Paprikagulasch

Glyx Diät
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Gulasch, vom Schwein oder Pute
5 EL Tomatenmark
500 ml Brühe
1 Tasse Milch, fettarm
2 EL Mehl
Paprikaschote(n), bunt
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Zwiebel(n)
 etwas Olivenöl
1 Glas Pilze
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Fleisch und Zwiebel scharf anbraten, Tomatenmark hinzufügen und 5 Minuten schmoren. Brühe dazugeben und 45 Minuten köcheln lassen. Paprikaschoten und Pilze hinzufügen. Milch und Mehl mischen, dazugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Dazu serviert man Nudeln.

Kommentare anderer Nutzer


bajadera

21.04.2010 15:01 Uhr

Hallo,

sollten die Paprikaschoten nicht irgendwie zerkleinert werden?

Gruß bajadera

jaegermeisterbunny

21.04.2010 15:22 Uhr

Hallo! Ja, klar die Paprikawürfel müssen in kleine Würfel geschnitten werden. Hab ich vergessen reinzuschreiben.

Lg

Aschenbuddel

24.05.2012 17:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also wer sich das nicht denken kann :) Ich häte getippt das man woanders die Paprika im ganzen rein haut. *kicher*

bajadera

24.05.2012 18:11 Uhr

Es gibt doch auch bei Rezepten nichts, was es nicht gibt ;-)

Aschenbuddel

25.05.2012 13:35 Uhr

Recht haste, wobei ich bei Paprika selbst wenns da stehen würde im Leben nicht auf die Idee käme das umzusetzen :)

bajadera

21.04.2010 15:31 Uhr

Dann werde ich es bald mal probieren und anschließend berichten.

LG bajadera

LadyJenny1185

18.07.2012 12:19 Uhr

Das Rezept war wirklich lecker. Als Beilage haben wir Reis genommen.
Danke!

melina0804

29.07.2012 11:38 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept! Es hat uns alles sehr gut geschmeckt. Bei uns gab´s Spätzle dazu...
Ich habe die Paprikastücke und die halbierten Champignons allerdings schon 20 Minuten vor Ende der Kochzeit zugegeben. Sie hatten dann noch immer schön Biss...

Superwomen

17.08.2012 10:50 Uhr

Eine Frage ich mag kein Schweinegulasch und würde Putengulasch nehmen. Muss der dann genausolange köcheln?

Lg Verona

tinavo

27.10.2012 17:51 Uhr

Das Gulasch Ist sehr lecker!!danke schön

AlexaHasi

26.02.2013 11:43 Uhr

Hallo jaegermeisterbunny,

habe letzte Woche Dein Paprikagulasch für meinen Freund und mich gekocht. Habe mich für Schweinegulasch entschieden und statt dem Glas Pilze etwas mehr Paprika genommen, weil ich keine Pilze mag. Dazu gabs wie empfohlen Nudeln.
Tolles, leckeres und einfach zuzubereitendes Gericht, Rezept hab ich gespeichert, vielen Dank dafür!
Wenn man Pilze mag, schmeckt es damit bestimmt noch besser.

LG

tanzmaus13

15.03.2013 10:50 Uhr

es sieht super lecker aus und werde es deshalb heute mit meinem freund ausprobieren.

was für eine brühe benutzt ihr?

calea79

08.05.2013 11:02 Uhr

Da ich's etwas pikanter mag, hab ich noch ajvar und sambal olek rein. Aber das Grundrezept ist auch klasse. Kommt ganz oben auf meine Glyxliste.

ShadowDreams

20.07.2013 10:52 Uhr

Das Rezept gabs bei uns jetzt schon mehrere Male und wir lieben es! Selbst mein Verlobter, der eigentlich keine Paprika mag, isst es sehr gerne.
Ich lasse aber immer die Pilze weg, verkürze die Kochzeit (da wir das Gemüse lieber mit viel Biss haben) nach Gefühl, nehme statt Gulasch in Stücke geschnittenes Putenfilet und für meinen Schatz kommt zum Schluss noch eine ordentliche Portion Cayenne Pfeffer drunter. Wenn ich noch Tomaten übrig haben (Kirschtomaten) kommen davon auch ncoh welche rein. Das ganze gibts bei uns immer mit Reis und Salat.

Vielen Dank für das leckere Rezept, das es auf meine Favoritenliste geschafft hat!

lg Shadow

Jen850

27.10.2013 15:21 Uhr

Absolut lecker!!!

Dazu gab es Nudeln und Gurkensalat...mmmmmmh...einstimmige ***** von meiner Familie und mir!

Danke für das tolle und einfache Rezept!

Gruß
Jen850

Fenchelknolle

17.11.2013 12:22 Uhr

das Gulasch war sehr lecker, allerdings geben wir beim nächsten Mal die Paprika mindestens 10 Minuten früher hinzu. Außerdem nehmen wir in Zukunft zwei Zwiebeln.
Danke für das leckere und einfache Rezept

Mannihobbykoch

23.01.2014 16:09 Uhr

Saulecker.
Ich denke schon das man die Parika schneiden sollte. Sieht besser aus weil ein Gulasch wo ganze Paprika drin schwimmen habe ich noch nicht gesehen.

Kawaiitenshi

09.03.2014 16:53 Uhr

Habs im Zuge meiner Diät ( keine Glyxdiät) das Rezept vor wenigen Tagen ausprobiert und es wird auf jeden Fall demnächst nochmal gekocht, denn es war schnell gemacht und hat sowohl mir als auch meinem Freund (der nicht auf Diät ist) wirklich gut geschmeckt. Ich habe es allerdings mit kleingeschnittenem Hähnchenbrustfilet gemacht und dazu gab es Reis. Bei den Kalorien ist es wirklich für jede Diät geeignet. Dankeschön für das tolle Rezept. Vor allem finde ich es, grade weil ich Diät mache und mein Freund nicht, sehr wichtig, dass man so leckere Rezepte hat, die beide essen und man nicht getrennt kochen muss.

miakira

29.04.2014 14:35 Uhr

ein leckeres Rezept, hat meinem Freund sehr gut geschmeckt, dazu gabs Nudeln

Waltraud_Wurst

06.08.2014 22:26 Uhr

Das Paprikagulasch gab es am letzten Wochenende bei uns und es ist nicht ein Krümel übrig geblieben, weil es so lecker war. Schön, wenn es dann auch noch kalorienarm ist und trotzdem so gut schmeckt. Danke für dieses tolle Rezept, was schon in die Sammlung meiner Lieblingsrezepte aufgenommen wurde.

schokokeks1

15.09.2014 13:57 Uhr

Ich habe mal heute das Paprikagulasch gemacht und ich muss sagen super lecker. Das wird es bei uns bestimmt jetzt öfters geben.
Danke für dieses tolle Rezept.
Werde es auf jeden fall in meine Kochbuch speichern.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de