Zutaten

150 g Butter, weiche
175 g Zucker
Ei(er)
Banane(n)
1 EL Zitronensaft
250 g Mehl
2 TL Backpulver
  Außerdem:
  Butter für das Muffinblech
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Butter mit dem Zucker hell und cremig schlagen, das geht am besten mit den Schneebesen des elektrischen Handrührgerätes. Nacheinander unter kräftigem Schlagen die Eier unterarbeiten. Die Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und den Zitronensaft unter das Bananenpüree rühren. Mehl und Backpulver sowie das Bananenpüree unter die Butter-Eier-Creme mischen.

Die Mulden des Muffinbleches dünn ausbuttern und den Teig ¾ hoch einfüllen. Die Muffins im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen. In den Mulden kurz abkühlen lassen, dann behutsam herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp: für den Teig müssen die Bananen unbedingt sehr reif sein. Unreife Bananen reifen bei Raumtemperatur innerhalb von 1-2 Tagen nach.

Variante: aus der angegebenen Teigmenge können Sie etwa 24 Mini-Muffins backen. Dafür Papierförmchen verwenden und die Muffins bei 220 Grad 10-12 Minuten backen.
Auch interessant: