Muffins

super lecker, super locker und super einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 Tasse/n Mehl
3/4 Tasse Zucker
1 Tasse Milch
1 Tasse Rapsöl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
Ei(er)
1 Prise Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten gut miteinander verrühren. In Muffinformen füllen und bei 150 Grad Umluft 25 min. backen.

Tipp:
Nach Belieben gehackte Schokolade oder gewürfelte Äpfel dazugeben.

Kommentare anderer Nutzer


heimkat81

22.05.2010 21:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieses Rezept ist suuuper. Sehr lockere und leckere Muffins.

Ich habe sie als "Papageien-Muffins" gebacken: den Teig in 3 Teile geteilt

1 Teil mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt

1 Teil mit 2 Eßl. Kakao

1 Teil so gelassen
...und je 1 Löffelchen jedes Teiges in die Förmchen gegeben

Die Muffins sahen super gut aus.
Werd sie auch mal mit Apfelstückchen probieren.

LG heimkat81

Lukitan

25.05.2010 12:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieses Rezept ist super!
Erstens ist es super schnell abgerührt und flaumig und locker werden sie auch noch.
Habe aber statt Rapsöl normales Öl genommen - etwas weniger aber.

Habe dann die Masse halbiert: In die eine Hälfte Schokostückchen reingegeben und in die zweite Heidelbeeren.

Meine Familie war begeistert!

energygirl17

30.06.2010 14:22 Uhr

Sehr gutes und schnelles Rezept!

Da ich kein Rapsöl hatte, habe ich auch nur ganz normales öl genommen.
Dazu habe ich 2 grosse Äpfel und etwas Bittermandelöl getan.
Mhhhhmmm!!!! Lecker!!!!

Durch die Zugabe der Äpfel hatte ich genug Teig für 18 Muffins!

Vielen Dank für das tolle Rezept ohne viel Abwiegen!

LG aus Spanien!

uhirn1

23.07.2010 08:00 Uhr

Super Rezept, werden total luftig und sind einfach zu machen!

Kasi96

06.08.2010 15:07 Uhr

Lecker schmeckt es auch wenn mann Nutella in die Mitte gibt. Natürlich nur wenn man es mag, wenn der Muffin innen flüssig ist.

daggi-65

29.09.2010 11:07 Uhr

super lecker da ich nur eine 6er Muffinform hatte habe ich aus dem Rest noch Waffeln im Waffeleisen gemacht alle waren begeistert und 123 war Alles aufgegessen.

shambles_85

23.11.2010 16:55 Uhr

ich mach sie als cupcakes - mit braunem zucker, äpfeln, zimt und einer frischkäse-vanille creme. wirklich ein grandioses rezept, danke dafür! ich komm nämlich gar nicht mehr zum nachbacken ;)

mixis

30.12.2010 18:55 Uhr

Hi!

Dieses Rezept ist super. Die Muffins schmecken wie "Amerikaner". Lecker. Die Zutaten hat man meistens im Haus und sie sind schnell zusammengerührt. Man hat kaum schmutziges Geschirr - also, alles in allem, super, wenn man eeeiiigentlich keine Zeit zum Backen hat. ;)

nicciorange

29.01.2011 15:18 Uhr

So ENDLICH habe ich sie gefunden, die Muffins die gelingen und einfach sind. Ich war schon von so vielen enttäuscht aber diese hier sind wunderbar. Besonders wie auch meine Vorredner schon sagten, mit Zutaten die eigentlich immer im Haus sind, sie gehen schön auf und sind schön locker. Lassen sich auch wunderbar aus den Papierförmchen lösen. Vielen Dank für das supereinfache und gute Rezept. Einfach perfekt für mich. glg und ein schönes WE nicciorange

jazzy89

22.02.2011 08:55 Uhr

Habe gestern die Muffins ausprobiert, hat super geklappt!! Sehr einfach und total lecker.

katikuchenmehl

22.05.2011 17:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfaches, aber geniales Rezept!
Endlich gelingen auch mir Muffins. War schon total verzweifelt weil meine Muffins nie so toll aufgehen und eher aussehen wie ..... naja, lassen wir das!
Aber Dank dieses tollen Rezeptes hab ich gerade die perfekten Muffins aus dem Backofen geholt.
Danke und viele Grüsse
katikuchenmehl

Alomie

24.05.2011 18:07 Uhr

Sehr einfaches und leckeres Rezept. Unser Kleiner hat die Arbeit ganz allein hinbekommen und ist stolz wie Oskar auf seine Muffins.

