Zutaten

1 Dose Kichererbsen
1 große Süßkartoffel(n) (Batate)
Paprikawurst (Chorizo, Britzer, ev. Merguez)
150 g Joghurt, weißer
Zucchini
1 EL Paprikamark
1 EL Tomatenmark
500 ml Rinderbrühe
1 Bund Petersilie, glatte
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Kreuzkümmel
  Koriander
  Kurkuma
  Harissa
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden, die Batate in Würfel und beides in Olivenöl anbraten. Das Paprika- und Tomatenmark kurz mit anrösten und mit der Brühe ablöschen. Die abgegossenen Kichererbsen dazu geben und mit den Gewürzen (ohne die Petersilie) abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen.
Dann die Wurst und die in halbe Scheiben geschnittene Zucchini dazu und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Joghurt mit dem geriebenen Knoblauch und Salz verrühren, wer mag, kann auch noch frische Minze dazu nehmen.
Die Petersilie klein schneiden. Die Suppe anrichten und einen guten Klecks Joghurt in die Mitte geben, die Petersilie um den Joghurt geben.
Wer mag, kann auch für die Schärfe ein bisschen Harissa auf den Joghurt geben.