Glühwein

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Liter Rotwein, trocken
50 ml Rum
Orange(n), saftige, ungespritzt, in Scheiben geschnitten
Orange(n), saftige, ausgepresst
Nelke(n)
2 Stange/n Zimt
Sternanis
50 g Kandiszucker, braun, kann auch mehr sein
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rotwein, die Gewürze, die Orangenscheiben und den frisch ausgepressten Orangensaft in einen Topf geben und bei niedriger Stufe erhitzen, jedoch nicht kochen lassen! Dann den Rum und den Zucker hinzugeben und nochmals kurz erhitzen.

Gewürze und Orangenscheiben abseihen und den Glühwein sofort heiß servieren!

Kommentare anderer Nutzer


Hobbyköchin93

29.11.2010 15:02 Uhr

Hallöchen :)
ich hätte da mal eine Frage!

und zwar.. man kann doch bestimmt auch weißen Kandis nehmen oder gibt das irgendeinen Unterschied :)?

Liebe Grüße
Alena
Kommentar hilfreich?

ZaphodDU

29.11.2010 15:06 Uhr

Ich glaube, dass man den Geschmack nach braunen Kandis auch mit etwas Rübenkraut ersetzen kann. Dann funktioniert auch normaler Haushaltszucker.

Wobei ich finde, dass man das ohnehin kaum merken dürfte, mit welchem Zucker gesüßt wurde.
Kommentar hilfreich?

Monte03

29.11.2010 15:08 Uhr

Hallo Alena,

wenn wir keinen Kandis im Haus haben nehmen wir sogar normalen Zucker.
Der Glühwein schmeckt auch ;o)

Also würde ich sagen, ob braun oder weiß ist relativ egal...

Gruß
Monte
Kommentar hilfreich?

Mariana-P

29.11.2010 15:59 Uhr

Hallo Alena,

also ich hatte zu diesem Zeitpunkt nur braunen Kandiszucker im Haus ;-) Mit anderem Zucker schmeckt er bestimmt auch gut!
Viel Spaß damit und eine schöne Adventszeit :-)

Liebe Grüße
Mariana
Kommentar hilfreich?

Hobbyköchin93

29.11.2010 16:18 Uhr

Dankeschön für die schnellen und lieben Antworten :)
na dann probier ich's jetzt mit weißen Kandis und lass euch dann wissen wie's wird :)

Liebe Grüße
Alena
Kommentar hilfreich?

Hobbykochfrau

27.12.2010 13:55 Uhr

Hallo
habe Heiligabend Glühwein nach diesem Rezept gemacht !!! Er war köstlich...
Habe 2 Flaschen Wein gehabt (1,4 L) aber die doppelte Menge der genannten Zutaten genommen. Und noch mehr Zucker... glaube es waren mind. 200 g :))))
Und statt Rum, habe ich Amaretto genommen !
Einfach fantastisch.... wir haben uns geärgert, dass er so schnell leer war..
super Rezept.
Kommentar hilfreich?

mexx2016

12.12.2015 17:04 Uhr

Hallo Hobbykochfrau,

kannst du mir in etwa sagen für wie viele Personen du diese Angaben benutzt hast und wie viele Tassen jeder in etwa trinken konnten? Muss nächste Woche Glühwein machen für ca. 4 Personen. Ich möchte nicht zu wenig und nicht zu viel machen?

Vielen Dank für dein Feedback und weihnachtliche Grüße aus Bonn

Mexx
Kommentar hilfreich?

Assibaby

15.12.2011 22:14 Uhr

Hallo,

habe die Tage den Glühwein als Mitbringsel zubereitet. Natürlich musste er vorab probiert werden - sehr köstlich :-)!! Habe, wie Hobbykochfrau, die doppelte Menge gemacht, die Menge der Gewürze erhöht und noch etwas Kandis hinzugefügt. So mache ich ihn gern wieder!!!

HG Assibaby
Kommentar hilfreich?

Mariana-P

15.12.2011 22:31 Uhr

Hallo Assibaby!

Das freut mich zu hören! Die Menge an Zucker variiert bei mir auch immer nach Tagesform ;) Mal süßer, mal etwas herber...

Schöne Weihnachtszeit
Liebe Grüße
Mariana
Kommentar hilfreich?

Japna

26.12.2011 08:31 Uhr

Hallo,

ich hab gestern zum erstenmal das versucht und es war erfolgreich. Das Rezept ist total super! Der Wein war dolle lecker, ich freue mich :-)

Schöne Weihnachtszeit
Liebe Grüße
Japna aus Indien
Kommentar hilfreich?

Mariana-P

27.12.2011 00:02 Uhr

Das freut mich! Viel Spaß weiterhin damit! :)
Kommentar hilfreich?

Mariana-P

27.12.2011 00:02 Uhr

Über eine gute Bewertung würde ich mich übrigens sehr freuen! ;)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


pepeundbiggi

25.12.2015 11:58 Uhr

Hi, werde den Glühwein heute wieder machen, schmeckt einfach sehr, sehr lecker

LG Biggi
Kommentar hilfreich?

Schnadeline

31.12.2015 11:19 Uhr

Hallo. Der Glühwein ist wirklich lecker. Viel besser als gekaufter. Allerdings habe ich die Gewürze einige Stunden ziehen lassen.
Kommentar hilfreich?

pquadrat

31.12.2015 12:44 Uhr

Das Rezept gefällt mir sehr gut. Auf einfache Weise erhält man einen sehr leckeren Glühwein. Ich nutze diesen auch als Ausgangsbasis für einen (fast noch besseren ;-) ) Glühweingelee.
Kommentar hilfreich?

Emmi_3000

01.01.2016 02:10 Uhr

Hallo :)
Habe zu Silvester dieses Glühweinrezept ausprobiert und es ist wirklich klasse geworden! Als Rum hatte ich Havana da und habe hälfte weißen hälfte braunen Kandis verwendet. Leider waren meine Orangen sehr klein also nächstes mal mehr Saft und vielleicht sogar etwas weniger Zucker :) von mir 5*!! Vielen Dann für dein Rezept und ein frohes Neues!
Kommentar hilfreich?

leleina

02.01.2016 01:16 Uhr

vielen herzlichen dank für das rezept - der glühwein hat gestern während des übergangs vom alten ins neue jahr einfach perfekt geschmeckt, uns im nieselregen gewärmt und viel freude bereitet! :)
auf ein ebenso würziges und schmackhaftes 2016 mit den besten grüssen,
leleina
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de