Curry - Reissalat mit Hühnchen

köstlich frischer Salat nach einem Rezept meiner Schwester
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hähnchenbrust
3 Beutel Reis
  Salzwasser
Paprikaschote(n), rot, klein gewürfelt
1 Dose Mandarine(n), abgetropft, den Saft auffangen
2 kleine Zwiebel(n), klein gewürfelt
1 Becher Crème fraîche
3 EL Miracel Whip Balance
3 TL, gehäuft Currypulver
  Gemüsebrühe, instant
  Salz und Pfeffer
  Essig
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis im Salzwasser wie gewohnt kochen. Die Hühnerbrust je nach Größe in mit Brühe und Salz gewürztem Wasser kochen, bis das Fleisch gar ist. Bei mir dauerte es ca. 15 Minuten. Danach das Hühnchen in kleine Würfel schneiden.

Das Fleisch und den Reis in eine Schüssel geben. Die abgetropften Mandarinen klein würfeln. Mit den Paprika- und Zwiebelwürfeln zum Reis geben.

Die Basis der leckeren Soße sind 1 - 2 Suppenkellen des Hähnchenkochwassers und die Hälfte des Mandarinenwassers aus der Dose. Dazu kommet der Becher Creme fraîche und ca. 3 EL Miracel Whip (hier kann je nach Geschmack variiert werden. Ich nehme für die 'Linie' die Balancevariante - auch wenn es bei der Creme fraîche wohl nicht mehr viel ausmacht). Das Ganze noch verfeinern mit 3 gehäuften Teelöffeln Curry, Salz und Pfeffer. Noch einen guten Schuss Öl und einen guten Spritzer Essig dazu und alles zu einer cremig-wässrigen Soße verrühren.

Das Dressing zum Reis in die Schüssel geben und alle Zutaten gut vermengen. Nach Geschmack entweder abkühlen lassen, oder noch warm essen. Uns schmeckt der Salat aber auch lauwarm! Der Salat ist frisch durch die knackige Paprika und die fruchtigen Mandarinen, wird von Freunden aber natürlich auch im Winter gerne bestellt.

Kommentare anderer Nutzer


Peis

26.03.2011 11:23 Uhr

Schon mehrmals gemacht und immer waren alle begeistert.
Deswegen 5 Sterne von mir.
Kommentar hilfreich?

Physalisa

23.04.2011 18:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Reissalat heute gemacht und er schmeckt wirklich sehr lecker!

Ich habe das Rezept aber ein bisschen abgewandelt und 2 Dosen Mandarinen und mehr Curry genommen. Ansonsten habe ich den Becher Crème fraiche durch einen Becher Saure Sahne ersetzt.

Bin schon gespannt, wie er morgen schmeckt, wenn alles so richtig schön durchgezogen ist.
Kommentar hilfreich?

kermit72

30.10.2011 12:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach, schnell und sehr lecker. Da ich kein Mayonaise-Fan bin, hab ich die 3 EL Miracel Whip durch 3 EL Schmand ersetzt, das funktioniert bestens.
Kommentar hilfreich?

VampirSchaf

30.10.2011 22:05 Uhr

Hey!

Ich mag auch keine Mayonaise, aber so sagte es das Originalrezept und ich bin, da es lecker ist, nicht experimentierfreudig gewesen. Werde deine Idee aber auf jeden Fall das nächste Mal ausprobieren!!! :) Danke!
Kommentar hilfreich?

VampirSchaf

24.11.2011 12:40 Uhr

Danke für den Upload! Genau so sieht meiner auch immer aus :)
Kommentar hilfreich?

sonne1975

27.11.2011 17:31 Uhr

hallo..hab nur eine kleine frage :)

die sosse wird mit dem hähnchenkochwasser gemacht?kann ich das esvtl anders machen da ich das nicht so gern mag von dem hähnchen das wasser dann benützen...würd mich über antwort freuen ...mag es dann nämlich mal testen da es sich sehr gut anhört..vielen dank
Kommentar hilfreich?

VampirSchaf

27.11.2011 18:02 Uhr

Klar :) Ich würde dann einfach die Menge Wasser im Wasserkocher erhitzen und mit körniger Gemüsebrühe würzen. Hat bestimmt einen ähnlichen Effekt.

Lieben Gruß
Kommentar hilfreich?

sonne1975

27.11.2011 18:11 Uhr

uiiiii danke für die schnelle antwort.das werd ich auf jeden fall testen...lieben dank!!!!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


stefanie3

30.04.2014 05:59 Uhr

Hallo,

also uns hat der Salat sehr gut geschmeckt. Ich werde ihn mit
Sicherheit noch öfters machen.

Vielen Dank für das schöne Rezept.

LG
Stefanie
Kommentar hilfreich?

littlemissrosehip

25.08.2014 15:07 Uhr

Ich habe dein Rezept schon ein Mal ausprobiert, bevor ich bei Chefkoch angemeldet war.
Suuuper lecker :) Ich mache es gerade wieder, Hühnchenbrust kocht schon vor sich hin, Reis ist von gestern noch über, Ananas (nehme ich anstelle von Mandarinen) ist noch vom Hawaiitoast von vorgestern da (prima Resteverwertungsrezept *Daumen hoch*) und morgen gibt's dann lecker Reissalat, wenn durchgezogen *freuwieblöd*
Kommentar hilfreich?

VampirSchaf

25.08.2014 23:35 Uhr

Das freut mich, dass du dich so freust :P Da fällt mir ein, dass ich den Salat schon ewig nicht mehr hatte....
Kommentar hilfreich?

littlemissrosehip

27.08.2014 01:10 Uhr

na dann frohes Reissalat machen und einen guten Hunger ;)
Kommentar hilfreich?

Skadda

24.02.2015 09:40 Uhr

Der Salat ist schnell gemacht, lecker und variabel- was will man mehr :-).
Hab mich ans Rezept gehalten und das war gut so, meine zukünftige Schwiegermama hat kräftig zugelangt und auch am nächsten Tag hat der Salat noch köstlich geschmeckt.
Dankeschön!

Liebe Grüße,

Skadda
Kommentar hilfreich?

Arriva1

12.05.2015 15:19 Uhr

Einfach, schnell und sehr lecker. Da ich keine Mandarinen hatte, habe ich eine Banane genommen und statt Creme fraiche Joghurt. Ein Rezept, ganz nach meinem Herzen. LG Bianca
Kommentar hilfreich?

Witthohn

27.11.2015 11:50 Uhr

hii, wie viel reis nehmt ihr? Für 4 Portionen soll man 3beutel nehmen die gibt es aber ja in verschiedenen Größen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de