Backpflaumen - Pistazien - Gänsebraten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Gans, ca. 4 - 5 kg
300 g Weißbrot (Kasten-)
Ei(er)
150 ml Sauerrahm
Äpfel
Zwiebel(n)
200 g Backpflaume(n)
50 g Rosinen
50 g Pistazien
1 EL Beifuß
 etwas Butter
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Rotwein
 etwas Mehl
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gans innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.
Weißbrot würfeln und mit den Eiern und dem Sauerrahm vermischen. Äpfel und Zwiebeln schälen und in mittelgroße Stücke schneiden. Mit den Backpflaumen, den Rosinen und den Pistazien in etwas Butter anschwitzen. Zu den Brotwürfeln geben, gut vermischen und mit Beifuß abschmecken.
Die Gans mit der Masse füllen und mit Küchengarn verschließen.
Die Gans mit der Brust nach unten in eine Fettpfanne legen und mit der Brühe und dem Rotwein übergießen.
Bei 180°C ca. 3 Std. garen. Dabei ab und zu mit dem Bratensaft übergießen. Nach 2,5 Std. die Gans wenden.

Die fertige Gans 15 Min. ruhen lassen.
Während der Ruhezeit Bratensaft entfetten und mit etwas Mehl binden.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de