Zutaten

1 große Zwiebel(n)
70 g Butter
200 ml Weißwein
1 1/2 Liter Brühe, leichte, instant oder
  Wasser, heißes
350 g Reis (Risottoreis)
150 g Gorgonzola
150 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

1 große Zwiebel schälen, fein hacken und in 50 g Butter glasig anschwitzen. Inzwischen die Brühe zum Kochen bringen. Die Zwiebeln mit 0,2 l Wein ablöschen. Etwas einkochen lassen.

Dann den ungewaschenen Risottoreis dazugeben. Einen Schöpflöffel Brühe unter Rühren zum Reis geben. Den Reis auf mittlerer Hitze kochen. Darauf achten, dass der Reis nicht ansetzt. Immer, wenn der Reis die Brühe aufgesogen hat, einen weiteren Schöpflöffel von der heißen Brühe zugeben. Den Reis je nach Sorte weitere 20 - 30 Minuten bei kleiner Hitze kochen, dabei ab und zu umrühren und Brühe zugeben, bis der Reis weich, aber noch bissfest ist.

Nach 20 Minuten 150 g Gorgonzola in kleinen Stücken unterrühren, salzen und pfeffern nach Belieben. Wenn der Reis fertig ist, den Risotto mit 150 ml Sahne, 20 g Butter und ein wenig Brühe abrunden. Sofort servieren. Ein Risotto muss sofort aufgetragen werden, beim Aufwärmen wird er nämlich schwer und pappig.

In Italien gibt es 3 Sorten Gorgonzola, erkennbar an der Farbe der Folie, in die der Käse eingewickelt ist. Gelb ist süßlich (dolce), grün ist schärflich (piccante), blau ist die Mitte zwischen dolce und piccante. Für diesen Risotto wäre die blaue Sorte die ideale Gorgonzolasorte.
Auch interessant: