Schokokuchen

Der absolut beste Schokokuchen

Zutaten

200 g Butter
200 g Schokolade, zartbitter, mind. 70% Kakao
Ei(er)
200 g Mandel(n), gemahlen
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1/2 Pck. Backpulver
  Fett, für die Form
  Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter mit Schokolade schmelzen und mit allen anderen Zutaten mischen. Teig in eine gefettete Springform geben und bei 160°C, 40 min backen.

Mit Puderzucker nach belieben verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


kasopri

11.03.2010 14:08 Uhr

Hallo!
Kann ja sein, dass das bei diesem Kuchen so ist, aber ist es wirklich Absicht, dass kein Mehl in den Teig kommt?

besitzer

13.03.2010 08:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Mehl wird von den gemahlenen Mandeln ersetzt

Lilienne

16.07.2010 14:10 Uhr

kann man denn die Mandeln mit Mehl ersetzen? Und wenn ja, dann auch 200g?
VG

MyDaisy

26.01.2011 15:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo, hab den kuchen selbst 2 mal gebacken, alle waren begeistert er ist wirklich sensationell lecker!!! hab noch ein gehackte Nüsse mit rein und etwas Mehl.

Danke für das tolle Rezept!!!! :-)

dabsy7

25.07.2012 12:23 Uhr

stellt nicht soviele feagen einfach probieren er ist voll lecker

pircher

14.03.2010 21:05 Uhr

Der Kuchen ist wirklich ausgezeichnet und extrem schnell und einfach zu machen.
Ich empfehle eine gute Bitterschokolade (idealerweise bio und fairtrade) zu verwenden.
Danke fürs Rezept!

meike_71

22.03.2010 22:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich muss auch sagen, dass der Kuchen ausgesprochen lecker war. Mein Sohn hat sogar behauptet das es der beste Kuchen war den er je gegessen hat.Ich hatte keine Zartbitterschokolade und musste Vollmilch nehmen.
aber trotzdem ausgezeichnet.

Gruß Meike71

besitzer

01.04.2010 15:46 Uhr

Ich freue mich über die netten Bewertungen

würde mich noch mehr freuen wenn jemand ein Foto rein stellen würde

Innulka

20.04.2010 15:42 Uhr

Bin sehr froh dieses Rezept gefunden zu haben, wircklich super lecker und sehr einfach zu machen. Werde auf jeden Fall öfters backen.

Spucky31

11.05.2010 07:33 Uhr

Halli hallo,

ich bin leider auf Nüsse eine Allergie, da ja das Mehl von Nüssen ersetzt wird, müßte es doch auch funktionieren, wenn ich dafür 200g Mehl benutze anstelle von Nüsse, oder?

Lilienne

16.07.2010 14:12 Uhr

Hallo Spucky31
hast du denn nun die Mandeln durch Mehl ersetzt? Wenn ja, in welcher Menge?!??!
VG
Lilienne

dusch

03.03.2011 15:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Spucky31,
ich habe die Mandeln durch 200g Mehl ersetzt und es hat gut funktioniert.
Liebe Grüße

Filiiinchen

17.04.2012 21:51 Uhr

Ich habe auch Mehl genommen & einen Pinguinkuchen für eine Freundin zum Geburtstag gebacken. Die Krümel, die ich schon kosten konnten waren wunderbar lecker!! Vielen Dank für das Rezept, lässt sich super \"verarbeiten\" der Kuchen!!!!;)

Marie38

05.01.2013 17:49 Uhr

Hallo,

Mandeln sind keine Nüsse, vielleicht kannst du das Rezept doch so machen, wie es drinsteht.

LG Marie

Bavariangirl71

04.07.2013 21:04 Uhr

Mandeln kann man auch mit gem. Haselnuessen ersetzen man muss keine Mandeln nehmen da sie aus der selben Familie stammen wie die Nuesse !

hr_nielson

27.01.2014 18:02 Uhr

Mandeln sind keine Nüsse. Sie gehören zu den Rosengewächsen ( Quelle Wikipedia).
Ich bin auf Walnüsse Allergisch und hab mit Mandeln überhaupt keine Probleme.

