Zutaten

1 kg Rippe(n), dicke
Lorbeerblätter
Knoblauchzehe(n)
Wacholderbeere(n)
Pfefferkörner
1 TL Salz
1 Glas Bohnen, dicke
100 g Speck, fett, geräuchert
2 EL Mehl
 etwas Sahne
  Bohnenkraut
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem großen Topf ca. 2 Liter Wasser mit den Lorbeerblättern und Knoblauchzehen (etwas zerdrücken), sowie dem Salz, den Wacholderbeeren und den Pfefferkörnern (Beeren und Körner im Mörser anstampfen) zum Kochen bringen. Dicke Rippe in das kochende Wasser geben und (wenn ein Stück) ca. 1,5 Stunden garen.

Erst kurz vor Ende der Garzeit der Rippe den geräucherten, fetten Speck in kleine Würfel schneiden, in einem Topf auslassen und mit dem Mehl verrühren. Brühe von der dicken Rippe hinzufügen, bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die dicken Bohnen hinzufügen und langsam erhitzen. Zum Schluss das Bohnenkraut hinzufügen.

Die dicke Rippe zusammen mit den Bohnen anrichten. Als Beilage empfehlen sich Salzkartoffeln.

Tipp:
Die dicke Rippe bereits beim Fleischer in gleiche Stücke zerkleinern lassen. Dadurch reduziert sich die Garzeit erheblich.