Kohlrabi französisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kohlrabi
Zwiebel(n)
50 g Schinken, roh (oder Speck)
25 g Butter
 etwas Salz
 etwas Muskat, gerieben
1 Prise Zucker
1/8 Liter Wasser
1/4 Liter Sahne
1 Bund Kerbel
 etwas Pfeffer, schwarz, gemahlen
 etwas Brühe, gekörnt nach Bedarf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kohlrabi schälen (unten dick, oben dünn). In 1 cm dicke Scheiben und dann in 1 cm dicke Stifte schneiden.
Zwiebel fein hacken. Schinken (oder Speck) klein würfeln.

Butter in einem Topf erhitzen. Schinken und Zwiebel darin 2 Minuten braten. Kohlrabi zugeben. Mit Salz und Zucker würzen. Zugedeckt 25 Minuten dünsten. Vom Herd nehmen. Die Sahne einrühren. Mit Muskat würzen.
Gegebenenfalls mit etwas Pfeffer und wenig gekörnter Brühe abschmecken

Kommentare anderer Nutzer


Stift1

12.06.2010 17:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ergänzung zu meinem Rezept:

Wie ich gerade beim Kochen feststellte, habe ich im Rezept vergessen anzugeben, dass nach dem Anbraten der Kohlrabistifte das Wasser zugegeben werden muss - ohne lassen sich die Kohlrabis nicht "dünsten".

Ebenso muss zum Schluss der Kerbel zugegeben werden.


Sorry, ich war am Tag der Rezepteingabe wohl nicht so ganz "auf der Höhe"...

Der Kohlrabi schmeckt wunderbar "elegant" - Ihr solltet ihn schon mal ausprobieren!

laurinili

18.01.2011 13:20 Uhr

Hallo,

super lecker, Daumen hoch ohne wenn und aber.

LG Laurinili

Stift1

18.01.2011 17:11 Uhr

Hallo Laurinili,

freut mich, dass Dir der Kohlrabi nach diesem Rezept so gut geschmeckt hat!

Danke für die gute Bewertung!

LG Stift

Duracellchen

26.01.2011 14:51 Uhr

Hallo Stift,

ich habe Deinen Kommentar zu spät gelesen, was aber nichts machte! Der Kohlrabi gelang auch "nur" in den Speck-Zwiebeln ohne Wasserzugabe. Sahne habe ich auch nur einen winzigen Tropfen dazugegeben und es war super! Sogar mein GöGa, der angeblich keinen Kohlrabi mag, hat es aufgegessen :-) Ich gehe ganz stark davon aus, dass er es mochte....

Vielen Dank für ein mal anderes Rezept für Kohlrabi
Duracellchen

Stift1

26.01.2011 21:59 Uhr

Hallo Duracellchen,

das freut mich sehr, dass der Kohlrabi sogar Deinem Mann geschmeckt hat! Und dass das Dünsten auch ohne das Wasser geklappt hat -offensichtlich reicht der Eigenwasser-Anteil im Kohlrabi aus...

Wenn Du nicht so für Sahne bist, solltest Du vielleicht mal den anderen Kohlrabi aus meinen Rezepten probieren - ist auch sehr lecker!

Danke für die gute Bewertung!

LG Stift

JellyBelly123

28.03.2011 13:52 Uhr

Huhu,

den Kohlrabi gab es letztens mit Petersilien-Kartoffelpüree und Spiegelei.
Sehr lecker, einfach und schnell.

Und mein GöGa hat gelobt: "Endlich mal Kohlrabi ohne Mehlschwitze". Na, dann gibt's den jetzt wohl öfter so! :-)

VG
Jelly

Stift1

28.03.2011 13:56 Uhr

Hallo Jelly,

das freut mich ungemein, dass Du mit diesem Rezept auch noch Deinen Mann glücklich machen konntest... *lach*

Aber vielleicht schmeckt ihm dann diese Variation noch besser - sie ist fast \"natur\" - wir mögen sie auch sehr gerne. Ich wechsle immer ab - mal die eine, mal die andere.

http://www.chefkoch.de/rezepte/1635291271083389/Kohlrabi-l-mode.html

Danke für die sehr gute Bewertung!

LG Stift

JellyBelly123

28.03.2011 14:02 Uhr

Danke für den Tipp, das liest sich auch sehr lecker und ist schon gespeichert!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de