Bavariangirl71

29.01.2014 03:59 Uhr

Trotzdem kann man die Mandeln fuer die Haselnuesse her nehmen wenn man dies nicht zur Hand hat macht fast garkein Unterschied !

Spucky31

11.05.2010 07:35 Uhr

Super Satz, wollte sagen das ich auf Nüsse allergisch reagier, sorry

nadina78

12.05.2010 11:21 Uhr

OH MEIN GOTT.. das war mein erster Gedanke nachm reinbeissen.
Kuchen gelang perfekt und schmeckt unglaublich unglaublich lecker.
10 Sterne :)

pillepalleralle

21.05.2010 15:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein wirklich klasse Kuchen - so saftig und wohlschmeckend wie Brownies, dafür aber nicht so dicht und vollmundiger! Absolut empehlenswert und ab sofort Nr. 1 der Schokokuchen.

Ich habe das Rezept ein bißchen abgewandelt:

- statt 2 Tafeln Zartbitterschokolade, habe ich 1 Tafel Vollmilch und 11/2 Esslöffel Kakao (schwach entölt) verwendet
- ich versuche immer weniger Zucker und Eier also vorgegeben zu verwenden; habe also nur 160g Zucker und 3 verwendet
- außerdem habe ich zwei Esslöffel VK-Mehl hinzugefügt, da auf einigen Bildern der Kuchen sehr krümelig wirkte und ich ihn etwas bindiger gestalten wollte; hat super geklappt

Vielen Dank für das tolle Rezept!

orla1405

08.04.2011 15:08 Uhr

Naja dann war es ja eigentlich ein neues Rezept ;), werde ihn vielleicht heute backen, wenn Family nen schokokuchen möchte.

Calorine78

03.10.2014 21:21 Uhr

Nach so vielen Änderungen ist es doch jetzt ein völlig anderes Rezept!

sukika

31.05.2010 11:37 Uhr

Bin kein Schokokuchen-Fan, habe ihn für meinen Freund gemacht, aber nachdem ich probiert habe, mußte ich umgehend mein Meinung über Schokokuchen ändern. Gilt natürlich nur für dieses Rezept ;-).

Insgesamt habe ich viel Lob geerntet für diesen Kuchen und das muß ich an den Urheber weiter geben...

Vielen Dank für dieses leckere Schokokuchenrezept!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

AndreaB1301

19.06.2010 20:53 Uhr

Super- Der Kuchen! Hmmm Yam Yam einfach lecker!

xxzoexx

22.06.2010 11:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen
Hab den Kuchen gestern gebacken. Nach Anleitung, habe aber noch einen kleinen Schluck Cointreau reingemacht. Wollte auch ein Foto reinstellen nachdem wir beim Testen alle total begeistert waren. Fuhr schnell zur Post, kam heim und der Kuchen war bis auf einige Krümel weg!!!
Danke für das super-Rezept!!!

Olamanola

30.06.2010 18:32 Uhr

Ich habe bis jetzt noch nie Schokokuchen gebacken, weil ich sie immer langweilig und trocken finde. Aber dieser sah ja so saftig aus! Und das ist er auch! Ausgesprochen lecker! Super Kuchen! Schnell und einfach.

Lilith2902

03.07.2010 20:08 Uhr

schokoladig....super saftig und echt einfach nachzumachen!!!

herzlichen Dank für dieses tolle Rezept!!!!

glg ursula

Humanity_is_dinky

09.07.2010 10:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey,

geschmacklich is der kuchen wirklich das non plus ultra! aber leider ist er bei mir komplett auseinander gefallen... ich hab mich total ans rezept gehalten... war das bei euch auch mal so??? und was kann cih machen dass das nicht mehr passiert?

