Mousse au Chocolat - Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Tortenboden (Wiener Boden, dunkel)
1 Pkt. Cremepulver (Mousse-au-Chocolat-Pulver, dunkel)
1 Pkt. Cremepulver (Mousse--au-Chocolat-Pulver hell, weiss)
1 Liter Sahne
1 Pkt. Schokoladenraspel
  Schokodekor (Dekorblätter)
  Kakaopulver, (gezuckert)
2 Pck. Sahnesteif
4 EL Rum
  Wasser
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Wiener Boden auseinander nehmen. Den untersten in eine Springform oder einen Tortenring stellen. (Wenn man außen noch etwas Pergamentpapier auslegt, klebt nachher nichts an). Das Mousse-au-Chocolat-Pulver hell in eine Rührschüssel geben, 4-5 EL Rum und 5 EL Wasser und mit dem Handrührgerät kurz durchmischen. Langsam 1/4 l Sahne untergeben und steif schlagen. Die Masse auf die unterste Lage des Wiener Boden geben. Den zweiten Teil des Bodens darauf legen.
Nun mit der Mousse-au-Chocolat dunkel genauso verfahren und auf den zweiten Boden geben. Den dritten Boden als Abschluss obenauf legen. Über Nacht oder mindestens 4-5 Stunden in den Kühlschrank zum fest werden.
Danach den Rand entfernen. Die restliche 1/2 l Sahne steif schlagen und mit dem Schokoladenpulver dunkel färben. Die Torte damit rundherum bestreichen, einen Rest für die Tupfen übrig lassen. Schokoraspel darüber geben und mit einem Spritzbeutel Tupfen auf die Torte setzen. In jeden Tupfen ein Dekorblatt stecken.

Kommentare anderer Nutzer


aquesoussiren

12.05.2005 21:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mmmmm superlecker! Dieses Rezept ist ein Traum. Vor allem ist es ein super Ergebnis für die investierte Zeit. So kann man auch mal jemanden nicht ganz so besonderen mit einer extravaganten Geburtstagstorte beglücken. Schmeckt auch gut, wenn man statt weissem Mousse eine Schicht Kaffeemousse reingibt. Schokolade lässt sich auch prima einfach nur mit der Sahne dem Sahnesteif und Kakaopulver machen. Ist dann etwas günstiger als eine Fertigpackung Mousse.

Also Sorsha super Rezept. Tausend Dank, ich glaube aus diesem Grundrezept werden noch viele Göttliche Torten entstehen.

Isie

27.04.2006 18:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr einfach herzustellen und schmeckt lecker. Bei Verwendung von Vollmilch-Schokoladenraspeln wird die Torte recht süß, deshalb werde ich beim nächsten Mal Zartbitter nehmen. Obwohl die Torte aus 3 Böden besteht, lässt sie sich (nach mehrstündiger Kühlung) gut schneiden, ohne das die Mousse-Füllung herausquillt.

jojo45

06.01.2007 16:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolles Rezept! Habe die Torte ohne Rum gemacht und alle waren total begeistert. Mega schnell zubereitet und sieht dazu noch toll aus!
Jederzeit wieder...!!!
DANKE!!!

liebschtes

04.05.2007 17:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Echt ein super Rezept! Wenig Zeitaufwand und toll vorzubereiten.
Wenn Kinder mitessen kann man die Torte auch mit Rumaroma machen, dann aber mehr Wasser verwenden.
Schmeckt top!

solima

24.09.2007 10:49 Uhr

hallo!
das rezept klingt echt toll und die resonanz ist ja auch sehr positiv!

mich würde aber interessieren, an welche stelle das sahnesteif untergemischt wird, oder ob ich das auf den kompletten liter sahne aufteilen soll?

werde das rezept warscheinlich zum geburtstag meiner mutter am donnerstag machen!

Nightwalker79

20.05.2009 11:18 Uhr

sahnesteif kannst du zum verziehren der torte untermischen da die mousse mischungen an sich von selbst steif werden. wenn man natürlich die mousse mit einer festeren Konsistenz haben möchte dann kann man etwas sahnesteif hinzufügern.

Hoffe der tip konnte dir deine frage beantworten.

Greeze
Nightwalker79

Entlein

28.11.2007 10:45 Uhr

Das Rezept ist klasse!
Ich habe allerdings grad nur Zartbitter-Moussepulver und Vanille da gehabt. Hat auch super geschmeckt.