Fotos folgen.

Grüße

cloudguide

07.06.2011 18:47 Uhr

heey,
ich habe auch grade das Rezept ausprobiert.
Ich habe jedoch noch Schokoladenstückchen, Zimt und Äpfel hinzugefügt! Das Rezept ist echt super!

Grüßße

zimtig

24.06.2011 22:11 Uhr

ich hatte eben total bock auf was gebackenes, da bin ich auf dieses rezept gestoßen. ich hab noch reste von schokotropfen, schokoblättchen und weißer kuvertüre dazu getan.
und einer plötzlichen eingebung folgend: ein halber becher ovomaltine.
ich fand, es war zu viel öl. deshalb habe ich nur einen halben becher öl genommen und den rest flüssigkeit durch milch ersetzt.

das ergebnis lässt sich schmecken ;)
sehr positiv zu erwähnen: nicht zu süß

specktiger

27.06.2011 08:38 Uhr

Genial,

ich suche seit Monaten nach einem richtig guten Muffinrezept und dies sind die ersten die schmecken :) Habe sie gestern für den Geburtstag der Schwiegermutter gemacht und alle waren restlos begeistert.

Ich habe Äpfel in den Teig getan

Melale

27.06.2011 19:06 Uhr

*hüstel* auch auf die Gefahr hin das die Frage jetzt blöd kommt aber braucht man für diese Muffins extra so Muffinförmchen aus Metal oder kann man da auch diese Papierförmchen nehmen?

Muß 24 Stück für die Schule meiner Tochter backen aber extra so teure Muffinförmchen möchte ich nicht holen. Wieviele Muffins kommen denn bei diesem Rezept bei raus?

sommer7336

29.06.2011 20:31 Uhr

Hallo,

ich habe am Wochenende Muffins backen wollen, ohne viel Schnick Schnack und bin zum Glück auf dieses tolle Rezept gestoßen, sowas von einfach und die Zutaten hat man immer im Haus, dass Grundrezept kann man erweitern wie man möchte, ich hatte noch Blockschokolade, die habe ich in kleine Stücke gehackt und mit in den Teig gegeben, meine Familie war begeistert, ich habe aus einem Rezept 24 Muffins bekommen und etwas Teig war sogar noch über das habe ich in einer kleinen Herzform gebacken, ich habe es in Papierförmchen gebacken ging ohne Probleme, viele Dank für dieses tolle Rezept 5 Sterne!

panini500

30.07.2011 11:30 Uhr

Meiner Meinung nach sind die Muffins nicht so lecker wie sie hier beschrieben werden von vielen...ich hab schon bessere gegessen ich finde sie zu ölig und sie schmecken komisch. Das war das erste mal dass ich was mit öl gebacken hab das nächste mal werd ich wieder nen Teig ohne Öl machen.

Dt-Lehrpläne-sind-doof

01.02.2013 08:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wie kann man Muffins auch mit Rapsöl backen? Jeder weiß, dass Rapsöl einen ätzenden Geschmack hat. Sonnenblumenöl verwenden ist doch klar wie Kloßbrühe und ein bisschen weniger Öl zugeben. Beim Nachbacken immer auch den Verstand einschalten und nicht einfach irgendwas unkritisch abkupfern.

Mallikinney

14.08.2011 20:24 Uhr

dein rezept hat gerade meinen geburtstag gerettet *G* leider waren die anderen muffins die ich gemacht hab viel zu wenig um sie auf die arbeit mitzunehmen - aber mit deinem rezept und ner halben Packung Schoko Streuseln konnte ich super-leckere Muffins improvisieren. Danke!

sale80

15.08.2011 20:09 Uhr

Meine Gäste und ich fanden sie lecker. Hab sie mit Schokostreusel verfeinert für die Kids. Sie waren Ruck Zuck alle weg.