lg Humanity_is_dinky

La-Ura84

03.10.2010 12:07 Uhr

Ich habe ein ähnliches Problem.
Ich hatte den Kuchen schon einmal gebacken, aber etwas Mehl dazu gegeben (telefonische Rezeptübergabe ->Missverständnis-> war auch sehr lecker) und wollte ihn heute noch mal \"richtig\" machen und er ist mir total zusammen gestürzt. Wie ein verunglücktes Souffle. Sieht leider nicht so toll au. Ich hoffe er schmeckt trotzdem und ist nicht völlig matschig. Woran könnte das gelegen haben? Habe eine Kranzspringform verwendet, aber der Form kann es doch eigentlich nicht liegen, oder?

mousserl

27.06.2012 13:52 Uhr

das ist mir auch passiert!!
ich rätsle selber woran es lag .... hatte eine ganz normale Tortenform genommen, ihn einfach gestürzt und mit viel Schokoglasur überzogen. Geschmeckt hat er ganz ganz klasse!

Chiquita3003

16.07.2012 10:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Geschmacklich ok, aber aus unerfindlichen Gründen bröckelt er leider total auseinander und ist etwas trocken obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe :(

Jasmin14

22.10.2012 10:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das war bei mir ähnlich, dann hab ich ihn einfach in der Form gelassen, und dann ist er eigentlich schon noch fest geworden...

harei1949

26.09.2014 15:13 Uhr

habe den kuchen sehr gut gerührt (eier und Zucker) dann die abgekühlte butter mit geschmolzener schokolade untergerührt. Springform gut fetten u. mit semmelbrösel bestreuen. einzige änderung: habe vorsichtshalber 1 1/2 EL mehl untergemischt. Der kuchen ist großartig und gleichmäßig aufgegangen! nach 40 min Backzeit Ober u. Unterhitze habe ich ihn noch ca 8-10 min. im ausgeschalteten ofen gelassen.
noch ein tip: wenn du den teig eingefüllt hast, lass das die Springform noch mal auf die arbeitsplatte plumpsen. (Springform anheben, und fallen lassen! evtl. ein handtuch unterlegen. somit entstehen im innern der form keine hohlräume!! mache ich 2-3 mal. hoffe mein kommentar hat dir geholfen? ciao!

markoulis88

11.07.2010 04:58 Uhr

dieser kuchen kommt überall super an. er schmeckt unvergleichlich gut und ist mit abstand der geilste kuchen den ich je gegessen habe. ***** weniger sterne kann man absolut nicht geben. HAMMER

empty_nights

15.07.2010 00:48 Uhr

Kann ich in den Kuchen auch einfach noch Kirschen rein tun?

besitzer

18.07.2010 16:25 Uhr

echt leute vielen vielen DANK für euren netten Kommiz.... xD
ich würde mich auch noch über ein paar mehr bildchen freuen ...xD

schmankal

20.08.2010 19:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wie muss ich den kuchen backen???? Umluft?? unter-ober hitze?? bitte schnelle antwort, da ich den kuchen gerade backe und ich finde mit dem ofen kann man viel falsch machen ... dankeschön lg schmankal

läusl

25.08.2010 13:53 Uhr

WOW!!!!

mann ist der lecker,hatte ihn jetzt schon zwei mal in einer woche gebacken,aus mangel an nüssen (beim ersten mal übrigens mit haselnüssen) hab ich 1oog mandeln und 120 g mehl genommen.tut dem grandiosen geschmack überhaupt nicht weh.:)

heute wandert er mit in meinen geburtsvorbereitungskurs,grins,kann mir gut vorstellen das es DER junkfood für schwangere ist die auf schoki stehen.

vielen dank,mir hast du meine schwangerschaft mit dem tollen rezept auf jeden fall verschönert,grins und meinen wg mitbewohnern auch!

shamis

31.08.2010 00:03 Uhr

Jetzt hab ihr mich aber neugierig gemacht werd den Kuchen gleich morgen ausprobieren. Ich hab einen Gasofen hoffe das wird was, meistens wird mein kuchen sehr trocken. Tipps zum backen im Gasofen sibd Herzlich willkommen ;-)

shamis

31.08.2010 15:32 Uhr

ein wirklich super leckeres Rezept, hab es heute ausprobiert und ist selbst in meinem Gasbackofen super saftig geworden.

