Lachshörnchen oder Käsehörnchen

ganz schnell und leicht gemacht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

230 g Butter, weich
250 g Mehl
250 g Magerquark
3 TL, gestr. Backpulver
  Salz
1 Pck. Lachs, geräuchert
1 Pck. Kräuterfrischkäse
Eigelb
1 EL Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus weicher Butter, Quark, Mehl und Backpulver einen geschmeidigen Teig herstellen. 1- 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Man kann den Teig auch am Tag vorher machen.

Auf einer bemehlten Fläche ganz dünn zu einem Rechteck ausrollen und dann mit dem Frischkäse bestreichen. Den Teig in längliche Dreiecke schneiden. Auf das breite Stück ein kleines Stück Lachs legen und von der breiten Seite her aufrollen und zu Hörnchen biegen. Die Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Eigelb-Milch bepinseln.
Bei 180 Grad 20 - 25 Min. backen. Sie sollen schön goldbraun sein.

Auch ohne Lachs schmecken die Hörnchen toll.
Ich mache immer beide Varianten und rolle sie unterschiedlich auf. Die ohne Lachs schneide ich nur in Streifen und rolle sie auf. Dann kann man sie leichter auseinander halten.

Kommentare anderer Nutzer


Ohnezipfel

17.03.2010 20:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Zum Teig bitte kein oder nur ganz wenig Salz hinzufügen. Von mir wurde für das Rezept kein Salz reingeschrieben. Anscheind hat die Redaktion gedacht ich hätte es vergessen. Denn Fisch und Frischkäse sind ausreichend salzig.
Wenn Salz dann wirklich nur eine Prise.

Viel Spaß beim nachbacken

SCR

11.04.2010 20:41 Uhr

Hallo Ohnezipfel!

Hatte heute noch eine Packung Lachs und Quark aufzubrauchen und habe dein Rezept gefunden! Es ist superlecker und schnell gemacht. Also der ideale Snack für Sonntag Abend.
Ich habe für die Menge Mehl etwas weniger Butter (ca. 180g) benötigt. Kann aber auch daran liegen, dass ich das "Wasser" aus dem Quark rausgegossen habe.

Danke!

anuschka68

05.10.2010 16:58 Uhr

Hallo,

habe heute diese Lachshörnchen gemacht.Sie sind sehr gut gelungen.Habe die Füllung allerdings bißchen anders zubereitet.Habe zwar die angegebenen Zutaten verwendet, beides püriert und so in das Hörnchen eingerollt.
Habe aus den Zutaten zwei Backbleche rausbekommen.Eine Portion ist für heute, die zweite habe ich eingefroren.

Danke und fünf * von mir.

Liebe Grüße
Anna

Hanimon

03.05.2011 13:37 Uhr

ich hab mal eine Frage, wie schneidet man die dünnen Dreiecke am besten? Ich meine wenn es ein Rechteck ist, teilst du es erstmal längs und dann im immer das Dreieck von der Mitte aus schneiden, oder ist es dann zu lang? Ich kann mir das irgendwie gerade nicht bildlich vorstellen... Danke im voraus für deine Antwort!

LG
Hanimon

Ohnezipfel

03.05.2011 14:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Hanimon,

Ich rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte aus, dann schneide ich mit einem Messer oder Pizzaschneider die Ränder gerade. Danach werden Rechtecke geschnitten die ich dann von einer Ecke zur anderen in Dreiecke schneide.

Ich hoffe ich konne dir helfen.

Gruß Ohnezipfel

Hanimon

03.05.2011 14:21 Uhr

Vielendank, jetzt hab auch ich es verstanden! Ich werde es für ein Fingerfood Buffet mal ausprobieren!

LG
Hanimon

großes_mädchen

22.02.2012 13:05 Uhr

Hi Ohnezipfel,

wieviel Hörnchen bekommt man denn ungefähr aus dem Grundrezept?? Das Rezept liest sich lecker und ich denke mir, so etwas zum Sekt zu reichen. :-D

Grüessle

Ohnezipfel

22.02.2012 14:11 Uhr

Hallo

Das kommt auf die Größe der Dreiecke an die du schneidest. Ich habe so 20 Stück rausbekommen.

Gruss Ohnezipfel

großes_mädchen

22.02.2012 14:54 Uhr

Danke schön Ohnezipfel,
das hilft mir in der Mengenkalkulation doch sehr viel weiter
Grüessle

TimejaKijara

22.04.2012 08:30 Uhr

Dieses Rezept ist klasse. Super vorzubereiten und mit der Füllung total variabel!

Ich habe diese Hörnchen diese Woche schon zweimal gemacht. Die Füllung habe ich etwas abgewandelt. Frischkäse, Schinkenwürfel und etwas geriebenen Käse...lecker!

Herzlichen Dank dafür : )

SCR

05.06.2012 18:26 Uhr

Schon häufig gemacht und immer wieder ein perfektes Ergebniss! Immer wieder toll als Fingerfood für Parties. Es ist schnell gemacht und gibt viel her.

Danke!

Lychee640

12.07.2013 00:04 Uhr

Wirklich super :)

Auch ich als Anfängerin konnte diese Hörnchen ohne große Probleme machen und sie haben einfach traumhaft geschmeckt ;)

Perfekt! Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de