Apfelstrudel

einfach und schnell
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Äpfel, geputzt und geschält
Zitrone(n), den Saft davon
3 EL Rum
1 EL, gest. Zimt
70 g Zucker
70 g Butter
100 g Semmelbrösel
30 g Butter, zerlassen
1 Pck. Strudelblätter aus dem Kühlregal (120 g für 2 Strudel)
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geputzten und geschälten Äpfel blättrig schneiden. Mit dem Saft der Zitrone, Rum, Zimt und Zucker marinieren.

Für die Butterbrösel in einer Pfanne 70 g Butter zerlassen, die Semmelbrösel hinzufügen und leicht anrösten. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Ein Geschirrtuch ausbreiten und den Strudelteig darauflegen. Zwischen je 2 Strudelblätter flüssige Butter dünn aufstreichen und wieder aufeinanderlegen. Die Hälfte der Butterbrösel auf ca. ein Drittel der Fläche verteilen, die Hälfte der Äpfel darübergeben. Die Seiten des Strudels einschlagen und aufrollen. Mit dem zweiten Strudel ebenso verfahren.

In eine gefettete Auflaufform legen und mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen. Bei 200°C etwa 30 min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


sawemai

18.09.2010 19:16 Uhr

Hallo Sundra,

ich habe deinen Apfelstrudel heute ausprobiert, er war sehr lecker, sogar

sawemai

18.09.2010 19:24 Uhr

Hallo Sundra,

ich habe deinen Apfelstrudel heute ausprobiert, er war lecker ist gut gelungen, ein prima Rezept wenn es schnell gehen muß und man nicht so viel Zeit hat.

Ein Tip zum Teig, an den Faltstellen reißt er schnell ein, d.h. die zweite Lage um 90° gedreht auf die erste Lage legen, da ist es etwas stabiler beim Einrollen.

Liebe Grüße,

Sandra

Julia_kocht

02.10.2012 18:39 Uhr

Danke !! Der 90° Tipp ist voll super! Jetzt hab ich endlich verstanden wie das mit den Strudelblättern gemeint ist. :-)

Skjonnhet

17.10.2011 11:56 Uhr

schmeckt gut, allerdings sind für meinen geschmack zu viele brösel drin.

reke

29.01.2012 20:32 Uhr

Ich würde gern mal einen Strudel machen. Mein Problem: Ich wohne in Dänemark, wo man keinen Strudel, bzw Strudelteig kennt. Kann man vielleicht statt dessen Filoteig nehmen? Ich habe noch nie mit Filoteig gearbeitet, aber für mich scheint er ähnlich wie Strudelteig. Oder irre ich mich da ?

Lg von reke aus Dänemark

sundra

29.01.2012 22:23 Uhr

Hallo! Ich denke, du kannst auch Filoteig verwenden. Berichte bitte, wie es geworden ist. LG

Gerda2

18.04.2012 17:05 Uhr

Diesel Apfelstrudel ist wirklich sehr lecker und einfach zu machen. Schmeckt warm und kalt. Gab es mit Vanilleeis und Sahne.

Danke für das Rezept.

Grüße,
Gerda

moenerl

12.10.2012 14:44 Uhr

Super-super-super-gut.

Der war ja so lecker und war auch leicht zuzubereiten.

Danke für das schöne Rezept.

Tamy1988

15.04.2013 01:14 Uhr

war einfach sehr lecker. kann ich nur weiterempfehlen.

danke fürs rezept. lg tamy

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de