Zutaten

75 ml Sahne
30 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
200 g Kuvertüre, dunkle
100 g Kuvertüre, vollmilch
125 g Butter
5 cl Grand Marnier
400 g Kuvertüre, dunkle
1 Pck. Puderzucker
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die ersten beiden Kuvertüren klein schneiden. Danach die Sahne mit dem Zucker und der Prise Salz aufkochen. Die zerkleinerte Kuvertüre unterrühren. Abkühlen lassen.

Die zimmerwarme Butter schaumig rühren und den Grand-Marnier unter die Butter geben. Die Kuvertüremischung löffelweise unter die schaumige Butter rühren, bis eine schöne cremige Canache entsteht. Mit einem Spritzbeutel gleich große Kugeln auf ein Blech mit Backpapier oder Folie spritzen und zum Festwerden kühlstellen.

Die 400 g Kuvertüre zerkleinern und 2/3 davon schmelzen. 1/3 (sehr fein gehackt) unter die geschmolzene Kuvertüre rühren, dadurch wird verhindert, dass die Kuvertüre zu warm ist und die Canache beim Eintauchen nicht wieder zu weich wird und davonläuft.

Die Kugeln in die Kuvertüre tauchen oder wer mag, in den Händen drehen und danach sofort in Puderzucker wälzen und den überschüssigen Puderzucker abschütteln.

Bei mir wurden es ca. 90 Stück, je nachdem wie groß man sie macht, gibt es auch mehr oder weniger.

Wer keinen Grand-Marnier mag oder bekommt, kann auch gerne jeglichen anderen Alkohol verwenden (z. B. Rum, Kirschwasser, Cognac, Kaffeelikör, Baileys usw.).