Ich habe die 2Pck. Sahnesteif für 1L Sahne genommen, da man ja eine 1 Sahnesteif für 500ml braucht.
An welcher stelle es dazu gegeben wird würde ich auch gerne wissen, denn ich hatte zuerst die Sahne etwas geschlagen, dann Sahnesteif dazu gegeben und erst dann die Pulver/Rum/Wasser Mischung dazu getan. Da war aber etwas umständlich.
Ich nehme an es kommt rein nachdem man die Sahne mit der Mischung eine Weile lang geschlagen hat.

michilieb

02.04.2008 13:39 Uhr

Hallo!

Total witzig, einfach nur die Cremes 'n bisschen feiner machen, "Stapeln" und fertig :-) Super schnell gemacht und geschmacklich 1A! Man kann aber leider wirklich nur 1 Stück essen, da wird man satt von :-)

DreiSternekoch

27.08.2008 15:50 Uhr

Moin-Moin,
statt den Wiener Tortenboden, stelle ich einen aus zerbröselten Schoko-Cookis, zerlassener Butter und Zartbitterschokolade einen Tortenboden selber her. Das geht schnell und die Torte schmeckt dann noch schokoladiger...
liebe Grüße...

CBR-Lutzi

02.10.2008 08:27 Uhr

Hallo,

ich habe die Torte gestern zum 12. Geburtstag meines Sohnes gemacht. Ausgewählt hatte ich das Rezept auch wegen der schnellen Zubereitung, da ich vormittags arbeite. Es waren aber wirklich ALLE TOTAL BEGEISTERT !! Sohni war schon beim Anblick ganz verzückt - hatte sie mit hauchzarten Milka-Herzen zartbitter verziert. Also ich kann nicht anders - ich muss hier 5* vergeben. Danke fürs tolle Rezept!

Zum Sahnesteif: auf meinen Tüten steht drauf für 200 - 250 gr. Ich denke daher das gehört nur in die 500 ml Sahne zum Verzieren. Die Creme wird von allein steif. Hat jedenfalls prima funktioniert.

LG, Lutzi

biggibuggi

14.01.2009 14:16 Uhr

Ein tolles Rezept, super einfach und total lecker!!!!!

wieserl

15.01.2009 12:33 Uhr

torte war wunderbar gut!
habe allerdings mousse selber gemacht (ohne pulver)!

Ela12

20.01.2009 19:55 Uhr

.......mit Worten nicht zu beschreiben, einfach göttlich.
ist von all meinen Gästen gelobt worden.
Danke

Diamond_CJ

13.02.2009 15:52 Uhr

Hallo :-)

Ich wollte fragen was Cremepulver-Mousse-au-Chocolat-Pulver, dunkel oder hell ist???

Als ich heute einkaufen war, wusste die Verkäuferin es auch nicht!

LG

Nightwalker79

20.05.2009 11:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

du hast helle und dunkle schokolade. wenn du die mischung straciatella oder vanille bourbon nimmst hast du auch den farblichen unterschied und schmeckt ebenso sehr lecker.
Wenn der Einkaufsladen keine weiße Mousse hat(weiße schokoladenmousse) dann nimm vanille bourbon. nur so als kleiner tip.

Greeze
Nightwalker79

Yvonne475

19.02.2009 12:56 Uhr

Hallo,
die Torte gelingt leicht und sieht dabei noch toll aus. Wer wie ich bis jetzt Angst vor hohen Torten hatte, sollte sie ruhig mal ausprobieren :-)
LG, Yvonne

kali94

25.06.2009 20:41 Uhr

hallo,
ich wollte die torte meiner freundin schenke, müsste sie aber einen tag früher backen.
geht das?

TommyT

13.09.2009 20:32 Uhr

Total lecker, war ruck zuck verputzt.
Bilder folgen

grinsekuchen

07.11.2009 18:15 Uhr

Hab die Torte letztes Wochenende für einen Geburtstag gebacken. Ich war begeistert, da sie so ratz fatz fertig war und alle anderen waren begeistert, weil sie auch noch lecker geschmeckt hat. Vorallem war sie nicht zu süß und nicht zu schwer. Das nächste Mal werde ich sie mit einer eigenen Mousse machen. Diese Torte ist was für Schokofreunde :-). Viel Spaß beim ausprobieren!!!

Marci920

10.12.2009 21:35 Uhr

Also ich habs vor wenigen Tagen gemacht und die Torte ist nicht nur hervorragend gelungen und hat hervorragend geschmeckt, sondern hat auch weit weniger Arbeit bereitet als der optische Eindruck vermuten ließe =) Seeehr gut!

Bild 14+15 von mir!

