•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Pck. Frischkäse
4 Zehe/n Knoblauch, gerieben
200 g Schinken, gekocht, ganz fein gewürfelt
  Sahne, flüssige
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frischkäse, Knoblauch, feingewürfelten Kochschinken mit dem Handmixer mischen. Soviel Sahne zugeben, dass es eine cremige Masse wird. Es werden keine anderen Gewürze zugegeben, denn der Kochschinken ist salzig genug. Statt Sahne kann man auch cremigen Joghurt nehmen.
In eine passende Schüssel geben und mit Kräutern z.B. Petersilie oder Schnittlauch gut bestreuen. Es schmeckt am besten, wenn man sie einen Tag im Kühlschrank ziehen lässt.
Wir haben alles an Salzgebäck ausprobiert, aber am besten schmeckt dazu Tuc. Ich mache die Knoblauchbombe immer zu Grillabenden. Dann allerdings mit 10 Paketen Frischkäse für ca. 15 bis 20 Personen. In kleine Schüsselchen verteilt kann jeder am Tisch ordentlich zulangen.