Schokokuchen

Der absolut beste Schokokuchen

Zutaten

200 g Butter
200 g Zartbitterschokolade, mind. 70% Kakao
Ei(er)
200 g Mandel(n), gemahlen
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1/2 Pck. Backpulver
  Fett, für die Form
  Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter mit Schokolade schmelzen und mit allen anderen Zutaten mischen. Teig in eine gefettete Springform geben und bei 160 °C, 40 min backen.

Mit Puderzucker nach Belieben verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


kasopri

11.03.2010 14:08 Uhr

Hallo!
Kann ja sein, dass das bei diesem Kuchen so ist, aber ist es wirklich Absicht, dass kein Mehl in den Teig kommt?
Kommentar hilfreich?

besitzer

13.03.2010 08:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Mehl wird von den gemahlenen Mandeln ersetzt
Kommentar hilfreich?

Lilienne

16.07.2010 14:10 Uhr

kann man denn die Mandeln mit Mehl ersetzen? Und wenn ja, dann auch 200g?
VG
Kommentar hilfreich?

MyDaisy

26.01.2011 15:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo, hab den kuchen selbst 2 mal gebacken, alle waren begeistert er ist wirklich sensationell lecker!!! hab noch ein gehackte Nüsse mit rein und etwas Mehl.

Danke für das tolle Rezept!!!! :-)
Kommentar hilfreich?

dabsy7

25.07.2012 12:23 Uhr

stellt nicht soviele feagen einfach probieren er ist voll lecker
Kommentar hilfreich?

pircher

14.03.2010 21:05 Uhr

Der Kuchen ist wirklich ausgezeichnet und extrem schnell und einfach zu machen.
Ich empfehle eine gute Bitterschokolade (idealerweise bio und fairtrade) zu verwenden.
Danke fürs Rezept!
Kommentar hilfreich?

meike_71

22.03.2010 22:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich muss auch sagen, dass der Kuchen ausgesprochen lecker war. Mein Sohn hat sogar behauptet das es der beste Kuchen war den er je gegessen hat.Ich hatte keine Zartbitterschokolade und musste Vollmilch nehmen.
aber trotzdem ausgezeichnet.

Gruß Meike71
Kommentar hilfreich?

besitzer

01.04.2010 15:46 Uhr

Ich freue mich über die netten Bewertungen

würde mich noch mehr freuen wenn jemand ein Foto rein stellen würde
Kommentar hilfreich?

Innulka

20.04.2010 15:42 Uhr

Bin sehr froh dieses Rezept gefunden zu haben, wircklich super lecker und sehr einfach zu machen. Werde auf jeden Fall öfters backen.
Kommentar hilfreich?

Spucky31

11.05.2010 07:33 Uhr

Halli hallo,

ich bin leider auf Nüsse eine Allergie, da ja das Mehl von Nüssen ersetzt wird, müßte es doch auch funktionieren, wenn ich dafür 200g Mehl benutze anstelle von Nüsse, oder?
Kommentar hilfreich?

Lilienne

16.07.2010 14:12 Uhr

Hallo Spucky31
hast du denn nun die Mandeln durch Mehl ersetzt? Wenn ja, in welcher Menge?!??!
VG
Lilienne
Kommentar hilfreich?

dusch

03.03.2011 15:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Spucky31,
ich habe die Mandeln durch 200g Mehl ersetzt und es hat gut funktioniert.
Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

Filiiinchen

17.04.2012 21:51 Uhr

Ich habe auch Mehl genommen & einen Pinguinkuchen für eine Freundin zum Geburtstag gebacken. Die Krümel, die ich schon kosten konnten waren wunderbar lecker!! Vielen Dank für das Rezept, lässt sich super "verarbeiten" der Kuchen!!!!;)
Kommentar hilfreich?

Marie38

05.01.2013 17:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Mandeln sind keine Nüsse, vielleicht kannst du das Rezept doch so machen, wie es drinsteht.

LG Marie
Kommentar hilfreich?

Bavariangirl71

04.07.2013 21:04 Uhr

Mandeln kann man auch mit gem. Haselnuessen ersetzen man muss keine Mandeln nehmen da sie aus der selben Familie stammen wie die Nuesse !
Kommentar hilfreich?

hr_nielson

27.01.2014 18:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mandeln sind keine Nüsse. Sie gehören zu den Rosengewächsen ( Quelle Wikipedia).
Ich bin auf Walnüsse Allergisch und hab mit Mandeln überhaupt keine Probleme.
Kommentar hilfreich?

Bavariangirl71

29.01.2014 03:59 Uhr

Trotzdem kann man die Mandeln fuer die Haselnuesse her nehmen wenn man dies nicht zur Hand hat macht fast garkein Unterschied !
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Julchenplus2

05.01.2016 17:59 Uhr

Hallo, wollte mal fragen ob man über den Kuchen Fondant machen könnte?
Danke für die Antworten
Kommentar hilfreich?

Kochduett

27.01.2016 19:01 Uhr

Wirklich suuuperlecker und total saftig-- schokolade pur :) habe noch schokotröpfchen und ein paar gehackte Walnüsse reingetan, damit der schokoschock noch ein bisschen heftiger wird :) mein Freund hat ihn heute zum Geburtstag bekommen und hat mir eine 1+ für den Kuchen gegeben! Wird bestimmt nicht lange halten
Kommentar hilfreich?

Emmarie1725

29.01.2016 09:32 Uhr

Ein Schokotraum!
Ich habe den Kuchen jetzt bestimmt schon mindestens 20 Mal gebacken und er ist immer gelungen und wurde der Kuchen super geeignet, wenn ich den Zucker durch Süßstoff ersetzt habe.
Kommentar hilfreich?

Emmarie1725

29.01.2016 09:35 Uhr

sorry, da ging eben was schief! Wollte schreiben, dass ich den Kuchen sogar mit Schwangerschaftsdiabetes vertragen habe, wenn ich den Zucker durch Süßstoff ersetzt habe.
Alles in allem der beste Schokokuchen der Welt und volle 5 Sterne wert!
Kommentar hilfreich?

ernst1511

04.02.2016 17:11 Uhr

Dieser Kuchen ist eine reine Todsünde, habe noch nie sowas tolles gegessen und dann noch so einfach zu machen. vielen Dank für das Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de