Vegetarische Frikadellen

Mein Geheimrezept, wirklich sehr lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Reis
Ei(er)
Möhre(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
  Semmelbrösel
  Pfeffer
  Salz
3 EL Kräuter, TK, gemischt
150 g Käse (Emmentaler)
1 Liter Gemüsebrühe
  Butterschmalz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Brühe aufkochen, den Reis hineingeben und 15 min kochen. Er sollte dann noch etwas "al dente" sein. Reis abgießen und abkühlen lassen. Man kann natürlich auch einen Rest vom Vortag nehmen. Dann aber später mit dem Salz nicht sparen. Der Reis sollte schon schön würzig sein.

Käse raspeln. Die Möhren putzen und raspeln. Ob man Käse und Möhren fein oder grob raspelt, bleibt dem eigenen Gusto überlassen. Zwiebeln fein würfeln.

Reis, Käse, Möhren, Zwiebeln und Eier miteinander verrühren. Pfeffer (ruhig reichlich), Salz und Kräuter einrühren. Nun Semmelbrösel einrühren, bis die Masse etwas Konsistenz hat. Dann ca. 15 min quellen lassen. Prüfen ob die Masse unter Druck in den Händen zu einer Frikadelle geformt werden kann. Wenn ja, wird sie anschließend noch leicht in Semmelbrösel gewälzt.
In reichlich Butterschmalz bei geringer Hitze vorsichtig von beiden Seiten goldbraun braten. Nach dem Braten auf einem Küchenkrepp das Fett abtropfen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


kleemy

22.06.2010 10:16 Uhr

Hallo!

Ich habe die Frikadellen bei meinem Grillfest für einen Vegetarier gemacht.
Auf einmal wollten alle diese Frkadellen haben!
Das Rezept ist wirklich große Klasse,Dank an Matze!

Gruß Kleemy

matze1660

22.06.2010 10:24 Uhr

Danke für das nette Kompliment und es freut mich natürlich, dass es Dir und Deinen Gästen geschmeckt hat. Ich finde auch jedesmal wenn ich sie mache, dass auch einem \"Fleischfresser\" nichts fehlt.

kilesk

28.09.2010 18:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Matze,

sooo lecker. Meine Tochter ernährt sich neuerdings vegetarisch und da habe ich jetzt nach Rezepten gesucht. Die Frikadellen schmecken super und auch meine fleischessenden Männer sind total begeistert.
Danke für das Rezept, wird öfter gemacht!

Grüße Kilesk

matze1660

03.10.2010 08:33 Uhr

Danke für den netten Komentar und die Bewertung. Es freut mich, dass sie Euch geschmeckt haben.

666096

24.01.2011 22:46 Uhr

Hallo Matze!

Ich war total überrascht-die vegetarischen Frikadellen schmecken und sind von der Konsistenz her-wie echte!
Wir hatten noch Kräuterrahmdipp und Erdäpfel dazu.

Lg, 666096

matze1660

25.01.2011 17:41 Uhr

Immer wieder schön zu hören, dass es geschmeckt hat. Danke für das Kompliment !

Tubb

03.04.2014 18:51 Uhr

Ja wirklich, ein ganz tolles Rezept, habe es gestern mit meinem Sohn ausprobiert und er sagte zu mir, dass ich unbedingt dem Erfinder des Rezeptes schreiben soll, wie gut es geschmeckt hat:-))!!
Vielen Dank für Deine Kreation Matze

Helin25

09.05.2011 06:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Guten Morgen,

das ist das erste Mal, dass ich hier ein Rezept bewerte, weil es mich einfach so umgehauen hat.

Ich habe gestern dreierlei vegetarische Frikadellen ausprobiert, alle waren ausgezeichnet, aber DIESES Rezept hier hat mich einfach nur umgehauen!!! So etwas LECKERES habe ich nicht erwartet, großartig! Ich habe alles sehr sehr fein püriert und noch Mozarella hinzugegeben.

5 Sterne von mir, da 10 leider nicht möglich waren.

DANKE FÜR DIESES REZEPT!!!!!!

matze1660

09.05.2011 20:55 Uhr

Und das haut mich wiederum um... mit so euphorischen Reaktionen hätte ich nie gerechnet, aber nichts desto trotz freue ich mich natürlich sehr darüber.
Vielen, vielen Dank dafür!

