Schichtsalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Glas Sellerie (dünne Streifen)
Äpfel
300 g Schinken, gekochter
2 Stange/n Porree
1 Dose/n Mais
1 Dose/n Ananas
Ei(er)
1/2 Glas Miracel Whip
1/2 Beutel Käse, gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel entkernen und würfeln, den Schinken in Streifen schneiden, den Porree in Ringe schneiden, die Ananas würfeln, die Eier hartkochen und würfeln.

Alle Zutaten in folgender Reihenfolge in einer Schüssel schichten: Sellerie, Äpfel, Schinken, Porree, Mais, Ananas, Eier, Miracel Wip (oder Mayonnaise mit 1 Becher Schlagsahne verrühren), zuletzt den Käse darüberstreuen und mit Petersilie garnieren. Kurz vor dem Servieren durchmengen.

Kommentare anderer Nutzer


Bluemchen

24.02.2002 14:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt einfach super und ist ganz einfach auch schon am Tag zuvor vorzubereiten....
Kommentar hilfreich?

Lollipop

29.06.2002 12:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hat super geschmeckt. Ich habe allerdings den Saft der Ananas aus der Dose mit dem Miracel whip vermischt. Hat die Masse dünnflüssiger gemacht und kann somit besser bis zum Sellerie durchziehen.
Kommentar hilfreich?

Amayer

23.04.2003 16:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ist super vorzubereiten, auch für Party. Hab nach dem Sellerie noch gewürfelte Kartoffeln gegeben. Glaub auch, dass die Sosse darüber etwas dünnflüssiger sein sollte, da sie sonst nicht bis unten durchdringt. Ansonsten sehr zu empfehlen, Gäste sind bestimmt begeistert.
Kommentar hilfreich?

äffchen

08.05.2003 08:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe dieses Rezept auch ausprobiert und schon öfter weitergegeben, da es sehr lecker ist. Ich nehme aber statt Miracel Whip lieber Salatcreme und menge diese mit Ananassaft, damit es dünnflüssiger wird.
Kommentar hilfreich?

-Monika-

08.11.2003 11:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Salat schon öfter zubereitet. ist immer wieder der Renner auf parties, leicht zuzubereiten und gut haltbar. Sehr empfehlenswert!! man muss nicht unbedingt die Mayonnaise verdünnen. Wenn man den Salat rechtzeitig vermengt, kann er noch etwas durchziehen. Dann wird die Sauce von alleine dünnflüssiger.
Kommentar hilfreich?

biggiseibel

30.04.2011 11:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wieso den Salat durxhmengen?????????????
Dann ist es doch kein Schichtsalat mehr oder
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


cornyleoa

15.11.2014 09:44 Uhr

Das ist einer meiner "Standardsalate" geworden. Gut vorzubereiten, tolle Optik und richtig guter Geschmack. Den gibt es auch außerhalb der Grillsaison :) Allerdings brauche ich immer etwas mehr Miracel Whip, wobei die Glasgrößen ja unterschiedlich sind. Den Käse reibe ich zudem nicht, sondern würfle ihn - so kommt er am Ende geschmacklich besser durch.
Kommentar hilfreich?

Kochqueen1963

15.01.2015 22:08 Uhr

Mach ich immer mit mandarien da ich Ananas nicht Verträge super!
Kommentar hilfreich?

_Angie_

25.01.2015 21:34 Uhr

Toller Schichtsalat!
Habe nach der Porreeschicht noch eine Schicht Eisbergsalat hinzugefügt. Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten.
Hat mir gut gefallen...so kenn ich ihn auch von meiner Mama und so mag ich ihn! :-)
Kommentar hilfreich?

Gold_katze

17.05.2015 22:16 Uhr

Der Salat ist lecker. Ich mische ihn aber vor dem Servieren NICHT durch. Sonst sieht man die Schichten nicht mehr, und gerade die sind ja der Blickfang. Beim Herausnehmen vermischen sich die Zutaten eh von allein.
Kommentar hilfreich?

Julia0312Rade

04.12.2015 17:36 Uhr

Lecker!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de