Rotkohlgemüse mit Schafs- und Ziegenkäse

kann mit dem Lieblingskäse gemacht werden, der dem Gemüse sein Aroma gibt, zu Kartoffeln oder Hirse
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Rotkohl (Blaukraut), vorbereitet in Streifen geschnitten
1 großer Apfel, oder 2 kleine, in Spalten geschnitten
1 EL Butterschmalz, Butter, Öl
1 große Zwiebel(n)
200 ml Gemüsebrühe
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Nelkenpulver und / oder Piment, gem.
Lorbeerblatt
100 g Schafskäse und Ziegenkäse oder Feta
100 ml Wasser
100 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
 etwas Käse, zum Drüberstreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rotkohl vorbereiten, in Streifen schneiden, Strunk entfernen.
Die Zwiebel würfeln, den Apfel in Spalten schneiden.

Die klein geschnittene Zwiebel in Butterschmalz anbraten, den Rotkohl dazugeben und ebenfalls etwas anbraten. Das Gemüse mit der Gemüsebrühe angießen, den Apfel und die Gewürze zufügen und den Rotkohl etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

Käse, Wasser und Sahne zu einer Creme rühren, würzen und über den Rotkohl gießen. Kurz heiß werden lassen und zu Kartoffeln oder Hirse servieren.

Lecker ist auch zum Schluss noch ein paar Würfel Käse drüber zu streuen.

Man kann am nächsten Tag den Rest wunderbar in einer Auflaufform - evtl. unter Zugabe von etwas Käsecreme oder Gemüsebrühe, nochmal erwärmen. Dazu den Ofen auf 180 Grad (Elektro) aufheizen und das Gemüse als Auflauf etwa 20 Min überbacken. Da können auch die restlichen Kartoffeln oder die Hirse untergemischt werden.

Kommentare anderer Nutzer


knobichili

09.02.2010 21:08 Uhr

Hi....

deinen leckeren Rotkohl habe ich ja schon im Vorfeld genießen dürfen....mit Schafskäse super lecker, mit Ziegenkäse dürfte es ein Genuß werden.

Danke für diese Rotkohlvariation sagt die

knobi

vanzi7mon

10.02.2010 15:43 Uhr

Hallo,
klasse, das du das Rezept gleich getesstet hast. Und du hast Recht, das Aroma vom Ziegenkäse gibt dem Rotkohl einen tollen Geschmack.
LG vanzi7mon

katrinchen70

04.11.2010 07:15 Uhr

Hallo vanzi7mon,

wir haben Dein Rezept gestern abend getestet: mein Mann superskeptisch ( wie meistens ;) ), dabei war es soooo toll!. Bei mir gabs einfach nur Bratkartoffeln dazu. Dieses Rezept wird ins Repertoire aufgenommen und gibt es für die Veggies spätestens Weihnachten wieder.

Liebe Grüße
Katrin

vanzi7mon

04.11.2010 22:40 Uhr

Hallo katrin,
danke für deinen Kommentar. Hat es dennn deinem Mann auch geschmeckt ? Ich mache diesen Rotkohl gerne im Winter und die verschiedenen Käsevarianten geben dann auch jeweils andere Aromen. Wenn man mit etwas mehr Flüssigkeit arbeitet, kann man den Rotkohl auch zu Klößen servieren, für die Veggies an Weihnachten vielleicht. Ich ess es auch am liebsten mit Bratkartoffeln, weils am schnellsten geht.
LG vanzi7mon

blauraupe

15.01.2011 22:54 Uhr

Hallo Vanzi7mon,

ich konnte mich leider den voran gegangenen Bewertungen nicht anschließen. Ich habe den Rotkohl mit Feta-Käse zubereitet, der in Kombination mit den Gewürzen Nelken, Piement und Muskat meiner Meinung nach einfach nicht gepasst hat. Schade!

Schönen Gruß,
blauraupe

vanzi7mon

25.01.2011 13:54 Uhr

Hallo,
die Gewürze sind nur Prisen und schmecken bei mir nicht hervor. Aber die Geschmäcker sind verschieden. Ansich ist diese Kombi aber sehr lecker. Versuch es doch nochmal ohne die Gewürze.
LG vanzi7mon

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de