Zutaten

  Für den Teig:
300 g Mehl
100 ml Wasser
4 EL Öl
Ei(er)
1/2 TL Salz
  Für die Füllung:
500 g Sauerkraut, abgetropft
2 große Kartoffel(n), roh und fein gewürfelt
Zwiebel(n), fein gewürfelt
3 EL Tomatenmark
100 g saure Sahne
2 EL Butterschmalz
 n. B. Salz und Pfeffer
  Zucker
  Paprikapulver, edelsüß
1 Bund Petersilie, gehackt
 n. B. Butterschmalz, geschmolzen
 n. B. Sesam
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig:
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Das dauert mit der Hand ca. 10 Minuten, mit der Maschine dementsprechend weniger.
Den fertigen Teig mit einem feuchten Tuch abdecken (oder in eine Schüssel mit Deckel geben) und mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung:
Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die gewürfelten Kartoffeln schön knusprig braun braten.
Die Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und in einer großen Schüssel beiseite stellen.
Im restlichen Bratfett die Zwiebeln anschwitzen. Etwas Zucker hinzugeben und alles karamellisieren lassen. Das Tomatenmark dazugeben und anrösten. Zum Schluss das Paprikapulver noch kurz in der Pfanne mitrösten lassen.
Nun das abgetropfte Sauerkraut dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und weiter braten, bis das Kraut schön braun (nicht verbrannt, da muss man aufpassen und fleißig rühren) ist.
Das Kraut zu den Kartoffeln geben. Alles mit der sauren Sahne und der gehackten Petersilie vermischen.

Den Backofen auf 200° C aufheizen.
Den Strudel fertig stellen:
Den Teig auf einem bemehlten Küchentuch zu einem Rechteck ausrollen. Anschließend die Teigplatte über die Handrücken ziehen. Das solange machen, bis der Teig so dünn ist, dass man das Muster des Küchentuches hindurch schimmern sieht.
Nun die Füllung auf dem Teig verteilen und die Längsseiten einschlagen. Mit Hilfe des Küchentuchs den Strudel aufrollen.

Den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem flüssigen Butterschmalz bestreichen. Auf Wunsch mit Sesam bestreuen und in den heißen Ofen schieben.
Backzeit ca. 30 - 40 Minuten.
Der Strudel ist fertig, wenn er leicht gebräunt ist.

Dazu passt frischer Salat oder süß-sauer eingelegte Paprika sehr gut.

Wem es zu aufwändig ist den Strudelteig selbst herzustellen, kann auch fertigen Strudel- oder Blätterteig verwenden! Dann die Backzeit evtl. verringern!
Auch interessant: