommentar hilfreich?

samh

05.11.2010 10:21 Uhr

Ich habe diese leckeren Cupcakes am Wochenende gebacken und muss sagen, dass die seeeehr lecker sind. Ich bin ein Marzipanfan und werde die Cupcakes auf jeden Fall wieder backen.

**** lasse ich hier.

Danke für das Rezept!

LG, samh
Kommentar hilfreich?

Caro_Leonie07

21.11.2010 16:15 Uhr

Hallo,

also an sich waren die Muffins ganz gut, nur mit dem Frosting bin ich überhaupt nicht klar gekommen.

Es war total flüssig, kann es sein das ich zu lange gerührt habe? Naja aber war auch mein erster Versuch, der zweite folgt bestimmt :-)
Kommentar hilfreich?

Cogi

09.01.2011 12:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielleicht war die Butter zu warm geworden? Die Festigkeit der Crème richtet sich in erster Linie nach der Butter. Durch meine Handwärme war die Butter im Spritzbeutel auch zu flüssig geworden, ich habe dann den Spritzbeutel im Eisfach ganz kurz abkühlen lassen und dann weiter dekoriert.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Elly580

24.06.2014 19:06 Uhr

Kann man Marzipan oder andere Cupcakes eigentlich einfrieren (natürlich ohne Topping)?? Hat jemand damit Erfahrungen?
Wenn ja, dann könnte ich in Vorbereitung auf eine große Familienfeier schon mal "vorarbeiten".
Kommentar hilfreich?

bakinsophi

24.09.2014 07:59 Uhr

Da ich keine Buttercreme mag, hab ich einfach eine Marzipandecke gemacht, aus der mit einem Glas Kreise ausgestanzt und auf die Muffins gelegt. Ein Klecks Buttercreme mit drauf und ein paar Pistazien und fertig sind die Hochzeitstörtchen. :D
Kommentar hilfreich?

Lisling

13.02.2015 20:04 Uhr

Heute als Valentinstagscupcakes nachgemacht und sie sind hammer geworden :D Sowohl der Kuchen als auch das Frosting sind perfekt. Tolles Rezept! Merk ich mir und wird bestimmt wieder gemacht :D Hab auch ein GOto hochgeladen (mit kleinen Herzen und Zebraröllchen) :D
Kommentar hilfreich?

Lisling

13.02.2015 20:33 Uhr

sehr tolles rezept. kuchen und frosting haben mega gut geklappt und schmecken wirklich lecker :D mein foto is das mit den chilis vorn ^.^
Kommentar hilfreich?

CoraKirsch

08.01.2016 21:54 Uhr

Huhu :-)

Ich hab's mit einem anderen Frosting gemacht, aber die Hauptsache ist hier ja auch der untere Teil.

Uns hat's sehr gut geschmeckt. Mein Mann fand direkt: "Die solltest du aber ins Repertoire aufnehmen!" Besonders gut finde ich, dass man das Marzipan deutlich schmeckt, das ist keineswegs selbstverständlich. (Und wenn man schon so eine Bombe im Teig versenkt, dann soll die sich ja auch bemerkbar machen!)

Ich bin eine von denen, die die Mandeln "draußen" vergessen haben, weil sie im Text nicht auftauchen. Macht aber nix, sind trotzdem lecker.

Danke für's Teilen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de