Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Hähnchen, (Brathähchen) à 900 g
2 Zweig/e Rosmarin
6 Zweig/e Thymian
1 Bund Salbei
Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n), rote
100 ml Olivenöl, gute Qualität
Zitrone(n), die Schale
Zitrone(n), der Saft
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1,2 kg Kartoffel(n), neue
500 ml Weißwein
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchen mit einer Geflügelschere halbieren.
Die Kartoffeln waschen, bürsten und vierteln. Bei neuen Kartoffeln kann man die Schale gerne dranlassen. Die Kräuter zupfen, den Knoblauch schälen. Die Zitrone mit einem Sparschäler ganz dünn schälen, den Saft auspressen. Die Chilischoten von den Stielen befreien und grob zerschneiden. Alles zusammen mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer feinen Paste mixen. Die Kartoffelspalten auf einem Backblech verteilen, die halben Hähnchen darauflegen mit der Kräuterpaste bestreichen. Den Rest auf den Kartoffeln verteilen. Den Ofen auf 180°C vorheizen und Hähnchen und Kartoffel ca. 1 Stunde garen.
Nach der Hälfte der Garzeit den Wein angießen und die Kartoffeln einmal wenden, damit sie nicht austrocknen.

Dazu gibt es Tomatensalat.