Zutaten

Brötchen (Hamburgerbrötchen) ohne Sesam
350 g Hackfleisch vom Rind
6 Scheibe/n Schmelzkäse (Chester)
1/2 große Zwiebel(n)
1 große Gewürzgurke(n)
  Ketchup
  Senf
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die halbe Zwiebel sehr fein hacken. 6 dünne Scheiben von der Gewürzgurke abschneiden.

Aus dem Hackfleisch 6 gleich große Kugeln formen. Die Kugeln auf ein leicht angefeuchtetes Küchenbrettchen legen und mit der Hand möglichst gleichmäßig und sehr dünn (ca. 0,5cm dick) zurechtdrücken. Um die perfekte runde Form des Bratlings hinzubekommen, mit einer Schüssel von ca. 13 cm Durchmesser ausstechen und die kleinen Reste am Rand auf den Bratling drücken.

Die Hamburgerbrötchen auseinanderschneiden. Eine kleine Pfanne auf hohe Stufe erhitzen. Den Deckel und den Boden des Hamburgerbrötchens ein paar Sekunden mit der Innenseite fest in die Pfanne drücken, damit der Teig schön bräunt und er die typische getoastete, goldbraune Farbe bekommt. Ist auch wichtig für den Geschmack!

Eine große, beschichtete Pfanne stark erhitzen. Die Bratlinge ohne Zugabe von Fett scharf braten und mit einem Pfannenwender immer wieder fest drauf drücken. Wenn die Bratlinge eine schöne bräunliche Farbe haben, sind sie fertig. Den Ofen auf 75°C vorheizen.

Sind die Bratlinge gar, jeweils eine Scheibe Schmelzkäse auf einen Bratling legen und diese noch kurz in der heißen Pfanne lassen, damit der Käse leicht anschmelzen kann.

In den Deckel des Brötchens einen Klecks Ketchup und einen Klecks Senf geben, beides leicht vermischen und gleichmäßig auf dem Brötchen verteilen. Die Bratlinge mit dem Käse auf den Boden des Brötchens geben.

Die feinen Zwiebelwürfel in der benutzten Pfanne kurz auf hoher Stufe glasig anschwitzen. Die Zwiebelwürfelchen und zwei Scheiben Gewürzgurke auf den Deckel des Brötchens legen. Die beiden Hälften zusammenfügen.

Die fertigen Cheeseburger jeweils einzeln in ein Blatt Küchenpapier einwickeln und etwa 5 - 7 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Sinn der Sache? Der Burger zieht nochmal durch und erhält die typische, weiche Konsistenz.
Auch interessant: