Auberginencreme mit Sesampaste

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Aubergine(n)
4 EL Sesampaste
3 Stück(e) Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
  Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
  Chiliflocken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 101 kcal

Den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Halbierte und mit der Gabel eingestochene Auberginen mit der Schnittseite nach unten im Backofen auf einen Rost legen und ca. 30 Minuten backen, bis sie weich sind.

Das Fruchtfleisch heraus löffeln. Die Knoblauchzehen grob zerkleinern und mit dem Fruchtfleisch der Auberginen, der Sesampaste und dem Olivenöl pürieren. Danach die Creme mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Chiliflocken bestreut anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


milka59

17.10.2010 12:51 Uhr

Hallo Imo,
da ich Auberginencreme wirklich über alles liebe ( kaufe sie mir immer am Stand )bin ich schon lange auf der Suche nach einem Rezept dass dem gekauften ähnelt,genauso oder vielleicht sogar noch besser schmeckt:-)Diese gekaufte Creme vom Türken ist leicht rötlich.Ich werde deine Creme die kommende Woche mal ausprobieren und dir dann berichten.Liest sich nämlich total lecker.
LG,Milka:-)
Kommentar hilfreich?

lmo

25.10.2010 23:11 Uhr

Hallo milka59,

dann hoffe ich mal, dass das Rezept Deinem gesuchten nahe kommt... Viel Spaß beim Ausprobieren!

LG lmo
Kommentar hilfreich?

Bee2285

06.05.2011 01:20 Uhr

Habe heute genau nach Rezept die halbe Menge als Mittagessen für eine Person gemacht (mit Fladenbrot und Tomaten) und fand es perfekt. Habe für die halbe Menge drei große Spritzer Zitronensaft verwendet.
Kommentar hilfreich?

lmo

06.05.2011 06:05 Uhr

Hallo Bee2285,

dankeschön für's Ausprobieren und die vielen Sternchen!

LG lmo
Kommentar hilfreich?

non-pareille

24.08.2012 05:20 Uhr

Hallo Imo,

Habe Dein Rezept gestern ausprobiert und es ist genau das, was ich gesucht habe! Nun kann ich die Auberginenleckerei, die ich bisher nur als Mutabel aus unserem syrischen Restaurant kannte, endlich selbst zubereiten! Allerdings sind mir 3 Knoblauchzehen zu intensiv - die werde ich in Zukunft reduzieren.

Velen Dank für dieses wunderbare, wenn auch einfaches Rezept!

non-pareille
Kommentar hilfreich?

lmo

24.08.2012 06:05 Uhr

Guten Morgen non-pareille,

ich freue mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat! Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die gute Bewertung :-)

LG lmo
Kommentar hilfreich?

dabyderen

12.03.2013 14:17 Uhr

Als Türkin liebe ich alles was mit Gemüse zu tun hat und dieses Rezept ist eine sehr besondere Leckerei. Vielen Dank für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

lmo

12.03.2013 14:26 Uhr

Hallo dabyderen,

das freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat :-)
Dankeschön für Deine vielen Sternchen!

LG lmo
Kommentar hilfreich?

vergismeinnicht1

30.05.2013 10:28 Uhr

Ich hab die Creme gerade gemacht und sie ist sehr lecker! Den Knoblauch musste ich leider weglassen (wegen der Arbeit), dafür hab ich noch ein paar Basilikumblätter mitpüriert. Gibt es sicher wieder!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Frida06

16.12.2014 22:34 Uhr

Lecker, aber die Sesmampaste schmeckt sehr vor. Werde ich beim nächsten Mal estwas reduzieren.
Kommentar hilfreich?

lmo

17.12.2014 12:11 Uhr

Liebe Frida06,

Dankeschön für dein Feedback!

LG lmo
Kommentar hilfreich?

narit

10.05.2015 16:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen lieben Dank, das Rezept ist optimal, um Gemüse zu retten, das nicht mehr so prall ist. Ich hab gleich noch zwei Paprikaschoten mitverarbeitet und es schmeckt einfach genial. Dafür gibt es von mir fünf Sterne!
Kommentar hilfreich?

lmo

11.05.2015 07:44 Uhr

Liebe narit,

gute Idee mit den Paprikaschoten!!!
Ich freue mich, dass es dir so gut geschmeckt hat und danke dir für die vielen Sternchen :D
Kommentar hilfreich?

Bolito

05.08.2015 14:36 Uhr

Gestern habe ich die Creme gemacht und auch bei mir ist sie grau geworden aber ich habe das einfachignoriert und sie mit Gurke als Dip benutzt und das war ein vollwertiges suuuper leckeres Abendessen. Dafür gibt es auf alle Fälle 5 Sterne,
Die Chiliflocken habe ich vergessen, war aber auch ohne einfach nur lecker.
Eine Freundin die vor vielen Jahren in Syrien lebte nennt die creme Boutaba.

LG, Friederike
Kommentar hilfreich?

lmo

05.08.2015 16:49 Uhr

Danke liebe Friederike für dein nettes Feedback!
Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat.

LG lmo
Kommentar hilfreich?

Stanzerle

10.08.2015 18:48 Uhr

Hab sie gerade gemacht, weil ich zwei Auberginen geschenkt bekommen habe. Als kleine Abwandlung hab ich noch Sonnenblumenkerne mit in den Mixer bugsiert und ein klein bisschen Cumin als Extrawürze. Sie schmeckt jetzt schon sehr gut und ich denke morgen, wenn sie richtig durchgezogen ist, noch besser.
Danke für das schöne und einfache Rezept
Liebe Grüße Stanzerle
Kommentar hilfreich?

Herbststurm

27.09.2015 11:31 Uhr

Hallo,

schmeckt sehr gut, habe Tahina und Gomasio (selbst gemacht hier aus CK) verarbeitet. Habe alles im Mixer gemacht und mehr Olivenöl genommen.

Immer wieder gerne. Danke für das schöne Rezept.

LG HeSt
Kommentar hilfreich?

lmo

07.10.2015 14:51 Uhr

Gerne geschehen, danke für deine positive Rückmeldung!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de