Bibi701

09.12.2011 16:47 Uhr

Mein Sohn ist seit einer Woche Vegetarier, also habe ich für meine Tochter "normale" Frikos gemacht und für ihn die vegetarischen. Meine Tochter möchte das nächste mal nur noch diese, weil sie so gut schmecken.
Rezept ist gespeichert!
Gruß
Birgit

matze1660

18.12.2011 14:38 Uhr

Freut mich wirklich, dass das Rezept hier soviel Anklang findet, und das auch überzeugte \"Fleischfresser\" noch zu bekehren sind.
Gruß
Matthias

coffeedream

27.01.2012 10:58 Uhr

Hallo,

bei uns gab's gestern abend diese genialen Frikadellen. Habe aus "Restbeständen" noch eine kleine Zucchini reingeraspelt und statt Emmentaler Feta genommen. Dazu noch einen Kräuterquark. Lecker!!

Gruß
Jutta

matze1660

28.01.2012 08:42 Uhr

Hallo Jutta,

Ideen für Variationen sind doch sehr gut. Ich werde es auch mal auf Deine Art ausprobieren.
Freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat.

Gruß
Matthias

Pfirsichmaus

15.02.2012 14:31 Uhr

Ich würde das Rezept gern probieren. Die Frage ist, ob ich die Frikadellen auch schon einen Tag eher machen kann oder ob es besser ist, wenn man sie frisch brät?

matze1660

16.02.2012 06:08 Uhr

Dazu liegen meinerseits keinerlei Erfahrungen vor, weil nie welche übrig geblieben sind.
Was soll ich sagen... einfach ausprobieren.

Viel Erfolg !

Pfirsichmaus

16.02.2012 13:09 Uhr

Nee, das ist mir zu heiß. Mangels Zeit wollte ich die Frikadellen für eine Party nen Tag vorher machen, aber so mache ich sie lieber frisch. Sollten welche übrig bleiben, werde ich berichten, wie sie den nächsten Tag schmecken. Bewertung erfolgt dann auch. ;-)

Pfirsichmaus

21.02.2012 18:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hier meine Erfahrung: Die Frikadellen schmecken am Tag der Zubereitung super. Am nächsten Tag noch gut und am dritten Tag nicht mehr so dolle. Also doch frisch machen. ;-)

matze1660

22.02.2012 06:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe mir schon etwas ähnliches gedacht. Es ist ja auch Käse drin und wenn der , dann ja in geschmolzenem Zustand, kalt wird schmeckt er ja nicht mehr so toll. Zumindest gilt das für mich. Und der Reis und das Gemüse schmeckt sicherlich auch nicht mehr so toll wenn es kalt ist.

Aber so wissen wir zumindest jetzt besser Bescheid. Danke für Deinen Feldversuch ;-)

ck-effa

28.01.2013 15:01 Uhr

Wir hatten gestern noch welche übrig (nicht, weil sie nicht geschmeckt hätten, sondern weil wir\'s einfach übertrieben haben mit der Menge) und ich hab mir dann heute noch welche auf ein Brötchen als Art Veggie Burger gelegt. War auch sehr lecker noch.
Alles in allem: Super Rezept! Wenn auch arbeitsreich (aber das musste ich nicht übernehmen, das wurde gemacht für mich :)
Die gibt\'s sicher jetzt öfter bei mir!

Chrischie68

03.05.2012 18:29 Uhr

Hallo!

Ich habe die Frikadellen heute ausprobiert und ich muß wirklich sagen:
Sie sind "MEGALECKER".

Hatte auch noch "normale" Frikadellen für die "Fleischfresser", wie Mann und Sohn gemacht, aber die sind nun übrig geblieben...

Wird auf jeden Fall nochmal wiederholt!

Viele Grüße und vielen Dank für das tolle Rezept, dafür 5 ***** von mir!

Christiane

matze1660

04.05.2012 08:25 Uhr

Es freut mich sehr, dass die \"Fleischlosen\" mehr Anklang gefunden haben. Erstaunen tut es mich allerdings nicht, denn bei mir ist es auch immer so. Erst lästern die \"Fleischfresser\" und dann, wenn sie erst mal gekostet haben, sind sie nicht mehr davon weg zu kriegen. Sie sind halt \"g\'schmackiger\" wie man in Bayern so schön sagt.

