Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Penne
  Salzwasser
1 Dose Bohnen, kleine weiße (Abtropfgewicht 360 g)
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (180 g)
Zwiebel(n)
150 g Bohnen (Keniabohnen)
4 Stängel Bohnenkraut
3 EL Essig (Weißweinessig)
1/8 Liter Kalbsfond oder Gemüefond aus dem Glas
1 TL Senf (Dijonsenf)
 etwas Pfeffer aus der Mühle
5 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Die Keniabohnen waschen, die Enden abschneiden und die Bohnen in kochendem Salzwasser in wenigen Minuten bissfest kochen. Anschließend in eiskaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die weißen Bohnen in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Den Thunfisch zerpflücken. Die Zwiebeln abziehen, der Länge nach halbieren und längs in feine Spalten schneiden. Das Bohnenkraut abbrausen, trocken schütteln, einen Stängel beiseitelegen und den Rest fein hacken.

Essig, Fond, Senf, Salz, Pfeffer und Öl miteinander verrühren. Die Nudeln mit den vorbereiteten Salatzutaten in eine große Schüssel geben, mit der Salatmarinade vermischen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Mit dem beiseitegelegten Bohnenkraut garnieren und servieren.