•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl, Typ 405
1 Würfel Hefe, 42 g
1/4 Liter Wasser
1/2 TL Salz
1 Bund Schnittlauch
2 Becher Crème fraîche, à 200 ml
600 g Kürbisfleisch, (Hokkaido)
Äpfel
1 große Zwiebel(n)
150 g Speck, durchwachsener
4 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in dem warmen Wasser auflösen und dann mit dem Handrührgerät (Knethaken) das Hefewasser in das Mehl rühren. Olivenöl und Salz dazugeben und weiter gut durchkneten. Zum Schluss mit der Hand so lange weiter kneten, bis der Teig gut geschmeidig ist. Zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Den Kürbis schälen und Kerne und Fasern entfernen. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Viertel schneiden.

Inzwischen hat sich der Teig im Volumen fast verdoppelt. In der Größe der Fettpfanne des Backofens ausrollen und auf das gefettete Backblech legen. Den Teigrand leicht hochziehen. Die Crème fraîche darauf streichen und den fein geschnittenen Schnittlauch darüber streuen. Abwechselnd Kürbis und Äpfel mit dem Gurkenhobel fein geschnitten darauf verteilen, ebenso die Zwiebelringe. Zuletzt den Speck in Scheiben darauf verteilen. Die Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200° Umluft 20-30 Minuten backen.

Dazu passt gut ein grüner Salat.