Vielen Dank für die gute Bewertung!

Parminder

16.05.2012 17:52 Uhr

Lieber matze!

Auch ich muss ein gaaaanz fettes Lob loswerden.Die Vegi-Frikadellen sind megalecker!!!Ich kann davon gar nicht genug bekommen =)

Habe sie auch in anderen Variationen (Gemüse) ausprobiert und sind immer sehr schmackhaft.Könnte ich wirklich jeden Tag essen.

Bin seit fünf Monaten Vegetarierin und esse daher kein Fleisch und bei sowas Leckerem vermisse ich das echt gar nicht!

Vielen lieben Dank!!!

matze1660

17.05.2012 11:09 Uhr

Es freut mich, dass sie Dir geschmeckt haben. Danke für den netten Kommentar. Weiterhin eine fleischlos, glückliche Zeit!

onlinekoch

10.06.2012 20:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

uns hat das super geschmeckt. Ich habe noch etwas Schmand eingerührt. Dadurch wurde die Konsistenz noch besser.
Einfaches und leckeres Rezept.

Liebe Grüße

matze1660

11.06.2012 07:54 Uhr

Interessante Variante. Wie immer freut es mich natürlich, zu hören, dass es geschmeckt hat.
Danke!

kleineas

22.07.2012 21:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Uns haben die Frikadellen sehr gut geschmeckt. Dem Rest der Familie allerdings erst so richtig als sie kalt waren. Ich fand sie warm wie auch kalt lecker.
Bilder sind unterwegs!
LG

matze1660

24.07.2012 09:15 Uhr

Vielen Dank für das große Lob!
Man sieht an Deinem Kommentar auch, dass die Geschmäcker doch sehr verschieden sind, denn es gab andere Leute, die die Frikadellen kalt nicht so toll fanden.
Aber Hauptsache, es hat Euch (warm oder kalt) gut geschmeckt.Und ich freu mich auf die neuen Bilder.

rotlocke60

26.07.2012 16:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen,
vielen vielen Dank für dieses Super- Rezept!!
Die Frikadellchen haben alle "Härtetests" überstanden (kalt am nächsten Tag mit auf Motorradtour, 4 Stunden durchgerüttelt ohne Kühlung und zum Picknick immer noch KÖSTLICH, eingefroren, aufgetaut und auch für sehr lecker befunden) und werden mit Sicherheit zum festen Bestandteil meiner Köcheleien :-)
Gatte Fleischesser, ich Vegetarierin,und wir beide lieben sie- was will Frau mehr ;-)
Also nochmal: dankeschön!!!!!!!!
Rotlocke

matze1660

27.07.2012 08:10 Uhr

Das ist ja toll... Härtetests !

Aber es freut mich, dass sie Dir und Deinem \"Fleischfresser\" ;-) schmecken!

Ich werde jetzt bei Fragen, ob die Frikadellen auch kalt schmecken, immer auf Deinen Kommentar verweisen. und auch anmerken, dass sie auch \"Motorradtauglich\" sind.

:-))))

Danke für Deinen brillianten Kommentar.

matze1660

27.07.2012 08:12 Uhr

...und da sie nun so wirklich tauglich für den harten Alltag sind, könntest Du das Rezept dann auch bitte bewerten? Das wär e sehr nett.

rotlocke60

12.08.2012 19:12 Uhr

Ist geschehen- 5 Sternchen mit besten Gewissen :-)))

Kochblogger

07.08.2012 19:31 Uhr

Spitze Rezept! Die waren super lecker (wie man ja schon von den vielen tollen Kommentaren vermuten konnte). Dafür würde ich jede Fleischfrikadelle liegen lassen. Eine klare Empfehlung. Danke. :))

>Werbung für den eigenen Blog von Admin entfernt

matze1660

21.08.2012 08:20 Uhr

Hallo,
danke für das nette Kompliment, und es freut mich natülich, wenn Dir die Frikadellen schmecken.
Ich fand es aber nicht so toll, dass Du das Rezept dann auch gleich auf Deiner Kochblogseite veröffentlich hast.
Ich würde es gerne sehen, wenn Du es dort wieder raus nimmst. Du hättest vorher wenigstens mal fragen können.

