Gefüllte Mandelkugeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
Ei(er)
Zitrone(n), abgeriebene Schale, unbehandelt
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
100 g Mandel(n), abgezogene gemahlene
1/2 TL Backpulver
150 g Löffelbiskuits
1 1/2 EL Gelee (Himbeergelee)
1 1/2 EL Marmelade (Aprikosenmarmelade)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weiches Fett, Zucker und Eier schaumig rühren. Abgeriebene Zitronenschale und Salz hinzufügen. Mehl, Mandeln, Backpulver und fein geriebene Löffelbiskuits mischen und unterkneten. Den Teig etwa 30 Minuten kaltstellen. Etwa walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem in Mehl getauchten Kochlöffelstiel kleine Vertiefungen in die Mitte der Teigkugeln drücken. Himbeergelee und Aprikosenmarmelade getrennt glatt rühren und in die Vertiefungen füllen. In den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 20 Minuten backen (E-Herd: 175°C, Umluft: 160°C, Gas: Stufe 2)

Kommentare anderer Nutzer


mezzo

14.12.2003 22:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Bungee,

diese Kugeln schmecken wunderbar.

Wir hatten allerdings nicht genügend Löffelbiskuit im Hause, habe deshalb die fehlenden 100g mit zerbröselten Amaretti ersetzt. Aber das kann dem schönen Rezept nichts anhaben. Sind wirklich sehr schmackhaft, einfach und schnell gemacht.
Und sie sind sehr variabel. Statt Marmelade haben wir einen Teil mit Nüssen, mit Walnußkernen und den (-->Junior) liebsten Teil mit Schokoladen-Tröpfchen gefüllt.

Danke für das leckere, unkomlizierte Rezept
mezzo
Kommentar hilfreich?

gisa1

22.10.2005 19:41 Uhr

Hallo Bungee,
auf der Suche fuer meine diesjaehrige Weihnachtsbaeckerei nach leckeren Rezepten,bin ich auf deins gestossen und werde es auch gleich speichern.Mit minimalen Abweichungen gleicht es einen meiner Lieblingsrezepte,dass ich aber schon laengst nicht mehr hatte.
Danke dir fuer das Rezept
Gruss
Gisa
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de