Zutaten

  Für den Teig:
40 g Puderzucker, gesiebt
Vanilleschote(n), ausgeschabtes Mark
20 g Mandel(n), gemahlene
75 g Butter, geschmolzen
Ei(er)
2 Prisen Salz
125 g Mehl, gesiebt
  Für die Creme:
150 ml Milch
Eigelb
25 g Zucker
15 g Mehl
  Außerdem:
30 g Butter
  Mehl zum Bearbeiten
50 g Pinienkerne, trocken geröstet
60 g Mandel(n), geschält, trocken geröstet
80 g Mandel(n), gemahlene
25 g Zucker
60 ml Sahne
Ei(er)
5 Tropfen Bittermandelaroma
75 g Aprikosenkonfitüre
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Puderzucker, Vanillemark und Mandeln mit den Knethaken des Handrührgerätes unter die geschmolzene, lauwarme Butter mischen. Dann mit Ei, Salz und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 4 Stunden kalt stellen.

Für die Crème pâtissière die Milch aufkochen lassen, dann den Topf von der Kochstelle ziehen. Eigelb, Zucker und Mehl schnell mit dem Schneebesen einrühren. Unter Rühren wieder 1-2 Minuten erhitzen. Abkühlen lassen, dabei häufig umrühren, damit sich keine Haut bildet.

8 Tarteletteförmchen mit 9 cm Durchmesser mit etwas weicher Butter auspinseln. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 40 x 25 cm großen Rechteck ausrollen. Mit den umgedrehten Förmchen jeweils Teig ausstechen, diesen leicht in die Förmchen drücken und die Böden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die Tartelettes im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von unten bei 180°C 12 Minuten vorbacken.

Für die Füllung die kalte Crème pâtissière mit den gemahlenen Mandeln verrühren. Die restliche Butter in einem Topf schmelzen, zuerst den Zucker, dann die gerösteten Pinienkerne und Mandeln untermischen. Unter Rühren goldbraun rösten. Mit der Sahne ablöschen und 20 Sekunden kochen lassen. Die heiße Masse schnell unter die Crème pâtissière rühren. Nacheinander die Eier untermischen, zum Schluss das Bittermandelaroma dazugeben. Die warme Creme in die Förmchen füllen und die Törtchen bei 180°C auf der 2. Leiste von unten 10 Minuten backen.

Die Aprikosenmarmelade mit 2 EL Wasser aufkochen lassen, glatt rühren und die Tartelettes damit bepinseln. Jedes Tartelette mit einer Mandel verzieren und diese ebenfalls aprikotieren. Die Tartelettes vorsichtig aus der Form lösen.

Warm oder kalt servieren und Vanillesauce und kandierte Orangenschalen dazu reichen

Tipp: Habt Ihr nur Mandeln mit brauner Schale im Haus? Kein Problem: die Mandeln 1-2 Minuten in sprudelndem Wasser kochen und kalt abschrecken. So lässt sich die Schale wie eine weiche Haut ganz leicht von den Mandeln schieben. Auf einem Küchentuch sind die Mandeln in wenigen Minuten getrocknet, und können sofort verwendet werden.
Auch interessant: