Marzipan-Pralinen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Marzipanrohmasse
80 g Walnüsse, gehackt
2 cl Rum
400 g Zartbitterkuvertüre
40  Walnüsse, halbierte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Marzipanrohmasse mit den gehackten Walnüsse und dem Rum verkneten. Die Masse etwa 1 cm dick ausrollen und 2 x 3 cm große trapezförmige Stücke ausschneiden.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Marzipanstücke mit einer Gabel aufspießen, in die Schokolade tauchen und zum Abtropfen auf ein Kuchengitter legen. Mit den Walnusshälften verzieren, solange die Schokolade noch nicht ganz fest ist.

Im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare anderer Nutzer


bella_boella

28.12.2003 17:24 Uhr

Hallo,
ich habe dein Rezept zu Weihnachten ausprobiert, etwas abgewandelt allerdings da ich nicht alle Zutaten hatte:

statt des Orangenlikörs habe ich Kaffeelikör genommen, weil mir das Ganze noch nicht genug nach Kaffee schmeckte habe ich etwas frisch gekochten Espresso mit in den "Teig" gegeben. Der wurde dann etwas zu klebrig, daher habe ich noch 3 im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerbröselte Zwiebäcke daruntergegeben. Zum Schluss aus der Masse Kugeln geformt und ich ein "Vollmilch-Zartbitter-Schokolade-Gemisch" getaucht. Mit Walnusshälften, z. T. auch mit drübergespritzter weißer Kouvertüre verziert.

Schmeckt SEEEEHR lecker, alle die etwas abbekommen haben waren begeistert! Vielen Dank für die Anregung :o)
Kommentar hilfreich?

doc_shorty

31.12.2003 17:00 Uhr

Ich habe sie genau so gemacht wie angegeben: und sie waren lecker! Habe sie zu Weihnachten verschenkt - und großes Lob bekommen! Danke für das leckere Rezept!
Kommentar hilfreich?

giftzwiebel

21.12.2004 10:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo^^

Hab dein Rezept auch ausprobiert und werd die Pralinen auch verschenken =)
Ich hab aber (weil ich schon schon so viel dunkle Schokolade bei andern Pralinen hatte) weisse Kuvertüre genommen.

Lieben Dank
Miriam
Kommentar hilfreich?

Elfenzauber

19.12.2005 18:54 Uhr

Hallo,
heute habe ich Dein Rezept getestet.
Supi.
Habe die Pralinen etwas anders geformt.
Bild müste in den nächsten Tagen freigeschaltet werden.
Statt der Nüsse, schmeckt es auch mit Kirschwasser oder Orangeback verknetet.
Schnell gemacht und wircklich lecker!

Lieben Dank, Elfenzauber
Kommentar hilfreich?

picard66

02.01.2006 00:19 Uhr

Super Rezept und ein super "Mitbringsel" nicht nur an Weihnachten und Silvester. Um etwas mehr Variation reinzubringen, habe ich den Schokoüberzug mit Zartbitter-, Vollmilch- und Weißer Schokolade gemacht und voila hatte ich drei verschiedene Pralinen. Und auf einen Teil habe ich statt der Wahlnüsse Mandelplitter gelegt, das reizvoll schmeckt und toll aussieht.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sachsenperle80

26.01.2015 07:42 Uhr

Da kann ich nur sagen: TRAUMHAFT und MEGALECKER!!!!!!!!!!!!
Es ist ein einfaches Rezept mit Wahnsinnseffekt. Ich habe mehrere Rezepte probiert und das war mit Abstand das beste.

Liebe Grüße
Heidi
Kommentar hilfreich?

LovlyTörtchen

30.10.2015 17:48 Uhr

Hallo an alle:)
Kann mir vllt jemand sagen wie lange diese kleine köstlichkeit haltbar ist ,möchte sie zu weihnachten verschenken ?:)
Kommentar hilfreich?

Schlefi14

11.12.2015 16:59 Uhr

Ich habe diese Pralinen vorgestern gemacht, aber sie etwas abgewandelt. ich habe bloß Marzipan mit Mandelsplitter verknetet und sie dann mit vollmilch kuvertüre überzogen. Als Deko hab ich eine Mokka Bohne aus Zartbitterschoki und 2 Mandelsplitter rauf gedrückt. sehr lecker. Man muss beim Marzipan aber auf eine gute Qualität achten, sonst schmeckt es nicht so hochwertig
Kommentar hilfreich?

LovlyTörtchen

11.12.2015 18:22 Uhr

habe die pralinen heute zum erstmal mal gemacht.
Hab aber zur probe erstmal nur 5 gemacht(: sehen aber auch schon total schmackhaft aus
Kommentar hilfreich?

Phia86

18.01.2016 09:54 Uhr

Total lecker! ich hab die Marzipan Masse noch mit Nougat gefüllt und dann zu Kugeln geformt und mit zartbitter Kuvertüre überzogen. Fast wie Mozartkugeln.Hab sie zu Weihnachten verschenkt und sie sind super angekommen. Hab leider nur 1 erwischt
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de