Zutaten

Lachsfilet(s), ohne Haut, tiefgeforen
 etwas Zitronensaft, zum Beträufeln
 etwas Salz, zum Würzen
 etwas Zitronenpfeffer, zum Würzen
 etwas Dill - Spitzen,tiefgeforen
1 EL Butter
150 ml Sahne
2 EL Crème fraîche
2 EL Kräuterfrischkäse, fettarm,cremig
1 EL Senf, mittelscharf
1 EL Dill - Spitzen,tiefgeforen
 etwas Salz, zum Nachwürzen
100 ml Weißwein
300 ml Gemüsebrühe, kann auch etwas mehr sein
1 EL, gestr. Stärkemehl, zum Binden
1 EL Sahne
300 g Tagliatelle
3 Liter Salzwasser, für die Nudeln
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lachsfilets auftauen, waschen und mit einem Küchenkrepp abtrocknen und beiseite stellen.
In der Zwischenzeit die Tagliatelle in Salzwasser nach Packungsanleitung gar kochen, abgießen und in einer Schüssel beiseite stellen.
Jetzt die Lachsfilets mit etwas Zitronensaft beträufeln, etwas salzen und mit Zitronenpfeffer von beiden Seiten einreiben und mit etwas tief gefrorenen Dillspitzen bestreuen. In einer Pfanne mit der Butter die Filets von beiden Seiten scharf anbraten, dann die Herdplatte auf eine niedrige Stufe zurückschalten und mit geschlossenem Deckel 5-6 Min. fertig garen. Die Filets aus der Pfanne nehmen, auf einem Teller in kleine Stücke geteilt beiseite stellen und die Pfanne mit einem Küchenkrepp vom Bratfett reinigen.

Sahne, Creme fraiche, Senf, Gemüsebrühe und den Weißwein einrühren und langsam aufkochen und mit einem Schneebesen zu einer glatten Soße rühren. Einen EL Dillspitzen unterrühren und einen EL Stärkemehl mit etwas Sahne angerührt dazugeben, kurz aufkochen, bis die Soße etwas eingedickt ist.
Zum Schluss die Lachsstücke und die Nudeln unter die Soße heben. Nach Bedarf mit etwas Salz nachwürzen. Dazu reichen wir einen gemischten Salat!