Chili con carne

mit Rindfleisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Stück Rindfleisch, (Rindsschnitzel)
1 m.-große Zwiebel(n), gehackt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 Paket Tomate(n), passierte (oder 500g selbstgemacht)
1/8 Liter Rotwein, kräftigen
Paprikaschote(n), rot, gelb und grün
1 Dose Kidneybohnen, rot, abtropfen lassen
1 Dose Bohnen, weiße, abtropfen lassen
1 Dose Mais, abtropfen lassen
  Chilischote(n), nach Geschmack
 etwas Wasser
  Salz und Pfeffer
 etwas Öl
 evtl. Gewürzmischung (Steakgewürz)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprika und die Chilischoten in Streifen, die Zwiebeln und den Knoblauch in Würfel schneiden.
Die Rindschnitzel in Streifen schneiden, kräftig würzen und in einer hohen Pfanne in Öl scharf anbraten. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch dazugeben und weiterbraten, bis sie Farbe bekommen. Ebenso die Paprika und Chilischoten kurz mitrösten (Vorsicht - durch das Rösten wirkt Chili schärfer). Mit dem Rotwein ablöschen, den passierten Tomaten aufgießen und etwas Wasser zugeben. Bei kleiner Flamme, das Ganze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Bei Bedarf Wasser nachgießen. 10 Minuten vor Garzeit die Bohnen und den Mais zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


mima53

23.07.2010 18:39 Uhr

Hallo Sissy

heute habe ich das Chili nach deinem Rezept ausprobiert und das ist mit dem Rindfleisch auch sehr köstlich

ich habe nur die Paprika nicht gleich zum Fleisch gegeben, habe erst das Fleisch köcheln lassen und nach einer guten halben Stunde dann mitkochen lassen - von den Zutaten her habe ich nichts verändert, es hat alles bestens gepasst

ein Bildchen habe ich auch eingegeben

liebe Grüße Mima

Sissyy

24.07.2010 15:30 Uhr

Hallo Mima!

Das freut mich, dass du mein Rezept ausprobiert hast und es geschmeckt hat.

Ja, die Paprika weichen schon etwas auf, durch das lange köcheln und wenn du sie erst später dazugibst, hat es sicher auch gepasst. Man kann auch nur rote Paprika nehmen, wenn man will!

Auf dein Foto bin ich schon gespannt und danke für die vielen Sternchen!

Lg. Sissy

J0nas

12.10.2013 09:23 Uhr

Hallo!

Ich mache das Chili auch sehr gerne mit Rotwein, allerdings mache ich einen richtigen Soßenansatz, mit Wurzelgemüse und Tomatenmark - eine sehr deutsche Herangehensweise also :)

Den typischen Chili-con-Carne - Geschmack kriegt das extrem schmackhafte Gericht dann am Ende, da werden in den letzten Minuten noch gemahlener Kreuzkümmel, Paprikapulver und 1TL Kakaopulver mit erwärmt.
Einfach, billig, lecker - und die Schärfe kann ja jeder justieren, wie er mag, also wirklich ein Gericht für jedermann!

VG,
Jonas

PS.: Fotos folgen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de