kitten83

20.08.2012 19:42 Uhr

Das Rezept ist soooooo lecker. Da wird einem mal wieder bewusst, dass man Fleisch nicht zwingend braucht. Ich werde die Frikadellen in meine Stammrezeptesammlung aufnehmen. Danke für das tolle Rezept!

matze1660

21.08.2012 08:25 Uhr

Es freut mich wirklich, dass ie Frikadellen so großen und begeisterten Zuspruch erfahren.
Vielen Dank für das Lob.

ellagi

02.09.2012 08:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

... wer braucht da noch Mett ?
Ich mache die Frikadellen schon seit Jahren so. Nur koche ich ein Teil Reis mit zwei Teilen Brühe, bis die Brühe vom Reis aufgenommen ist. Da spare ich das Salz und würze mit Pfeffer und etwas Chilli nach. Den Käse lasse ich weg, denn kalt schmecken die Frikadellen ohne Käse besser.
Immer gleich mehr Frikadellen machen und dann einfrieren.

Gruß ellagi

matze1660

02.09.2012 09:51 Uhr

Hallo ellagi ! Vielen Dank für das Lob!

Das mit dem Mengenverhältnis Brühe zu Reis versteht sich ja. Den kocht man ja üblicherweise so. Ich hatte es nicht für nötig befunden das extra zu erwähnen.
Und das mit dem kalten Käse hatte ich auch schon oben irgendwo komentiert, aber wie immer, gehen auch da die Meinungen auseinander. \"Rotlocke\" z.B. mag sie immernoch gerne kalt und auch vom Motorradfahren durchgeschüttelt. ;-)
Sie sind also sozusagen für alle Lebenslagen geeignet.

Gruß

Matze1660

AlexDarcy

02.09.2012 20:06 Uhr

Super lecker, ich habe schon einige Versuche hinter mir meinen Kidis Gemüse und Reis unterzujubeln. Mit deinem Rezept hat das klasse funktioniert.
Hatte nur Naturreis da und in Ermangelung einer zweiten Möhre hab ich mir mit etwas Zuchini beholfen.
Vielen Lieben Dank für dieses leckere Essen.

lg MrsADarcy

matze1660

03.09.2012 09:12 Uhr

Freut mich, dass es Dir und Deinen Kindern geschmeckt hat, und wenn man dann den Kindern gewissermaßen hintenrum ein wenig Gemüse gibt, ist das ja auch ok.
Durch meine eigenen Kinder weiß ich, dass das in einem gewissen Alter absolut schwierig, wenn nicht sogar unmöglich ist. Da ähneln sich die Kinder wohl alle.

sanangie

06.09.2012 08:11 Uhr

ich bewerte hier das erste mal ein rezept weil ich es gar nicht fassen kann wie lecker diese burger sind. mein mann und ich essen nicht soviel fleisch und ernähren uns großteils vegetarisch. Da ich teilweise nicht mehr wusste was ich noch schönes kochen kann kam mir dieses rezept wie gerufen. was soll ich sagen? es schmeckt hammerlecker. mein mann meinte die könnte er jeden tag essen. Haben uns einen salat dazu gemacht. und heute gibts den rest mit spiegelei. super lecker... mehr rezepte dieser art...

matze1660

06.09.2012 09:30 Uhr

Vielen, vielen Dank für dieses große Lob.
Es freut mich immer wieder sehr, wenn es jemandem so gut schmeckt wie Euch.
Und der Gedanke, dass ich mit dem Rezept Euren \"ermüdeten\" Speiseplan auffrischen konnte, ist auch ganz angenehm. :-) Da die Firkadellen ja, wie man den anderen Kommentaren und Abwandlungen entnehmen kann, auch sehr wandlungsfähig sind, wird auch wohl so schnell keine Langeweile mehr aufkommen.

Laßt sie Euch auch weiterhin schmecken !