Sternschnuppe198

25.08.2011 15:51 Uhr

Einfach, unkompliziert, sehr wandelbar und wunderbar fluffig. Ich habe den Teig mal mit Kakao, Streuseln, Äpfeln, usw. variiert. Ein sehr gutes Rezept für Muffins!

minzbaby

10.10.2011 15:38 Uhr

habe sie Gerade fertig und schon waren sie weg super Rezept beim nächsten mal auch ein Bild danke

3-Buben-Mama

11.10.2011 11:06 Uhr

Blöde Frage: Wieviele Muffins ergibt das Grundrezept?

meryem_53

16.10.2012 20:41 Uhr

ich habe noch zwei mittelgrosse äpfel dazugetan und es waren um die 20 muffins aber ich denke mal 16 -18 stück müssten auf jedenfall klapn

dag63

18.11.2011 19:21 Uhr

Habe die Muffins heute gebacken für eine Feier sind super angekommen.
Die Muffins sind auch schnell zubereitet . Habe die Muffins einmal nach
Rezept gemacht und einmal mit Kakao da hab ich dann noch ein Ei extra
dazu gegeben.
Waren alle begeistert ,danke für das super Rezept

Ad_fontes

05.12.2011 23:49 Uhr

Danke! Bei mir wurden es ca. 22 Schokomuffins. :) Bin mal gespannt, wie schnell sie morgen beim Kuchenverkauf weg sind.

Dilia

23.01.2012 22:26 Uhr

Heute Abend kam mir die Idee, dass ich doch mal wieder Muffins backen könnte. Habe schon viele Rezepte ausprobiert. Ich habe mich wohl verkalkuliert. Ich habe die 3 fache Menge gemacht, weil ich für meine Kollegen ein paar haben wollte und der Rest sollte für die family sein. Jetzt sind es ungefähr 6 Muffinsbleche geworden, so ungefähr 80 Stück? =P Stimmt es wirklich, dass 3 Pck. Backpulver dann in den Teig sollen? Ich habe alles nach Rezept gemacht. Doch i-wie schmeckte der Teig sandig. Habe dann 1 Becher Joghurt und 2 Aromafläschchen Rum noch hinzugegeben. Aber das half auch nicht sehr viel. Ich bin ein wenig enttäuscht. Sie sind zwar wunderbar fluffig, aber viel Geschmack haben sie nicht. Wieviel Schokolade hätte man dann verwenden sollen? Ich habe 3x Vollmilch, ganz viel Kakao und ein wenig Nutella genommen. Über ein paar Ratschläge würde ich mich sehr freuen und vllt werde ich ja noch vom Gegenteil überzeugt..

MuttisKochbuch

06.02.2012 19:26 Uhr

Ich habe eine Frage, möchte die Muffins heute für morgen machen....weis einer,wie lange sie so fluffig bleiben??? Vielen Dank!!!! ;D

Ökogourmet

12.02.2012 10:12 Uhr

Wie groß sind die Tassen, von denen du da sprichst und wieviele Muffins kommen raus?!

weidibu

12.02.2012 17:00 Uhr

Habe heute diese Muffins gebacken. Da ich 24 Silikonförmchen habe, habe ich die Teigmenge verdoppelt - mit dem Ergebnis, daß die Hälfte des Teiges übrig war....

In die Muffins habe ich jeweils einen Schokobon plaziert und nach dem Backen mit Schokolade verziert.
Den übriggebliebenen Teig habe ich auf ein Backblech gegeben und einige "Celebrations" Teilchen zerkleinert und drübergestreut...

Der Teig ist super aufgegangen, geschmacklich hat er mich aber nicht umgehauen....
Trotzdem ein einfaches, schnelles und gutes Rezept!

Gruß weidi

Fotos sind hochgeladen!