Kaffeeluder

15.01.2010 14:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich muß gestehen ich war sehr skeptisch, ABER, super einfach und super lecker. Ich konnte kein vernünftiges Foto machen, ich habe zwei davon gemacht und die waren ratz fatz weg.

Folgende Abwandlung habe ich gemacht:

Mousse au Chokolat in drei Farben gekauft; weiß, vollmilch und dunkle, die wurden entgegen der Anweisung von mir mit Sahne aufgeschlagen.
In die weiße habe ich Krokant und Grand Manier reingetan, in die Vollmich Rum und Schokostückchen und in die dunkle Congnac und weiße Schokostückchen.
Die dunkle Creme habe ich zum Schluß genommen und damit die Torte rundherum bestrichen und mit einem Löffel Wölkchen hinein getupft, dann habe ich die Torte ganz dick mit Kakaupulver eingeschneit und mit Herzchen und Röllchen verziert.

Die Torte sah aus wie aus der Konditorei, wenn es keiner gesehen hätte, das ich die zwei selbst gemacht habe, es hätte mir niemand geglaubt.

Danke für dieses wirklich einfache und göttliche Rezept.

Liebe Grüße vom
Kaffeeluder

ach noch was, es hat auch niemand gemerkt, das ich gar nicht gebacken habe, alle meinten es wäre alles selbst gemacht, das würde man schmecken (hihihi) ich habe das dann auch gar nicht aufgeklärt

LoWi777

12.02.2011 11:39 Uhr

Schade, dass Du kein Foto gemacht hast! Das hört sich nicht nur lecker an, das hört sich auch superschön an!

Vorschlag: Du machst die Torte nochmal und ich komm vorbei und fotografiere.

postmaus67

19.02.2010 18:43 Uhr

Hallo,habe diese Torte jetzt schon ein paarmal gebacken und ich werde jedesmal nach dem Rezept gefragt.Es ist einfach diese Torte zu machen,schmeckt köstlich,sieht toll aus und man ist voll des Lobes.Jetzt heute von mir an Dich mein Dank für dieses tolle Rezept!!!
Liebe Grüße von mir.
Gruß postmaus

Kids-Paradies

24.02.2010 21:38 Uhr

Hallo,

also ich muss dir für dein Rezepte zwei dicke erhobene Daumen geben. Hab sie zum Hochzeitstag für meine Großeltern gemacht. Kann nur sagen, prima. Opa ist Zartbitter-Fan, dem hat es lecker geschmeckt.

Danke nochmals fürs Rezept
Lg Kids-Paradies

2Küchenfeen

27.02.2010 10:05 Uhr

Hallo,

habe den Kuchen meiner Tochter als Geburtstagstorte gebacken und sie kam total super an. Die Torte ist schon fast alle und mal sehen, wer den Rest noch bekommt.

Den Bisquit habe ich allerdings selbst gebacken. Etwas Ehre muss sein.

Lieben Gruß
2Küchenfeen

PS: natürlich 5*

ariane76

28.02.2010 12:31 Uhr

Hallo!!
Habe diese Torte gestern gemacht und meine Familie ist total begeistert! Mein Vater hat direkt drei Stück verputzt!! Auch meine Schwiegermutter,für die ich die Torte gemacht habe, war hin und weg! Sehr einfach zu machen auch für eine Anfängerin wie mich. Ich habe wie weiter oben beschrieben Mousse au Chocolat Vanille und Straciatella genommen und das war auch optisch perfekt. Von uns 5*****! :-)
LG ariane76

Irene_S

21.03.2010 18:46 Uhr

Hallo, sehr sehr lecker u.gut beschrieben.

Vielen Dank für das leckere Rezept!

LG Irene

tueddaeh

31.03.2010 18:42 Uhr

Wooow, was für eine tolle Torte...meine erste und sie ist Perfekt gelungen:) Das Rezept ist prima..

Habe aber statt zwei Cremes eine dritte hizugefügt...Vanilla Mousse-au-Chocolat, Vollmich und Zartbitter:)

5 Sterne für diese tolle Rezept von mir:)

Krümel-82

23.04.2010 14:43 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab das die Torte meinem Freund zum Geburtstag gemacht, alle, besonders mein Freund der absoluter schokotorten und Mousse au Chocolat Fan ist, waren absolut begeistert. Das einzigste Problem war, die Torte war viiiiiiel zu schnell alle, die Gäste haben uns kaum was übrig gelassen, da sie Nachts um 2Uhr über den Rest hergefallen sind.

