Nicoises Rinderbraten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1500 g Rinderbraten
1/2 Liter Rotwein
250 g Schalotte(n)
4 Zehe/n Knoblauch
Möhre(n)
3 EL Kräuter der Provence
 etwas Liebstöckel
5 Körner Piment
Lorbeerblätter
  Suppenpulver (Suppenwürze)
  Salz und Pfeffer
250 ml Wasser
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Braten mit Salz und Pfeffer würzen und rundherum anbraten. Dann die Schalotten und den Knoblauch klein schneiden und mit ins Bratfett geben, ebenso die klein geschnittenen Möhren.

Das Ganze dann mit Wein auffüllen und mit Kräutern der Provence, Liebstöckel, Piment, Lorbeerblättern, Suppenwürze, Salz und Pfeffer würzen. Etwa einen guten 1/4 l Wasser dazugeben, alles einmal aufkochen lassen und dann mit geschlossenem Deckel gute 2 Stunden langsam köcheln lassen.

Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen. Die Pimentkörner und die Lorbeerblätter herausnehmen und die das Gemüse in der Soße pürieren. Nochmals abschmecken, wenn nötig. Dazu passen meine Grießknödel oder auch meine Kartoffelknödel.

Kommentare anderer Nutzer


Keksliebhaberin

05.08.2011 22:26 Uhr

Einfach, schnell von der Zubereitung und soooooo lecker!!! Vielen Dank für das tolle Rezept!!! Ich habe noch Rosinen dazugegeben, gibt einen leicht süßlichen Geschmack. Wir mochten es und das wird es auch öfter geben!

Svenja1881

14.08.2011 13:35 Uhr

Das ist ein wirklich tolles Rezept! Hat uns sehr gut geschmeckt, vielen Dank!

Kräuterweible9

12.01.2013 17:04 Uhr

Wow, ist das lecker! Vielen Dank für das Rezept.

Nicoise

14.02.2013 22:58 Uhr

Freut mich, dass es so gut geschmeckt hat. :-)

Viele Grüße....Nicoise

prinzessin2568

25.02.2013 15:10 Uhr

Habe zum ersten mal einen Rinderbraten ausprobiert und dieses tolle Rezept dafür gefunden.
Super einfach und der Braten war eine wucht :-) Aus dem Sud habe ich dann noch eine tolle Sauce machen können.
Werde dieses Rezept auf jedenfall jetzt immer benutzen wenn ich Rinderbraten mache.
Vielen Dank!!!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de