Zutaten

Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Pck. Aroma, (Orangenzucker)
1 Tasse Öl, (am besten Olivenöl)
4 Tasse/n Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Tasse Orangenlimonade
  Zitronensaft
  Puderzucker
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier, Zucker und Orangenzucker schaumig rühren und das Öl hinzugeben.
Mehl und Backpulver mischen und nach und nach, unter Rühren, zu dem Teig geben. Der Teig sollte nun eine zähe Konsistenz haben.
Nun wird die Orangelimonade untergerührt, bis eine gleichmäßige, cremige Masse entstanden ist.

Den Teig für Minimuffins in Pralinenförmchen (ergibt ca. 50 Minimuffins) und für normale Muffins in die gewohnten Muffinförmchen (ergibt ca. 16 - 20 Muffins) geben.

Minimuffins ca. 10 Minuten bei 180°C backen

"Normale" Muffins ca. 15 Minuten bei 180°C backen

Da jeder Ofen anders ist rate ich dazu, zwischendurch schon einmal in den Ofen zu schauen und evtl. mit einem Zahnstocher zu prüfen, ob die Muffins fertig sind.

Für den Zuckerguss 6-8 EL Zitronensaft mit soviel Puderzucker verrühren, bis eine cremige (nicht zu flüssige) Masse entstanden ist und auf den erkalteten Muffins verteilen.

Mit Zuckerguss schmecken die Muffins auch nach 2 Tagen immer noch super saftig!
Auch interessant: