Rumkugeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Haselnüsse, geriebene
200 g Schokolade
100 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
3 EL Rum
3 EL Wasser
  Zucker, zum Wälzen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Haselnüsse, geschmolzene Schokolade, Staubzucker, Vanillezucker, Rum und Wasser verrühren und die Masse über Nacht an einem kühlen Ort erkalten lassen. Anschließend kleine Kugeln formen und in Kristallzucker wälzen.

Kommentare anderer Nutzer


cordi03

10.03.2005 23:06 Uhr

habe heute diese leckeren rumkugeln gemacht. super einfach und super lecker. hatte allerdings 4 el rum und 2 el wasser, da ich noch 1 löffel rum über hatte. schmecken mir sehr sehr gut!! vielen dank, war nicht das letzte mal.
lg cordi

cordi03

15.03.2005 11:24 Uhr

achso noch eins...ich habe so ca. 50 kugeln rausbekommen. genau kann ich es nicht mehr sagen, da mein freund zwischendurch immer geklaut hat *gg* aber 50 waren es auf jeden fall.

mamader3zicken

22.11.2005 10:13 Uhr

Hallo die sind Irre lecker !
Leider konnte ich nicht alle fertig formen da ein Moppser neben mir stand der nicht warten konnte *gg*
Biba Angie

akoehl

22.11.2005 12:48 Uhr

Hallo,
Wie lange heben die sich auf? Nicht dass das bei uns sonst ein Problem wäre *gg*
LG
Drea

inschallah

23.11.2005 13:06 Uhr

Hallo Drea!
Je nach Rummenge halten die eigentlich extrem lange. Also ich mache die Kugeln meist ca. 4 Wochen vor Weihnachten und zwei bis drei Wochen nach Weihnachten sind die locker immer noch gut. Vorausgesetzt, sie sind kühl und verschlossen gelagert.

Lg Uli

zwilling56

28.11.2005 20:00 Uhr

Hallo,

habe gestern die Rumkugeln gemacht bzw. vorgestern und die Masse über Nacht kühlgestellt. Statt den 3 EL Wasser und 3 EL Rum habe ich 6 EL Rum genommen. Die Kugeln sind ein Gedicht.

Aber: Wie schafft man es, dass der Kristallzucker bzw. Schokostreusel außen haften bleiben? Alles fällt wieder ab. Danke für einen Tip.

Gruß
zwilling

inschallah

29.11.2005 11:10 Uhr

Hallo zwilling!
Damit hatte ich noch nie ein Problem. Aber es is immer eine scheußliche Bröselei mit dem Kristallzucker, des stimmt. Ein Teil fällt sicher wieder ab. Vielleicht müsstest die Kugel vor dem Wälzen nochmal mit feuchten Händen drehen, damit sie feucht genug sind, damit der Kristallzucker haften bleiben kann ... ??!
(das Wasser durch Rum zu ersetzen hab ich auch schon gemacht ... für was soll das Wasser schon gut sein *grins*)

Hoff, das Wälzen im Kristallzu klappt nächstes Mal besser bei Dir!
recht liebe Grüße, Uli

mamader3zicken

04.12.2005 14:10 Uhr

hmmmmm und nocheinmal Rumkugeln nun schon zum 3 mal aber diesesmal habe ich auch 5 el Rum genommen ich steiger mich *lach*
von mir gibt es volle 5 Sterne
biba Angie

cordi03

18.12.2005 00:05 Uhr

habe sie schon wieder gemacht...die sind ja echt eine sünde wert :)
habe dieses mal knappe 6 el rum genommen und wasser ganz weg gelassen...doch sie sind schnell ein bissel trocken, wie könnte man sie feuchter bekommen?? und dass sie so bleiben??

ganz lieben gruß cordi

inschallah

19.12.2005 13:29 Uhr

hallo zusammen,
muss zugeben, dass ich oft kein löffelmaß sondern "schüttmaß" nehme beim rum bei den rumkugeln - und ich hab es so schon geschafft, dass der teig so rum-nass war, dass ich keine kugeln sondern nur "datschi" zusammengebracht hab, die davon geronnen sind am teller ... trocken waren die dann sicher nicht. vielleicht also die rummenge so lange langsam erhöhen, bis gewünschte konsistenz? vielleicht hülfe es auch, eischnee unter zu heben?

recht liebe grüße, uli

CrazyPlaygirl

05.09.2007 12:25 Uhr

hallo!

ich möchte dieses leckere rezapt auch mal ausprobieren, aber welchen rum nimmt man? weißen oder braunen? oder is das egal?
danke für eine antwort!