123Seestern123

06.09.2012 19:08 Uhr

hi

klasse rezept wurde echt voll lecker , hab fotos gemacht aber leider sind die zu klein zum hochladen

lg

matze1660

07.09.2012 07:06 Uhr

Freut mich immer wieder, wenn sie geschmeckt haben.

tobina

14.09.2012 13:56 Uhr

Bei den guten Bewertungen hatte ich sehr hohe erwartungen.
Ich werd wohl kein Vegetarier, für mich sind sie keine Alternative zu Fleischfrikadellen.
Alles im Rezept hat super geklapt und war auch einfach und schnell.
Als Beilage ( zum Steak) sind die Vegetarische Frikadellen spitze, wenn das nächste mal Reis übrig ist werde ich sie wieder machen. Bilder sind gemacht.
Liebe Grüße
Tobina

matze1660

15.09.2012 06:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo tobina,
ich bin auch kein Vegetarier und kann Dich daher gut verstehen. Die vegetarische Variante ist auch nur aus einer Laune und einer, sagen wir mal, \"Restesituation\" entstanden.
Cool finde ich aber, dass Du die \"Frikadelle\" als Beilage zum Steak siehst.

Aber es freut mich sehr, dass sie Dir trotz Allem geschmeckt haben.

granatenkind

20.09.2012 18:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept nachgekocht und bin begeistert :-)
Allerdings habe ich die Blitz-Variante gewählt und unter den gekochten Reis einfach eine halbe Tüte Buillon-Gemüse von einem Bekannten-Tiefkühl-Kost Lieferanten der mit bo* anfängt benutzt ;-)
In der Mischung sind Sellerie, Lauch, Zwiebeln und rote und gelbe Karotten sehr fein gewürfelt enthalten und runden das Rezept ganz toll ab!
Kann ich sehr empfehlen! *daumenhoch*
Und dazu einen knackigen Salat aus dem Wirsing-Karotten Gemüse des gleichen Lieferanten *g* und saure Sahne....
Uns hat es großartig geschmeckt!!!
Danke für die tolle Idee!!!

matze1660

24.09.2012 11:10 Uhr

Ich find\'s einfach toll, wie inspirierend das Rezept ist. Ich wußte nicht, dass es bo..... so klein geschnittenes Gemüse gibt. Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich da kein Kunde bin, weil ich die Artikel durchweg als zu teuer empfinde. Ich kenne das nur von meiner Ex-Schwiegermama. Da war immer etwas von bofrost im Haus.
Freut mich, dass es Dir so gut gelungen ist, und das sie euch geschmeckt haben.

3sternekoch

04.10.2012 18:53 Uhr

Super lecker, das hatte ich nicht erwartet. Eigentlich wollte ich nur die Möhren verarbeiten und bin auf dieses Rezept gestossen.
Vielen Dank für das tolle Rezept! :-)

matze1660

05.10.2012 06:08 Uhr

Vielen Dank für das Lob.

So ungefähr wie bei Dir sind damals die Frikadellen auch entstanden. Ich wollte auch Reste verwerten.

Gruß
matze

schnackerl66

05.10.2012 19:46 Uhr

Huhu Matze!

Mensch, da ist ja wirklich was sehr Leckeres aus deinen Resten entstanden! Meistens ist's ja tatsächlich so, dass die Restchenverwertung die tollsten Sachen hervor bringt ;-))

Mir als laaaangjähriger Vegetarierin schmecken die Dinger vorzüglich und auch der verzogene Nichtvegetarier an meiner Seite war total des Lobes und meinte, die muss es öfter geben :-)

Ich bin ja nicht der leichtfertige 5*-Geber, aber deine Frikadellen habens redlich verdient!

Vielen Dank Matze, dass du uns an deiner "Resteküche" teilhaben lässt!

herzlichen Gruss aus Niederbayern vom schnackerl66

matze1660

06.10.2012 07:24 Uhr

Hallo Schnackerl,
vielen Dank für Dein Lob. Es freut mich immer wieder, wenn es geschmeckt hat.
Ich muss aber gestehen, dass nicht immer etwas so schmackhaftes aus meiner \"Resteküche\" kommt. Die Frikadellen waren einfach ein Glückgriff.

Gruß
Matze

maus809

16.10.2012 16:51 Uhr

Hallo,
wirklich sehr sehr lecker,hätte ich nicht gedacht.
Von mir 5 Punkte.

Lg Maus

matze1660

17.10.2012 08:28 Uhr

Freut mich sehr, dass sie Dir geschmeckt haben.

Gruß
Matze

erdbeere19

23.10.2012 18:32 Uhr

ein wirklich leckeres rezept, wird es in zukunft öfters geben!!!

matze1660

24.10.2012 09:46 Uhr

Vielen Dank für das Kompliment!

Es freut mich, wenn es geschmeckt hat.

