Hähnchen - Gyros mit Tzatziki

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1/2  Hähnchen, gegrilltes
3 große Zwiebel(n)
1/2 Bund Petersilie, glatte
1/2 Bund Dill
1/2  Salatgurke(n)
  Salz
Knoblauchzehe(n)
75 g saure Sahne
75 g Crème fraîche
1 TL Essig, (Weißweinessig)
  Pfeffer
1 EL Olivenöl
  Cayennepfeffer
1 TL Kräuter der Provence
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenfleisch in Stücke zerteilen. Zwiebel in Ringe schneiden.
Kräuter getrennt hacken.

Gurke schälen, raspeln und salzen. Knoblauch pressen, mit Sahne, Creme fraiche, Dill und Essig verrühren, Gurkenraspel untermengen, salzen und pfeffern.

Hähnchenfleisch und Zwiebeln im heißen Öl braten. Mit Salz, Cayenne, Provence-Kräuter und der Petersilie würzen und den Tzatziki dazu servieren.

Kommentare anderer Nutzer


DyLara81

03.03.2010 17:34 Uhr

Hallo,
erst einmal vielen Dank für das tolle Rezept.
Wie man sieht, ich habe auch zwei recht tolle Bilder rein gestellt.
Jedoch habe ich das Hähnchen zuerst mit Salz und Gyrosgewürz(original vom Griechen, bitte nichts aus dem Supermarkt, gibts auch bei ebay im Original zusammengestellt) eingerieben und dann gegrillt. Während das Hähnchen grillte, bereitete ich das Tzatziki vor, ich schnitt eine ganze Salatgurke hinein, 7 Knoblauchzehen dazu 2 Päckchen Salatkrönung Dill-Kräuter (es schien mir sonst einfach zu fad),1 Dose Sahne und 1 Dose Créme fraiche, ansonsten wie im Rezept. Danach stellte ich das Tzatziki zum durchziehen in den Kühlschrank. Das Hähnchen kam nun raus zum abkühlen für den weiteren Ablauf. Ich setzte mein Wasser für den Reis auf (1 Beutel pro Person), als dies kochte verfuhr ich mit dem Hähnchen weiter, es wurde zerteilt, in der Pfanne mit Gyrosgewürz überstreut, Petersilie, Cayennepfeffer, Salz und den Zwiebeln gebraten.
Als Alles fertig war, habe ich den Reis, mit dem Hähnchengyros oben drauf angerichtet, etwas Tzatziki darüber und etwas nebendran serviert.
Ich kan Euch sagen, ein Geschmackserlebnis, das man so schnell nicht vergisst!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de