Zutaten

80 g Mehl
  Salz und Pfeffer
1 EL Kardamompulver
1 EL Kurkuma
1/2 EL Korianderpulver
1 kg Hähnchenbrustfilet(s) ohne Knochen
50 ml Öl (kein Olivenöl)
20 g Butter
2 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
1/2 EL Knoblauch, gehackt
1 EL Currypulver
1/2 EL Kreuzkümmel
1/2 EL Ingwer, gehackt
1 Prise(n) Fenchelsamen
Kaffir-Limettenblätter
Chilischote(n), fein gehackt
700 g Tomate(n)
150 ml Geflügelfond
  Salz und Pfeffer
250 g Naturjoghurt
2 EL Koriandergrün, grob gehackt
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit Salz, Pfeffer, Kardamompulver, Kurkuma und gemahlenem Koriander gut vermischen. Das Hähnchenbrustfilet in grobe Streifen schneiden und in der Mehl-Gewürzmischung gut wälzen.

Das Öl mit der Butter erhitzen und die Hähnchenstücke darin von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in einem Sieb etwas abtropfen lassen.

Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und im Bratfett der Hähnchenstreifen anbraten. Currypulver, Kreuzkümmel, Ingwer, Fenchelsaat, Limettenblätter, Kardamom und Chilischoten dazugeben und ein paar Minuten mitbraten, dann die Tomaten hinzufügen und mit Hühnerfond ablöschen. Sämig einkochen lassen (ca. 20 - 25 Minuten).

Nach einiger Zeit das Fleisch wieder hinzufügen und noch ca. 15 - 20 Minuten mitkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren den Joghurt unterheben und nicht mehr kochen lassen. Mit Korianderblättern garnieren. Dazu passt Basmatireis.