Gruß Shamis

Melosine

02.09.2010 09:05 Uhr

Der Kuchen ist super saftig und lecker! Hab ihn zum Geburtstag meines Sohnes gebacken und weg war er ( der Kuchen). Sogar meiner Mama hat er geschmeckt, und die ist kein Kuchenfan. Danke für das tolle Rezept!

Nudeltastik

02.09.2010 14:45 Uhr

Hallo,
Ich kann mich nicht errinnern jemals so einen guten Kuchen gegessen zu haben!!!!
Meine Gaeste und ich waren begeistert!
Schokoladig durch und durch....so muss das sein!!!

Danke

Pyjamahose96

05.09.2010 09:44 Uhr

Hallo,
Der Kuchen ist suuper lecker!!!
Ich bin ja ein großer Schokokuchen-Fan aber so einen hab ich echt noch nie gegessen.
Ich hab allerdings Haselnüsse und Walnüsse statt Mandeln genommen.

Danke für das tolle Rezept und schönen Sonntag,
Pyjamahose96

Jackii

05.09.2010 20:02 Uhr

könnte man die Eier auch durch etwas ersetzen ?

schokokeksgeli

04.10.2010 09:17 Uhr

Hallo!
Diesen Kuchen hab ich am Samstag gebacken. Er ist wirklich hervorragend - sehr schokoladig und saftig!!
Rezept ist gespeichert und ich werd ihn auf jeden Fall wieder machen!!
Danke!! Schoki

Hallodri74

07.10.2010 11:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab die Mandeln komplett durch Mehl ersetzt und der Kuchen ist PERFEKT!!!Leicht feucht das man aus dem Teig auch wunderbar Brownies machen könnte.OBERLECKER!!!Meine Empfehlung:Einen grossen Schlag frisch geschlagene Sahne dazu sensationell!!!

Lilakanna

12.10.2010 13:09 Uhr

Da ich nur 100g gemahlene Mandel hatte, hab ich die restlichen 100g mit Mehl ausgeglichen. Der Geschmack war aber auch total gut!
Mir ist auch aufgefallen, dass man aus diesem Teig auch prima Brownies machen kann.

Empfehle ich für jeden, der Schokoladenkuchen liebt!

Mit viel Appetit, Lilakanna

RastaManu

14.10.2010 12:01 Uhr

Hallo!
Das ist der beste Schokokuchen, den ich je gegessen habe!
Der Kuchen hat einen absoluten Suchtfaktor!!!!
Wir sind begeistert!
Vielen Dank für das tolle Rezept!!!
LG Rastamanu

anni71190

18.10.2010 10:48 Uhr

hey,
ich hab den kuchen heute gebacken und muss sagen er ist spitze, habe noch nie so einen leckren schokikuchen hingekriegt^^
obwohl der sohn meiner gastfamily den zu schokoladig findet, was ich absolut niemals sagen würde da zu schokoladig einfach gar nicht geht:D
Danke!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Cathy13

26.05.2014 13:33 Uhr

Man kann wirklich sagen, der beste Schokokuchen!

Super Rezept! Vielen Dank!

Ich habe ihn als Muffins gebacken für die Klasse meiner Tochter (Geburtstag) verziert mit weißen selbstgegossenen Pferdeformen (einfach weiße Kuvertüre schmelzen und in die Formen gießen, sind in ca. 30-45 Minuten gehärtet und sehen toll aus).

Die waren der Renner, die Lehrer wollten gleich das Rezept!