Vielen lieben Dank für das super Rezept

LG Krümel

Leeeckermäulchen

02.05.2010 18:57 Uhr

hallo,

von mir und meiner Familie gibt es *****Sterne...Perfekt

einfach klasse diese Torte....

schnell und einfach in der Zubereitung...

genau so schnell war die Torte aufgegessen...

Danke für das wirklich tolle Rezept...

LG
Marion

Atlanticana

29.05.2010 20:44 Uhr

Super Rezept und suuuuuuper lecker :)

Jenny89

31.05.2010 13:42 Uhr

5 Sterne. Wirklich ein super Rezept!
Bin noch ein Anfänger im Torten machen und hatte keinerlei Probleme bei der Zubereitung. Habe sie jetzt schon zum 2. Mal gemacht und sie ist bei allen super angekommen.
Danke für das tolle Rezept!
LG Jenny

gwinny

12.10.2010 10:34 Uhr

Hallo :),

ich würde die Torte gerne für eine freundin backen, habe allerdings noch ein paar Fragen:
Kommt der rum in beide mousse oder nur in das helle? Ist der Rum notwendig für den geschmack oder ist die Torte auch ohne ein Genuss (ich benutze nie Rum)?
Wisst ihr wie lange, die torte im Kühlschrank haltbar ist?

Vielen, vielen Dank schon mal für eure Antworten!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


moesha3110

08.06.2012 13:01 Uhr

Hallöchen!

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen?!
Das Mouse (Dr. O*tke*) habe ich nun gemacht...aber es ist eher wie ein dickflüssiger Teig. Ist das normal? Wird das nach dem Kühlen erst steif?

Habe 200ml Sahne und 50ml Milch benutzt und statt Rum insgesamt 9 EL Wasser.

Lg

mausezahn19760

25.06.2012 14:39 Uhr

Ich habe die Torte auf Wunsch meines Mannes zu dessen Geburtstag gebacken.
Da ich aber grundsätzlich keine Fertigprodukte verwende, habe ich den Boden selbst gebacken und zwei verschiedene Mousse gemacht.
Die Torte habe ich dann rundherum mit Schokosahne bestrichen und verziert, da mir die im Rezept mit Kakao eingefärbte Sahne irgendwie zu schnöde klang.
Den Rum hab ich weggelassen, da meine Kinder ja auch mitessen wollten. Hat auch gar nicht gefehlt!
Die Torte war ein absoluter Schoko-Kalorien-Traum, zwar recht zeitaufwändig, aber es hat sich gelohnt!

_Kaddel_

26.11.2012 11:57 Uhr

Meine erste Torte.
Mousse Chocolat habe ich nach Packungsanweisung zubereitet. Mit Milch und Sahne.
Habe zartbitter und vollmilch genommen.

Ist seeehr lecker geworden :)

Bluemchen_90

18.03.2013 21:26 Uhr

Super leckeres Rezept das sich auch ganz schnell noch nach einem anstrengenden Arbeitstag zubereiten lässt.

Gehört bei uns zu den Lieblingsrezepten obwohl manche von uns eigentlich gar keine Torten mögen.

Danke für dieses tolle Rezept.
:-D

sheldor22

29.04.2013 16:21 Uhr

Ging richtig einfach und ist superlecker.

muna_de

17.11.2013 11:33 Uhr

Ein perfektes Rezept für eine perfekte Torte. Schmeckt super lecker und ist einfach in der Vorbereitung. Gefährlich lecker, denn mit einem Stück Torte gibt man sich da nicht zufrieden.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Diese Torte steht bei uns an Weihnachten wieder auf dem Tisch!

pepsimaja

25.12.2013 11:29 Uhr

Ich war auf der Suche nach Tortenrezepten, die super einfach und ganz schnell zuzubereiten sind für eine Party mit 60 Leuten. Diese Torte passte genau. Und sie war in der Tat schnell und einfach gemacht. Und... es ist nichts übrig geblieben. Leeeecker!!!

carina_13-20

12.01.2014 14:39 Uhr

ich hab nur eine frage, da ich die torte gerade mache (es ist meine erste):
wie mache ich die schicht drumherum denn nun? dann müsste ich, wenn ich mousse chocolat mache, wieder 4 std in den kühlschrank stellen???????

Mangorissa

22.01.2014 20:04 Uhr

Schmeckt noch besser mit Früchten :3

carina_13-20

25.01.2014 22:09 Uhr

kann man auch mit erdbeerschicht machen, dann ist sie auch fruchtiger, wers nicht zu schokoladig mag ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de