Dicke Rippe mit dicken Bohnen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Rippe(n), dicke
Lorbeerblätter
Knoblauchzehe(n)
Wacholderbeeren
Pfefferkörner
1 TL Salz
1 Glas Bohnen, dicke
100 g Speck, fett, geräuchert
2 EL Mehl
 etwas Sahne
  Bohnenkraut
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem großen Topf ca. 2 Liter Wasser mit den Lorbeerblättern und Knoblauchzehen (etwas zerdrücken), sowie dem Salz, den Wacholderbeeren und den Pfefferkörnern (Beeren und Körner im Mörser anstampfen) zum Kochen bringen. Dicke Rippe in das kochende Wasser geben und (wenn ein Stück) ca. 1,5 Stunden garen.

Erst kurz vor Ende der Garzeit der Rippe den geräucherten, fetten Speck in kleine Würfel schneiden, in einem Topf auslassen und mit dem Mehl verrühren. Brühe von der dicken Rippe hinzufügen, bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die dicken Bohnen hinzufügen und langsam erhitzen. Zum Schluss das Bohnenkraut hinzufügen.

Die dicke Rippe zusammen mit den Bohnen anrichten. Als Beilage empfehlen sich Salzkartoffeln.

Tipp:
Die dicke Rippe bereits beim Fleischer in gleiche Stücke zerkleinern lassen. Dadurch reduziert sich die Garzeit erheblich.

Kommentare anderer Nutzer


grubilein

15.11.2011 17:39 Uhr

Hallo,
heute gab es dieses leckere Essen bei uns wobei wir uns genau an das Rezept hielten.
Wir hatten TK-Bohnen und es traf genau unseren Geschmack.
Das gab es bestimmt nicht zum letzten mal und ein Bild kommt auch noch.

LG grubilein

oma_vonne

11.12.2011 15:22 Uhr

hallo, vielleicht mal eine ganz dumme frage, Was ist eine Dicke Rippe. Ist das Schweinebauch mit knochen, Sieht so aus auf dem Foto.
Sonst sieht es lekker aus, wird ganz mein Geschmack sein, wenn ich weis was dicke Rippe ist werde ich es bald nach kochen

LG
Yvonne

olgakrawolga

12.12.2011 11:43 Uhr

Hallo ome-vonne,

die dicke Rippe gehört zum Vorderviertel des Schweins. Sie ist nicht das Bauchfleisch, sondern liegt unterhalb von Nacken bzw. Schulter und hat einen hohen Fettgehalt (etwa 20 Prozent).

Das eher grobe Fleisch der dicken Rippe wird in der Regel mit dem Knochen gekocht oder geschmort. Sie ist dadurch besonders für herzhafte Gerichte wie Eintöpfe geeignet.

Wenn Du beim Metzger deines Vertrauens nach dicker Rippe fragst, wird er Dir schon das passende Stück Fleisch anbieten. Denk daran, sie ggf. in Scheiben schneiden zu lassen (geht zu Hause schlecht wg. des Knochens), dann hast Du weniger Garzeit.

Hoffe, ich konnte Dir helfen. Viel Spß beim Nachkochen!

Olga Krawolga

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de