Friedhelms Spargel

mit Pfannkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Spargel, (frisch oder aus dem Glas)
1 EL Zitronensaft
100 g Mehl
150 ml Milch
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
  Für die Sauce:
Eigelb
2 EL Wein, weiß
150 g Butter
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pfannkuchenteig:
Mehl, Milch, 2 Eier und die Prise Salz gut mischen mit einem Schneebesen oder mit einen Handrührgerät zu einen glatten Teig und beiseite stellen damit er quellen kann.

In der Zeit den Spargel schälen und in Wasser mit Zitronensaft weich kochen, nach Geschmack.

Zwischen durch die Pfannkuchen portionsweise in einer beschichteten Pfanne backen mit etwas Öl, hatte eine mit 26cm Ø genommen.

Für die Soße:
Einen Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen worauf eine Schüssel passt.
In einer passenden Schüssel das Eigelb und den Wein vermischen und schaumig schlagen mit einem Schneebesen.
Wenn das Wasser am Dampfen ist, die Schüssel über den Dampf stellen und die Eimasse schlagen, bis sie cremig wird und dann langsam kleine Butterstücke unterschlagen. Aber Vorsicht! dass die Masse nicht zu heiß wird und gerinnt, zur Not einen Eiswürfel unterschlagen und das Ganze vom Herd nehmen.
Wenn die Butter verarbeitet ist, die Soße mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Jetzt einen Pfannkuchen auf den Teller legen und die Hälfte mit Spargel belegen und mit der Soße übergießen, jetzt die andere Hälfte vom Pfannkuchen über den Spargel klappen, fertig.

Dazu kann man einen gemischten Salat reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Opakochtgut

21.11.2010 11:05 Uhr

Hallo der-rotter

Ein sehr leckeres Gericht. Ich habe Spargel aus dem Glas genommen. Da der Spargel nicht sehr groß war habe ich eine 24er Pfanne gebraucht. Für die Soße habe ein Fertigprodukt von Tomy (Hollandaise) verwendet. Eine ganz tolle Idee Spargelpfnnkuchen. Danke fürs Rezept.


LG.

Hans
Kommentar hilfreich?

Kumiko

09.04.2011 21:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mache meine Spargel schon recht lange genau so! Mit selbst gemachter Hollandaise und frischem Spargel und es schmeckt wirklich wunderbar.
Mit dieser Variante kann man sich auch die Kartoffeln dazu sparen.

Ein sehr gutes Rezept. Der Aufwand lohnt sich.
Kommentar hilfreich?

Nitalein

11.05.2011 09:22 Uhr

Hallo,

ich habe das Gericht in leicht abgewandelte Form nachgekocht. Und zwar habe ich Bärlauchblätter wie so einen Fächer auf die Pfannekuchen gelegt, leicht angedrückt und mitgebacken. Sah toll aus und das Aroma war klasse. Die Pfanneduchen mit Spargel gefüllt und dann einfach gekaufte Hollondaise genommen. Sah sehr dekorativ aus und hat klasse geschmeckt!!

Vielen Dank

Nitalein
Kommentar hilfreich?

Opakochtgut

22.05.2011 11:31 Uhr

Hallo der-rotter

da es ja zur Zeit frischen Spargel gibt, habe ich diesen genommen und Dein Rezept nachgekocht. Super lecker und nur zu empfehlen.

Vielen Dank,

Hans
Kommentar hilfreich?

Amazone63

06.05.2013 14:58 Uhr

Hallo der-roter

ich leg den Spargel auf gekochten Schinken, ansonsten mach ich das Gericht seit Jahren genauso.

5***** und Gruß von Amazone (Ö)/"
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


somoli

04.06.2013 11:35 Uhr

Also ich habe in die Sosse noch ein bisschen Cili dazu gegeben. Wow, echt super!! Mache dieses Gericht sehr bald wieder!!!
Kommentar hilfreich?

Neheimer

12.06.2013 12:52 Uhr

Dises Rezept habe ich mit grünem Spragel zubereitet. Zum ersten Mal einen Sauce Holandaise selber zubereitet. Im Simmertopf ging das super. Das wird es jetzt öfters geben.
Kommentar hilfreich?

shinysummer

13.08.2013 12:41 Uhr

ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass mehrfach gefragt wurde, was ich denn als Sosse auf den Pfannkuchen habe.

Wenn ich mich recht erinnere, sind es Tomaten, die ziemlich strak eingekocht wurden, angesetzt mit geduensteten Zwiebeln. Getrocknete Tomaten verstaerken den Geschmack. Dann Krauter nach Wahl hinzugeben. Wer mag, kann auch Paprika weichgaren und mit den Tomaten puerieren.

Ganz beliebig abwandelbar, war aber auf jeden Fall super lecke rund ist mal was anderes als immer nur Hollandaise....................

shinysummer
Kommentar hilfreich?

Illumina

17.05.2015 21:18 Uhr

Die Soße ist der Hammer! Danke für dieses Rezept!
Kommentar hilfreich?

Binini67

12.11.2015 17:48 Uhr

Sehr lecker, habe gefrorenen Spargel genommen.
Lässt mich schon jetzt auf die nächste Spargelzeit freuen um es dann mit wirklich frischem Spargel zu probieren.

Vielen Dank
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de