LG Jassy

CrazyPlaygirl

05.09.2007 12:27 Uhr

und noch ne freage: vollmilch- oder bitterschokolade?

inschallah

05.09.2007 12:38 Uhr

Hi,
also erstens nehm ich immer braunen Rum - Koch-/Backrum sozusagen. Der ist vermutlich aromatischer als weißer Rum, nehme ich an.
und zweitens nehm ich immer Vollmilchschokolade, weil mein Mann und ich die lieber mögen als Koch-/Bitterschokolade, ABER wenn Dir zweiteres lieber ist, geht es auch mit Bitterschoki!

lg Uli

mostoles

25.12.2007 17:46 Uhr

Hallo,

habe jetzt auch mal die Rumkugel ausprobiert und muss sagen: SEHR LECKER.

Bild kommt...

Liebe Grüße
mostoles

chili1987

30.08.2008 01:25 Uhr

endlich Rumkugeln ohne Sahne!! *lach*
Danke für das einfache Rezept :)

Grüße Chili

becky87

17.12.2009 01:13 Uhr

Kann man diese Rumkugeln nicht auch mit Schokostreusel machen???

inschallah

17.12.2009 07:11 Uhr

In Schokostreusel wälzen? Ja, klar!!

lg Uli

Fichtelwichtel

19.10.2011 17:29 Uhr

ich habe heute die rumgugeln versucht. genial,super lecker. meine tochter schlemmt!!!bevor ich die schockolade zerlaufen lassen habe, hab ich etwas butter in den topf,dann schmilzt sie richtig gut,alles wird cremig. rum hab ich auch etwas mehr ran,es schmeckt aber nicht zu stark nach rum, also so gut, das meine tochter auch davon schlemmen kann. spitze. super einfach, auch für nicht-back-könner.grins.ach noch eins.... wir konnten uns zwischen schockostreußel und krokant nicht entscheiden und haben deshalb auch ein paar kugeln in krokant gewälzt. schmeckt auch sehr lecker. kann man empfehlen.zuckerfans sind wir nicht so,deshalb schockostreußel und krokant.

witch3

09.12.2011 16:01 Uhr

Hallo! Soll man hier normale Schokolade verwenden oder ist hier Kuvertüre gemeint?
LG

inschallah

10.12.2011 09:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
normale Schokolade ist gemeint!!

lG Uli

urmelhelble

02.12.2013 04:54 Uhr

Alle wissen hier offenbar, ob hier Vollmilch- oder Zartbitterschokolade verwendet wird - ich nicht ...

Mit ratlosen Grüßen,
urmel

inschallah

02.12.2013 06:44 Uhr

Hi Urmel,
nimm die Schokolade, die Dir am besten in Rumkugeln schmeckt - ob hell oder dunkel ist egal.

lG Uli

Filoubaby

04.10.2014 06:57 Uhr

Kann es sein, daß in dem Rezept die Zugabe von Butter fehlt?? Das würde auch erklären weshalb
die Streusel nicht haften.

inschallah

04.10.2014 20:44 Uhr

Hallo Filoubaby,
nein, hier gehört keine Butter oder sonstiges Fett rein. Die Feuchtigkeit erhält die Masse durch Wasser und Rum und wenn man davon genug rein gibt, halten auch die Streusel.

Die Masse darf nicht staubtrocken sein, sondern schon sehr feucht, man feuchtet sich auch zwischendrin immer mal die Hände an beim Kugelformen. Schon alleine diese Feuchtigkeit lässt die Streusel dran kleben.

Ich wälze meine immer in Kristallzucker, der hält sowieso leichter.

glG Uli

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de