Sophie93

13.03.2012 15:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker. Ich hab es mit einem großem Apfel verfeinert und über nacht Amarettini in Amaretto eingelegt und ein paar Rosinen dazu getan und diese Zutaten noch in den Rührteig gemischt. Die Muffins sind so herrlich locker und luftig und schmecken ein bis zwei Tage nach dem Backen fast noch besser, da sie dann noch weicher und "fluffiger" sind.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


smilla1985

29.04.2013 09:11 Uhr

Ein SUPER Muffin Rezept!!!!!
Habe die Muffins Gestern Abend spontan gebacken und bin begeistert!!!! Die Zutaten hat man sozusagen immer im Haus und kann beliebig variieren :-)))) habe ein paar schokosplitter zugefügt! Meine Tochter und mein Mann waren begeistert!!!
Danke für das tolle, und einfache Rezept

Linny1982

03.10.2013 21:03 Uhr

Ich habe ein einfaches Muffinrezept gesucht. Ich wurde nicht enttäuscht! Die Zutaten hat man meist da und es ging ratzfatz! beim ersten mal fand ich hat es sehr öl-lastig geschmeckt, habe beim 2. mal etwas weniger genommen. dazu noch kakao. am ende puderzucker drauf gestreut. die muffins kamen fantastisch an und machen wirklich kaum arbeit :) sehr lecker! danke für das einfache rezept!

clownsfish

03.11.2013 11:26 Uhr

Ich habe heute diese Muffins als Marmor-Muffins mit Chili gemacht. Nach meinem Geschmack sind sie total lecker, mal sehen ob das meine Freunde auch so finden.
Vielen Dank jedenfalls für dieses einfache Rezept, bei dem man seiner Backfantasie auch noch freien Lauf geben kann :-)

Lily91

29.12.2013 14:44 Uhr

Ich habe schon öfters die Muffins gebacken und die kommen bei allen Super an. Danke für das tolle Rezept =D

Leckaamäulchen

17.01.2014 13:52 Uhr

Sehr sehr tolles Rezept ! Schmeckten suuuuuuuper gut . Habe Bananen Stückchen reingechnitten und waren dann trotzdem noch total fluffig und durch die Banane noch saftiger. Foto folgt ;)

Danke für das tolle Rezept :)

SahMama

19.01.2014 16:26 Uhr

Meine Kids bezeichnen mich als Back-Depp, da mir u.a. Muffins nur mit Fertigmischung gelingen. Da mein Sohn letzte Woche aber unbedingt Muffins wollte und ich keine Mischung hatte, habe ich es nach diesem einfachen Rezept doch wieder einmal versucht … und was soll ich sagen: Sie sind gelungen. Absolut lecker und auch ohne Abwandlung sehr schmackhaft. 1000 Dank!

daJsy

18.02.2014 18:05 Uhr

Habe gerade deinen Muffinteig mit meinem Jungen zusammen gerühert, er hatte großen Spaß dabei gehabt, weil er die Zutaten selbst abmessen durfte, dank der Tassenangabe, wir haben bunte Teige gemacht, jetzt kreiert mein Junge seine Muffins und freut sich auf einen frischgebackenen

Martine

19.02.2014 03:10 Uhr

Die sind so lecker und locker, vielseitig abwandelbar mit den fruchtigen oder schokoladigen
Zugaben. Wird jetzt mein Standard-Muffin-Rezept.

Vielen Dank

Martina

vanilleküchlein

17.05.2014 16:30 Uhr

Hallo,
ich habe die Muffins grade aus dem Ofen geholt und auch gleich einen probiert. Echt lecker und saftig!!
Insgesamt hab ich 12 Stück herausbekommen. In zwei habe ich klein geschnittene Banane rein getan. Für die anderen hab ich den Teig geteilt und in die eine Hälfte Kakao rein gemischt. Am Ende hatte ich dann also 5 marmorierte Muffins, 5 halb helle, halb dunkle Muffins und zwei leckere Bananen Muffins.
Gerne wieder!!
Vielen Dank für das tolle Rezept
vanilleküchlein

Chizuru

08.09.2014 21:23 Uhr

Ich hab Bittermandelaroma in eine Hälfte des Teigs getan und Backkako und Schokostückchen in die andere -> das waren die besten Muffins, die ich je gebacken habe!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de