Haferflockenplätzchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Haferflocken, kernige
250 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 TL Backpulver
50 g Mehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bei besonders großen Haferflocken diese vorher mit den Händen etwas zerbröseln. Butter heiß werden lassen und über die Haferflocken gießen, gut umrühren.

In der Zwischenzeit die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Zusammen mit Mehl und Backpulver über die Haferflocken geben und alles mit einem Löffel vermengen.

Mit zwei Löffeln kleine Häufchen der Masse aufs Backblech setzen und bei 180 - 190 °C ca. 15 Min. backen. Die Plätzchen sollten noch hellgelb und weich sein. Sofort vom Blech nehmen, am besten mit einem Pfannenmesser.

Hinweis zu den Eiern: entweder 2 große oder 3 kleine/mittlere. Gegebenenfalls etwas mehr Mehl nehmen. Es muss eine homogene Masse geben, die Masse darf nicht von den Haferflocken weglaufen.

Abwandlungsmöglichkeit: Mehl zunächst weglassen, die Masse in zwei Hälften teilen. In die eine Hälfte etwa die Hälfte des angegebenen Mehls und Backpulvers und ein Schuss Rum oder das Mark einer Vanilleschote geben. Bei der anderen Hälfte das Mehl durch Kakao und Gewürze (Zimt, Nelken,...) ersetzen.

Kommentare anderer Nutzer


karaburun

03.12.2003 15:16 Uhr

Hallo,

Deine Plätzchen habe ich gerade erst ausprobiert und ich muss sagen: Sehr lecker!

lg Tanja
Kommentar hilfreich?

gina07

20.05.2004 16:23 Uhr

habe seit ca. einem Jahr ein haferflockenplätzchenrezerpt gesucht, deren ergebniss richtig gut schmeckt.
DAS IST ES!!!
die plätzchen schmecken toll und die zubereitung ist wirklich"piepeeinfach".
Kommentar hilfreich?

Gynever

18.10.2004 20:13 Uhr

DIE sind ja soooooo lecker !!! Ich back immer halbe Menge (warum eigentlich ? Lange "leben" die eh nich *ggg*) - und mach sie etwas größer. Dann sind die so schön weich innen und außen knusperig *schmatz*
Danke für dieses tolle Rezept ! Mein Mann bekommt schon die Krise - unser Haferflockenvorrat war noch nie so groß wie zur Zeit (und zum Glück mag der keine Haferflocken, da kann ich die alle alleine essen *lach* ).
LG Anja
Kommentar hilfreich?

xxxMonimaus

29.11.2004 19:03 Uhr

Hallo,

habe die Haferflockenplätzchen letzte Woche gebacken. Schmecken total lecker. Ich habe eine Hälfte mit hellem Teig gemacht, mit Vanille und die andere Hälfte mit dunklem Teig, mit Kakao. Schmecken wirklich sehr lecker und sind total einfach zu machen.

LG Monika
Kommentar hilfreich?

simine

04.12.2004 12:55 Uhr

Hallo,

vielen Dank für das tolle Rezept.
Ich habe die Plätzchen gerade gebacken und anstatt des Mehles gemahlene Haselnüsse genommen. Sind total lecker!!!

LG, Simone
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Kinyara

09.05.2014 12:22 Uhr

Hallo,
ich muß ständig diese Plätzchen backen da sie erstens schnell weggefuttert sind und zweitens jeder der sie probiert haben will :)
Zum Glück sind sie wirklich schnell gemacht.
Ich variiere immer ein wenig. Was auf jeden Fall immer reinkommt ist Zimt (Zimtfan).
Letztens hab ich einfach ein Paket Müsli (ohne Früchte) genommen und nach Anleitung gemacht, war der Hammer. Es kommt halt immer drauf an was man reinmacht und so muß man halt gucken falls es zu trocken ist kommt noch 1 Ei zusätzlich rein und schon paßt es. Allerdings nehme ich immer nur die Hälfte Zucker und wenn möglich braunen.
Morgen muß ich wieder backen....ist ja Sonntag Muttertag und da werden die Plätzchen schön in bunte Cellophanbeutel gefüllt und verteilt.
Nochmals danke für das Rezept !!!
Kommentar hilfreich?

pauldergaul

15.10.2014 13:42 Uhr

Hallo,

dein Rezept ist wirklich sehr gut, ich habe schon einige Haferflockenkekse probiert. Deines schmeckt mir am allerbesten.

Danke und LG

Angelika
Kommentar hilfreich?

Süggi

06.12.2014 17:12 Uhr

Ein einfaches aber sehr leckeres Rezept! Wir werden es sicher noch oft backen. Danke! Frohe Weihnachten
Kommentar hilfreich?

Flowers11

14.12.2014 09:57 Uhr

Tolles Grundrezept. Ich habe noch bei der ersten Fuhre Cranberries (zerkleinerte) und etwas Bittermandelöl zugefügt, bei der zweiten Kokosflocken. Einige habe ich auf Oblaten gesetzt, andere mit der Unterseite in weiße Schokolade getaucht. Die Konsistenz habe ich mit 1 Ei zusätzlich ausgeglichen, falls der Teig zu fest wurde.
Kommentar hilfreich?

mokel09

06.12.2015 15:43 Uhr

Hallo,

ich habe diese Plätzchen soeben gebacken. Super schnell.

Ein perfektes Rezept, dass variierbar ist. Dafür gibt´s ganz klar 5 *

Vielen Dank

Mokel
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de