QimiQ - Tiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/4 kg Rahm (QimiQ), kalorienarm
0,1 kg Mascarpone
1 dl Milch
0,06 kg Zucker
1 EL Likör (Amaretto)
1 dl Schlagsahne
10  Löffelbiskuits
1 dl Wasser
1 EL Kaffee (Nescafé)
4 EL Amaretto oder Espressolikör
1 TL Zucker
  Kakaopulver zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 561 kcal

Rahm glattrühren. Mascarpone, Milch, Zucker und Amaretto beigeben, gut vermischen, 1 Minute mixen. Den geschlagenen Rahm unterziehen. Nescafé in Wasser auflösen, mit Amaretto und Zucker verrühren. Die Löffelbiscuits in der Kaffeelösung wenden, abwechselnd mit der Crème in eine Form schichten und mit Crème abschliessen. 2-3 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Tipp: Sie können anstelle der Nescafé-Amaretto-Lösung auch pürierten, gekochten Rhabarber und Erdbeeren verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


kessichen

19.04.2002 19:11 Uhr

Klingt gut, aber was ist QimiQ ?
Kommentar hilfreich?

muffins

04.06.2002 15:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

qimiq ist verdickter Rahm, mit jedoch nur 15% Fett. Es gibt keine Geschmacksrichtung vor und ersetzt in herkömmlichen Rezepten teilweise oder ganz
Gelatine
Rahm
Fett
Ei



muffins
Kommentar hilfreich?

dender

22.07.2003 11:56 Uhr

Vielen Dank für dieses tolle, einfache Rezept.
Ich habe es meiner Mutter zum Geburtstag für 26 Personen zubereitet, alle waren begeistert.
Super, daß man keine rohen Eier braucht, denn bei diesem Wetter war mir das doch zu unsicher.
Kommentar hilfreich?

putzi74

25.09.2003 12:43 Uhr

Hmmm... lecker!
Kann ich nur empfehlen. Durch Qimiq ist es nicht so mächtig, wie auf herkömmliche Art und Weise.
Wird auf alle Fälle wieder gemacht.

Liebe Grüße,

Putzi74
Kommentar hilfreich?

weisbecker

08.01.2004 18:19 Uhr

Qiniq habe ich schon viele Jahre im Einsatz (damals noch vom Meggle) und Kaufe es im Edeka Grossmarkt oder Metro.
erklärung qimiq Schnittfeste Sahne mit 15% Fett Lagerbar 6 Monate.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


waldschrad

17.04.2009 10:35 Uhr

hallo,

mit quimiq einfach super und leicht, hab auch die sahne weggelassen.
Mein tip, ich gebe inden cafe statt zucker kakaopulver bzw. benco, schmekt dann schön schokoladig.

lg iris
Kommentar hilfreich?

Frülein

15.05.2009 16:17 Uhr

hallo,

möchte dieses tiramisu gerne morgen machen, nehm ich da staubzucker (puderzucker) oder kristallzucker?

danke schön
lg babsi
Kommentar hilfreich?

nici1982

01.09.2009 17:37 Uhr

Hallo Babsi,
wird vermutlich schon zu spät sein, aber trotzdem: ich nehme immer Kristallzucker.
lg, Nici
Kommentar hilfreich?

Midkiff

20.03.2011 23:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mir hat es gut geschmeckt.
Allerdings war es etwas schwer QuimiQ aufzutreiben. In unseren Läden habe ich es bisher nicht gefunden. Allerdings wird es über einen Bäcker-Versand verkauft, dort bestelle ich es immer.
Gruß Midkiff
Kommentar hilfreich?

Lillifee58

10.11.2013 13:31 Uhr

Es wäre sehr lieb, wenn mir jemand sagen könnte wie groß ist die Auflaufform ist, die Ihr für diese Menge verwendet.
Kommentar hilfreich?

Lillifee58

16.11.2013 18:12 Uhr

Ich habe heute das Tiramisu zubereitet und in Ermangelung von QimiQ wie hier beschrieben saure Sahne genommen. Geschmacklich ist es sehr gut, nur leider etwas zu flüssig. Ich denke, wenn man saure Sahne nimmt sollte man die Milch weglassen!
Trotzdem 5 Sterne, denn ich kann ja nicht abstrafen, dass ich keine QimiQ genommen habe! Evtl bestelle ich mir QimiQ mal im Versand.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de