Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
Brötchen, altebackene, eingeweicht und ausgedrückt
Ei(er)
1 EL Senf, scharf
Zwiebel(n)
  Petersilie, Salz, Pfeffer
 evtl. Semmelbrösel
750 g Rosenkohl, geputzt und bissfest gekocht
  Für den Guss:
Ei(er)
200 ml Sahne
200 ml Milch
  Salz und Pfeffer
  Muskat
200 g Käse, gerieben (z.B. Emmentaler)
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel würfeln und Petersilie hacken. In etwas Butter andünsten.
Hackfleisch, Brötchen, Eier, Senf und die Zwiebelmischung gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Wenn die Masse zu weich ist, evtl. noch Semmelbrösel untermischen.

Die Hackmasse in eine gebutterte Auflaufform streichen. Den Rosenkohl auf den Hackfleischteig geben, verteilen und leicht andrücken.
Dann für den Guss die Eier, Sahne, Milch und die Hälfte des Emmentalers gut verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über die Rosenkohl-Hack-Masse gießen.
Im Ofen bei 175° Grad ca. 40 Minuten backen.

Falls der Auflauf zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Nach 30 Minuten den restlichen Käse drauf streuen und fertig backen, bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat.

Dazu passt hervorragend Kartoffelpüree.
Neu

Du hast das Rezept zubereitet?

Lade jetzt dein Rezeptfoto hoch!

Foto hochladen