Ingwer - Zimt - Kardamom - Tee mit Milch und Honig

schmeckt gut, heizt ein, kurbelt den Stoffwechsel an und wirkt antiseptisch, auch bei Grippe
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Liter Wasser
40 g Ingwer
1 Stück(e) Zimt, ganz, nach Belieben
1/4 TL Kardamomkapsel(n), grüne, evtl. weniger
  Milch oder Sahne
  Honig, Ahornsirup oder Kandis
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge des Ingwers richtet sich danach, ob der Tee eher mild oder schärfer sein soll. Wer es gern scharf mag, geht eher bis an die Obergrenze.

Den Ingwer schälen und in winzig kleine Würfel schneiden bzw. ihn auf einer Reibe raspeln. Die Zimtstange mit dem Messerrücken oder mit einem harten Gegenstand ein wenig andrücken, bis sie kracht. Ebenso mit den Kardamomkörnern verfahren, damit sie im heißen Wasser ihr Aroma besser freigeben. Die Zutaten in eine vorgewärmte Kanne geben.

Das Wasser zum Sieden bringen und kurz warten, bis es aufhört zu brodeln, dann in die Kanne schütten. Das Ganze sollte mindestens 10 Minuten ziehen.

Den Tee in Becher geben und nach eigenem Geschmack mit Sahne oder Milch, Honig, Kandis oder Ahornsirup abschmecken. Statt Stangenzimt kann man auch zum Schluss Zimtpulver mit in den fertigen Tee geben.

Kommentare anderer Nutzer


gourmettine

23.03.2010 21:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ergänzung zu meinen Rezeptangaben:

Da hieß es 40 - 100 gr Ingwer - diese Spanne wurde leider nicht übernommen. Heute habe ich das Rezept noch einmal mit 40gr Ingwer ausprobiert, und es ist nach unserem Geschmack definitiv nicht würzig genug. Also: Ingwerfreunde, seid mutig!

LG von der Tiiine
Kommentar hilfreich?

Binobienchen

05.08.2010 07:05 Uhr

Liebe Tiiine,

Der Tee ist wunderbar! Wir haben ihn gestern abend getrunken und natürlich mit viel Ingwer gekocht. Sehr würzig, wärmt richtig gut durch - mein "Wohlfühltee". Die Zutaten sind bei uns ohnehin immer vorhanden, da wir sehr gern "würzig" kochen.

Das, was mir am "Yogitee"immer fehlte, war eindeutig der Ingwer!

Dankeschön, für dieses Teerezept.

Liebe Grüße von Bine
Kommentar hilfreich?

gourmettine

05.08.2010 17:14 Uhr

Liebe Bine,

freut mich sehr, dass das Wetter sogar im August diesen Powertee möglich macht! Wir trinken ihn auch fast das ganze Jahr durch - und nicht nur im Winter, wenn es schneit.

Danke für die liebe Bewertung und viel Freude mit dem Tee!

LG, Tiiine
Kommentar hilfreich?

Merceile

27.01.2011 14:01 Uhr

Hallo Tiiine,

ein sehr leckerer Tee, den ich mit drei Kardamomkapseln und der Höchstmenge an Ingwer zubereitet habe. Für Getränke wasche ich den Ingwer immer und schneide ihn dann in hauchdünne Scheibchen. Ich habe mit Honig gesüsst und einen Schuss Vollmilch hinein gegeben.

Danke für die tolle Anregung!

Liebe Grüße - Merceile
Kommentar hilfreich?

gourmettine

13.02.2011 12:08 Uhr

Danke, @Merceile!

Mit dem Kardamom gehe ich auch großzügig um. Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass die Kügelchen (aus der Kapsel) richtig "ernsthaft" an- oder aufgeklopft sein sollen, damit sie sich optimal entfalten.

LG von der Tiiine
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


GourmetKathi

06.06.2014 19:21 Uhr

Superlecker!!!! Ein perfektes Rezept! Bin zwar kein "ingwer-Anfänger" sondern ein Ingwer-Fan aber mit haben die 4o Gramm eigentlich gereicht. Der Tee schmeckt sowohl mit Milch und Ahornsirup als auch ohne alles, sowohl kalt als auch warm! Wirklich toll!

Man kann den Ingwer auch mehrmals wieder aufgießen. Ich liege schon seit einer Woche krank daheim und gieße den Tee schon 4 Tage immer wieder auf, der Geschmack wurde immer noch besser (Ingwer, Zimtrinde und Kardamomkapseln sind immer noch drinnen).

Danke für das tolle Rezept!!!

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

nigma_4

31.12.2014 23:36 Uhr

hallo, ich nehme schon seit Jahren Ingwertee habe aber nie Zimt oder/und Kardamom dazu gegeben. da ja jetzt die ganzen guten Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen werden ist mein Vorsatz ab dem 02.01.eine stoffwechselkur zu machen und da werde ich anstatt pures Wasser eben Ingwer Tee trinken :D
allen ein wundervolles Jahr 2015 erfüllt mit Freude und Gesundheit :)
Kommentar hilfreich?

gourmettine

17.01.2015 19:21 Uhr

Hallo allerseits,

danke für eure Bewertungen und Kommentare. Ich freue mich sehr, dass dieses Rezept so gut ankommt. Vor Jahren haben wir es aus Kanada mitgebracht, seitdem ist dies unser Lieblingstee.

@nigma_4, ich wünsche dir guten Erfolg für deine gesunden Vorsätze. Melde dich doch mal, um uns davon zu erzählen!

Euch allen viele Grüße

von der Tiiine
Kommentar hilfreich?

Cookielein

12.10.2015 11:33 Uhr

Mmmhhhhh, habe das erste Mal Ingwer ausprobiert und ich muss sagen, es schmeckt wirklich lecker! Danke für das tolle Rezept, jetzt muss nur noch die Erkältung verschwinden! :)
Kommentar hilfreich?

gourmettine

12.10.2015 12:11 Uhr

Liebes @Cookielein,

dann bereite dir doch so nach und nach noch mehr von diesem Tee zu! Das stärkt auch das Immunsystem und macht fit und munter.
Danke übrigens für deine tolle Bewertung und dir GUTE Besserung!

Liebe Grüße

von der Tiiine :-))
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de