Gruß
Matze

BackUndKochMaus

27.10.2012 14:14 Uhr

sehr leckere frikadellen, seit 1 woche esse ich kein fleisch mehr, das war ein sehr gutes rezept, werde ich öfter machen 5 ***** :)

matze1660

28.10.2012 09:56 Uhr

Freut mich immer wieder, wenn die Frikos schmecken.
Wünsche Dir viel Erfolg auf dem vegetarischen Weg.

Gruß
matze

matze1660

30.10.2012 09:10 Uhr

...und wenn Du die 5 Sterne dann auch als Bewertung abgegeben hättest...

;-)

Isabell227

05.11.2012 11:25 Uhr

Habe mich extra hier angemeldet, um die Frikadellen zu bewerten.
Der beste "Fleischersatz" den ich bisher gegessen habe, super lecker und nur gute Sachen drin. :)
Vielen Dank für das Bereitstellen des Rezepts.
Kommt auch sehr gut bei Fleischessern an.

matze1660

05.11.2012 15:55 Uhr

:-) Jetzt bin ich aber geschmeichelt ;-)

Ein neues Mitgleid nur wegen meinen Frikadellen....

Danke für das nette Kompliment!

Bananenjoe

11.11.2012 18:53 Uhr

Da ich eigentlich keinen Reis mag, war ich eher skeptisch bei dieser Resteverwertung.
Fazit: Richtig, richtig lecker!
So schmeckt mir Reis :)

LG

matze1660

12.11.2012 05:51 Uhr

Ich bin doch immer wieder überrascht, welches Potential in meinen Frikadellen steckt ;-) .

Danke für das nette Kompliment !

misssixty

15.11.2012 08:38 Uhr

Dieses Rezept ist sehr lecker und kommt in mein privates Kochbuch... vielen Dank! Hatte nur ein wenig Probleme mit der Konsistenz... sind mir etwas auseinandergefallen...daher eine Frage: wieviel Semmelbrösel packt ihr ungefähr in die Masse rein? 1-2 EL?

matze1660

15.11.2012 10:19 Uhr

Hallo Missi,
freut mich sehr, dass Dir die Frikadellen auch schmecken.
Das mit der Konsistenz ist Gefühlssache. Wenn sie dir auseinander gefallen sind, dann nehme ich mal an, dass die Masse zu trocken war. Wenn Du die Semmelnrösel reintust, dann mußt Du unbedingt ca. 15 Minuten warten, denn die quellen ja erst nach und nach auf. Wenn die Masse danach zu trocken sein sollte (sprich: du hast ein wenig zuviel Semmelbrösel reingetan) dann kannst Du ein wenig Ei zugeben und sie geschmeidiger \"einstellen\".
Genaue Mengenangaben kann ich Dir leider in dieser Hinsicht nicht geben.

Ich hoffe, das verleidet Dir das Rezept jetzt nicht.

Gruß
matze

misssixty

15.11.2012 11:32 Uhr

Nein, das Rezept wird auf jeden Fall wiederholt werden! Danke für die schnelle Antwort! Vielleicht kann mir ja jemand anderes sagen wieviel Semmelbrösel er nimmt... bin halt nicht so die perfekte Köchin und brauch öfters etwas Hilfe, aber Fakt ist: der Geschmack ist guuuuuuut! :-)

16Füße

17.01.2014 16:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,
ich habe heute etwas mehr als 5 gehäufte Eßl. Semmelbrösel in dieses Rezept getan. Beim ersten mal habe ich zu wenig (!) genommen und sie fielen auseinander. Meine Einer hatten die Größe M...
Ich habe dieses Mal extra darauf geachtet und es zu meinem Rezept zugeschrieben für das nächste Mal ;-))
Liebe Grüße, Sylvia

Königsklops

21.11.2012 14:03 Uhr

Toll !!! Hat sogar mein kritischer Sohn mit Heißhunger verschlungen.

Die Familie ist begeistert. Machen wir sicher bald wieder. :-)

*****

matze1660

22.11.2012 08:06 Uhr

Ja, es gilt die Fastfood-Generation zu überzeugen. Es freut mich, wenn das gelungen ist. Ich bin Dir auch dankbar für dein Rezept der \"Klunkersuppe\".

Ostpreussenkinder und -enkelkinder unter sich ;-)

Gruß
matze

Ehni

21.11.2012 18:44 Uhr

Ich wollte heute unbedingt mal was Vegetarisches kochen und bin auf dieses Rezept gestoßen. Da ich keine Möhren da hatte, habe ich diese gegen eine rote Paprika und Kichererbsen aus der Dose ausgetauscht. Dazu habe ich einen Dip aus Creme Fraiche, Salatkräutern, ein Spritzer Zitrone, ein Spritzer Süßstoff, Salz, Pfeffer gereicht... herrlich!!! Es war sehr lecker.
Also, dein Original-Rezept wird auf jeden Fall auch noch nachgekocht und darauf freue ich mich jetzt schon.
Danke für die schöne Idee!!

matze1660

22.11.2012 08:13 Uhr

Es ist erstaunlich, wie facettenreich diese Frikadellen werden können :-)

Ich persönlich kann mir Paprika durchaus vorstellen. Allerdings nur, wenn sie geschält wurde oder enthäutet wurde. Aber Kichererbsen? Das ist für mich dann doch zu exotisch und zu weit weg. Zu den Kicherebsen könnte man als Gewürz vielleicht mal Ras el Hanut ausprobieren, oder nicht?

Aber wenn`s geschmeckt hat, beweist das ja nur, dass dieses Rezept sozusagen Multikulti sein kann und vielleicht noch viele solcher Ideen hier eintrudeln (hoffentlich!).

Vielen Dank für das Kompliment!

Gruß
matze

matze1660

22.11.2012 08:14 Uhr

Jetzt hab ich´s gerade erst gesehen... seufz .... schade, dass Du nicht bewertet hast.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Pfirsicheis

21.08.2014 14:47 Uhr

Das war die Rettung für den Rest gekochten Reis - und er hat nur gewonnen. Sehr fein! Mach ich gern wieder. Ich hatte zwar keine Karotten zu hause, aber eine Zucchini und ein Stück Sellerie. War super! Und so einfach, ich liebe das! Danke für das tolle Rezept.

Psiana

22.08.2014 22:52 Uhr

Hätte würziger sein können.
Ansonsten ist es gut.
4 Sterne

Simbayo

31.08.2014 19:21 Uhr

Hallo,

ein wirklich tolles Rezept. Sogar meinem Mann haben sie gut geschmeckt, obwohl er kein Reisfan ist.
Mit schmecken die Frikadellen auch kalt sehr gut.
Vielen Dank
LG Beate

Kriskoch

11.09.2014 14:34 Uhr

Ein wirklich gelungener Ersatz für die traditionelle Frikadelle, danke!

111111

15.09.2014 12:33 Uhr

Moin, Moin,
sehr lecker. Ich kann nur bestätigen, dass die Frikadellen auch Fleischessern super schmecken.
Habe ich sofort ins Kochbuch übernommen.
LG Monika

Makowina

15.09.2014 17:08 Uhr

Hallo, kann jemand was wirklich leckeres als Beilage empfehlen? LG

matze1660

15.09.2014 17:51 Uhr

Hallo Makowina,

wie wäre es denn z.B. mit Rahmspinat
http://www.chefkoch.de/rezepte/321101114007445/Rahmspinat.html

Oder wenn Du es lieber deftigeg magst, dann wären Pellkartoffeln und Tzatsiki nicht schlecht.

Gruß
matze

Makowina

16.09.2014 09:21 Uhr

Danke für den/die Tipps. LG Werde dann berichten ;)

nana9188

16.09.2014 09:32 Uhr

Einfach nur total lecker. Wir sind keine Vegetarier, wollen aber weniger Fleisch essen. Da waren deine Frikadellen eine tolle Alternative. Kann ich mir auch gut als Bällchen fürs nächste Partybuffet vorstellen :)

senfei43

19.09.2014 17:32 Uhr

Hallo
Ich habe das Rezept heute zum ersten mal ausprobiert und bin begeistert! Super lecker! Ich hatte nur Gouda Käse im Haus, aber damit hat es auch prima funktioniert und ich habe sie mit Polenta paniert.
Also vielen Dank für dieses tolle Rezept !

LG

mistral81

19.09.2014 17:44 Uhr

Geschmacklich sehr gut! Allerdings kann man auf Grund des gut sichtbaren Reis' leider keine Fleischesser mit reinlegen... :-( Aber ansonsten wirklich top! :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de