5 Sterne, super!

Jannestochter

06.06.2014 07:47 Uhr

Ein Träumchen...hmmmm so lecker
5 ☆☆☆☆☆ dafür !!!
100g Mandeln, 100g Mehl
26er Springform und 15 länger (waren nötig) gebacken.
Ich habe meine 2 anderen Schokokuchen-Rezepte schon entsorgt.
LG von Jannestochter

Jannestochter

06.06.2014 07:48 Uhr

...15 minuten sind natürlich gemeint :-)

kiwipli

21.07.2014 12:23 Uhr

Jetzt, nachdem ich den Kuchen bestimmt schon 8mal gebacken habe, und er immer wieder Begeisterungsstürme ausgelöst hat, muß ich denn nun auch mal Sterne vergeben. Toll, superschnell gebacken und oberlecker! Und sooo wandlungsfähig: Ich habe ihn schon, weil ich nicht genügend Mandeln dahatte, mit gemahlenen Haselnüßßen ergänzt, halb mit Mehl, halb mit Mandeln, auch habe ich, weil er bei mir recht flacht ist, schonmal einfach das 1 1/2 fache Rezept gebacken - klasse!
Vielen Dank für das tolle Rezept!

Mantusengel

22.07.2014 15:28 Uhr

ich habe den kuchen heute zweimal gebacken, habe mich bei beiden komplett nach rezept gehalten
der 1. kuchen ist schon während des backens zusammengefallen, als ich ihn dann aus der backform nehmen wollte, ist er mir komplett aus der form gefallen
aber da er total lecker schmeckt, habe ich versuch nummer 2 gestartet, einziger unterschied statt umluft habe ich ober - und unterhitze verwendet und ihn nach dem ausschalten noch etwa 10 minuten im ofen gelassen
er fällt genauso zusammen wie der 1. jedoch nicht ganz so sehr
nun lasse ich ihn in der fprm auskühlen und hoffe ihn dann besser auf einen kuchenteller balancieren zu können
foto habe ich schon hochgeladen und hoffe, daß mir einer erzählt, wie man den kuchen optisch einwandfrei hinbekommt

chippie014

31.07.2014 11:56 Uhr

der Kuchen ist echt genial! Aber da ich nicht genug Mandeln hatte, hab ich noch Haselnussmehl reingegeben, 100 Gramm Speisestärke und 50 gramm Mehl, der ist also noch luftiger und leichter. Obendrauf habe ich eine Glasur aus 3 Rippen Zartbitterschokolade, 25 gramm Butter und ein bisschen Sahne gemacht. Ein Gedicht!

cschoenbrodt

03.08.2014 20:45 Uhr

Hallo besitzer,

ich habe diesen Schokokuchen in den letzten 6 Tagen 5 Mal gebacken. Mein Umfeld und ich konnten gar nicht genug davon bekommen. Fast genauso oft musste ich das Rezept weitergeben.

Für mich ist er der ultimative Schokoladenkuchen!

Danke für das tolle Rezept.

Constanze

MaAnne

18.08.2014 17:33 Uhr

Ich habe ein 32er Backform. Hat jemand die Zutaten schon umgerechnet? Sie sind ja für eine 24-er Form und ich will keinen "Flachkuchen".

defi81

04.09.2014 20:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker! Schmeckt wie Brownies. Schnell zubereitet. Nicht wie bei anderen auseinandergefallen. Habe 100gr. geriebene Mandeln durch Mehl ersetzt.

PollyHoodpollyhood

17.10.2014 13:01 Uhr

Hallo. Ich habe diesen Kuchen gestern gebacken.

Er geht total simpel und schmeckt fantastisch, richtig intensiv schokoladig, toll!!

Nur halte ich die Backzeit von 40 Minuten für viel zu kurzn.

Bei mir war er nach 1 h ok... und dann leider auch seeehr weich, sodass das mit dem Stürzen nicht so ganz geklappt hat. Da weiß ich nächstes Mal dann besser bescheid:)

das mit den Mandeln statt Mehl ist klasse und schmeckt super!

Danke für das Rezept

Kümii

07.11.2014 16:54 Uhr

Bester und leckerster Schokokuchen! Kommt immer wieder auf den Tisch. :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de