Zutaten

Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Vanilleschote(n), das Mark davon
300 g Butter, weiche
300 g Zucker
3 EL Zucker für den Sud
150 ml Rum oder Orangensaft
175 g Mehl
100 g Speisestärke
3 TL, gestr. Backpulver
300 g Kuvertüre, weiß oder halbbitter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst 5 Eier trennen. Die Eiweiße und das Salz sehr steif schlagen, kurz kühl stellen.

Das Vanillemark, die Butter und 300 g Zucker cremig aufschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Die übrigen ganzen Eier einzeln gründlich unterrühren. Eie Eigelbe (von den getrennten Eiern) im Wechsel mit 50 ml Rum unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, über das Eigelb sieben und unterrühren. Zuletzt den Eischnee unter den Teig heben.

Den Grill oder die Oberhitze des Backofens auf 240°C vorheizen. Ca. 3 EL Teig auf dem mit Backpapier belegten Boden einer Form (30 x 35 cm) gleichmäßig dünn verstreichen. Die Form auf dem Rost in 20 cm Abstand zu den Grillschlangen bzw. zur Ofendecke schieben. 2 Minuten goldbraun grillen. Die Form herausnehmen, 3 EL Teig darin verstreichen, backen. So verfahren, bis der ganze Teig verbraucht ist.

3 EL Zucker und übrigen Rum erhitzen. Den Kuchen damit beträufeln und abkühlen lassen. Die gehackte Kuvertüre überm Wasserbad schmelzen. Den Kuchen in 60 Dreiecke schneiden, kopfüber in die Kuvertüre tauchen, trocknen lassen.